Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Hemjack
 Sonstiges




Firmen


Thalion
Gehe zu:
Thalion wurde 1988 in Gütersloh gegründet und entwickelte Spiele für den Atari ST und den Commodore Amiga. 1994 wurde Thalion aufgelöst.


Spiele (Auswahl):

1989: Chambers of Shaolin
1990: Wings of Death
1992: Amberstar
Lionheart
1993: Ambermoon


Quelle:
Wikipedia
Bilder:

Noch keine Bilder vorhanden!

Spiele: (22)


User-Kommentare: (16)Seiten: [1] 2   »
16.12.2018, 13:38 AnsiStar (82 
Ganz kleine Klitsche aus Gütersloh! Heute kaum zu glauben. Ich fand die wirklich gut. Die ersten Spiele waren nur technisch klasse. Spielerisch okay. Danach passte beides! Und Jochen? Der war immer top!
14.12.2018, 16:12 Retro-Nerd (10717 
Erwin Kloibhofer erzählt über seine Zeit (zusammen mit Henk Nieborg) bei Thalion. Geht hauptsächlich um die Entwicklung von Ghost Battle und Lionheart.

LINK
26.10.2016, 15:01 docster (3275 
"Thalion" wirkte in der Außendarstellung auf mich immer positiv und sehr sympathisch.

Spieleboxen, Werbung, Goodies...alles vermittelte stets einen hohen Qualitätsanspruch.

Erinnere mich noch gut an die Darreichungen im Rahmen einer der damaligen Messen: Poster, Pins, Aufkleber, samt und sonders äußerst ansprechend gestaltet.
11.07.2015, 13:42 Teddy9569 (1548 
Uii, Danke für den Tipp! Gleich mal reinhören!
11.07.2015, 07:06 SarahKreuz (8353 
Geil: ein neuer Spieleveteranen-Podcast mit Erik Simon als Gast.

http://www.spieleveteranen.de/archives/1853
27.02.2015, 12:06 mark208 (275 
Idealisten sind oft eben auch schlechte Kaufleute.
27.02.2015, 11:40 Teddy9569 (1548 
Vielleicht fehlte einfach das Geld, um eine Entwicklerlizenz für eine Konsole zu erwerben. The Misadventures of Flink hat ja bewiesen , daß es nicht am technischen Knowhow mangelte.
Der Idealismus hat die Programmierer auf der anderen Seite ja nicht davon abgehalten, für den PC zu entwickeln.
Kommentar wurde am 27.02.2015, 11:40 von Teddy9569 editiert.
27.02.2015, 09:31 bronstein (1654 
Wenn Idealisten im Kapitalismus ein Unternehmen führen, dann gehen sie meistens früher oder später bankrott - selbst wenn sie erfolgreich sind. Prominentes Beispiel: Factory Records.
27.02.2015, 08:36 Berghutzen (3362 
Ich glaube, dass es hier - wie so oft bei den kleineren Softwarefirmen - an Management-Verstand mangelte.

Im Gegensatz zu Starbyte hat Thalion ja mit den Namen der Programmierer auch hausiert (wie man ja auch der Presse entnehmen konnte, es waren eher mal Berichte von Herrn Soundso von Thalion zu lesen als irgendwas persönliches von Starbyte). Und das forcierte auch manchen Wechsel aus Egogründen, was nicht zwangsläufig schlecht war. (Holger Flöttmann -> Ascaron)
27.02.2015, 02:18 Shoryuken (849 
Ich verstehe nicht so recht warum die Firma pleite ging. Sie wussten genau das auf dem Amiga kein Geld mehr zu verdienen war. Trotzdem entwickeln sie noch Lionheart und Ambermoon.

Hätten sie mit ihrem know how keinen Publisher für Konsolenspiele finden können?
Gerade Lionheart hätte auf SNES und Mega Drive zumindest eine bessere Chance auf Profit gehabt.
26.02.2015, 20:36 Doc Sockenschuss (969 
Hier mal ein paar Bekloppte
07.02.2014, 22:54 Schlampf (9 
Hatte damals Wings und Amberstar. Der Amberstar Sythie Sound der Intro war der Hammer und das Spiel war auch klasse.
Schade, dass es Thalion nicht länger gab.
19.10.2011, 09:18 Gerry (516 
Jurie Horneman (Programmierer von Ambermoon) plaudert in diesem Podcast ein wenig aus dem Nähkästchen.
Kommentar wurde am 19.10.2011, 09:19 von Gerry editiert.
21.09.2011, 15:54 Rektum (1730 
Klar kamen Thalion vom ST, sie wollten der ganzen Welt zeigen, daß der ST doch kein Scheißrechner ist.
Und es gelang ihnen vorzüglich: Grafisch, akustisch und technisch haben sie den ST auf volle Fahrt gebracht.
21.09.2011, 15:19 Gerry (516 
drym schrieb am 21.08.2011, 01:03:
Thalion Webshrine


Letztes Update am 20/12/09

<Werbung> Dann doch lieber The Thalion Source .</Werbung>
Kommentar wurde am 21.09.2011, 15:20 von Gerry editiert.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!