Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: YesterPlay
 Sonstiges




Firmen


Bethesda Softworks
Gehe zu:
Leider noch keine Beschreibung vorhanden. Möchtest Du das jedoch ändern, dann melde dich doch!
Bilder:

Noch keine Bilder vorhanden!

Spiele: (22)


User-Kommentare: (32)Seiten: «  1 [2] 3   »
04.10.2020, 20:33 Knispel (307 
In der Tat ein echtes Ausrufezeichen. Zumindest bei Fallout/Elder Scrolls muss ich allerdings sagen, dass mich die bisher gespielten Titel relativ kalt gelassen haben ( Fallout 3/Oblivion/Skyrim). Ich bin damit zwar eine Minderheit, denn Tests und Verkäufe waren ja immer ausgezeichnet... aber mich konnten die Spiele inhaltlich nicht überzeugen.
Die Welten wurden bei allen drei Spielen grafisch sehr atmosphärisch in Szene gesetzt, aber spielerisch/ inhaltlich war es mir immer zu steril und austauschbar. Klar, man kann fast alles machen. Aber warum sollte ich eine Hose nähen oder die Blumen gießen? Auch speziell die jeweiligen Hauptgeschichten fand ich sehr langweilig erzählt, da entwickelte sich kein „Sog“ (wie ihn „The Witcher 3“, für mich Paradebeispiel einer hervorragenden Open World), der immer weiter zum Spielen angetrieben hätte.

Nee, für mich persönlich auch bei einer möglichen XBOX-Exklusivität keine „System-Seller“. Da wäre „Doom“ definitiv interessanter
04.10.2020, 19:05 SarahKreuz (9886 
v3to schrieb am 04.10.2020, 14:35:
Vermute mal, dass MS mit Zenimax genauso umgeht, wie bei den Übernahmen davor: Bestehende Verträge werden eingehalten und danach bleibt der Fokus auf den Gamepass, wie bei Grounded von Obsidian. Nur das dauert halt.

Ja, da könnteste recht behalten. Der Gamepass ist jetzt schon ein dickes Ass im Ärmel von Microsoft. Ich bin überhaupt kein Fan von diesen Online-Abos, kann aber jeden verstehen, der Bock hat, damit pures Geld zu sparen.

Als es anfangs für mich (und auch viele andere) ans Überlegen ging in Sachen "Hole ich mir jetzt die PS4 oder die neue XBox?"...da war die Sache eigentlich klar wie Klosbrühe. Mit möglichst objektiven Maßstäben konnte die Antwort nur Playstation 4 lauten. Die exklusiven Spiele waren nicht nur von der reinen Menge, sondern auch von den Namen und der Attraktivität her auf der PS4 am regieren. Und Spiele zählen nun einmal und definieren eine Spielekonsole. Der PS4-Vorsprung hat sich bis heute nicht großartig geändert. Die XBox One konnte da nur wenig gegen anstinken.

2020 sieht die Sache anders aus. Microsoft haben sich in der Vergangenheit saudumm (fast schon Geschäftsschädigend) verhalten, aber scheinen daraus gelernt zu haben. Xbox X VS PS5 wird ein total spannender Kampf um die Gunst der Käufer. Beide sind jetzt bis an die Zähne bewaffnet - und rüsten sogar noch weiter auf.

Nintendo schaut aus der Entfernung zu, zuckt kurz mit den Schultern, hüpft pfeifend zurück in sein Territorium und bedient weiter den Handheld-Markt im friedlichen Tal voller Zelda-Gras, Mario-Wolken und herumstreunenden Pokémons.

Kommentar wurde am 04.10.2020, 19:12 von SarahKreuz editiert.
04.10.2020, 17:16 robotron (2139 
SarahKreuz schrieb am 21.09.2020, 15:36:
Bethesda wurde von Microsoft übernommen


Hatte ich auch gelesen und mir gedacht was für ein fetter Deal das sein muss. Damit hätten die wenigsten gerechnet. Wir dürfen gespannt sein.
04.10.2020, 14:35 v3to (1669 
Vermute mal, dass MS mit Zenimax genauso umgeht, wie bei den Übernahmen davor: Bestehende Verträge werden eingehalten und danach bleibt der Fokus auf den Gamepass, wie bei Grounded von Obsidian. Nur das dauert halt.
04.10.2020, 13:09 SarahKreuz (9886 
https://abload.de/img/screenshot_20201004-141kyt.png
Also auf gut deutsch: genaueres weiß man nicht. Die Zeit wird's zeigen.

Microsoft wäre allerdings schön blöd, das Gros von Bethesda und Id zukünftig nicht exklusiv für Xbox und PC zu veröffentlichen. Das sind Zugpferde, die die Xbox X (ähnlich wie damals die 360) auf Augenhöhe mit der Playstation 5 bringen wird, was Absatzzahlen angeht.

Der lachende Dritte ist übrigens Nintendo. Microsoft kooperiert mit ihnen und wird auch in Zukunft einige Ports für die quasi-Handheld-Konsole veröffentlichen lassen. Wenn auch nicht alle. Was aber wohl der Technik geschuldet ist. (Beide Ori-Spiele waren machbar, Hellblade - Senua's Sacrifice hart an der Grenze des Machbaren usw usf)
Kommentar wurde am 04.10.2020, 13:17 von SarahKreuz editiert.
22.09.2020, 11:55 Aydon_ger (734 
Microsoft stärkt sein Abo-Angebot. Das wird vor allem für jüngere Gamer der Normalfall: Spiele als Flat, wie bpsw. Filme / Serien bei Netflix.

Ich persönlich finde diese Entwicklung nicht gut, aber das wird MS & Co kaum stören Natürlich versuchen sie, ihre XBOX Sparte zu pushen und haben mit diesem Kauf eine echte Granate im Angebot. Andererseits hat MS in der Vergangenheit einige coole Studios übernommen... und dann kam da nix weiter. Kaufen ist eine Sache. Die Leute auch zu motivieren und ihnen die Freiheit zu lassen, gute Dinge zu entwickeln, eine andere (ich sage nur EA).

ID Software hatte schon immer eine Stärke im technischen Gebiet. Da hatten wir damals gehofft, dass mit dem Zusammenschluss Bethesda - ID Software auch technisch starke Spiele mit fettem spielerischen Background kommen würden. Hmm, tja.

Ich bin sehr gespannt, ob Microsoft nun den notwendigen "Kleber" darstellt, um Autoren und Techniker zu motivieren, gemeinsam fette Kracher zu produzieren. Ich befürchte jedoch, dass vor allem das technische Know How von ID interessant sein wird (ähnlich DICE, die für EA die Engine gecodet haben). Dann noch die Elder Scrolls Marke, die für die XBOX im Westen einen Systemseller darstellen wird. Und für den PC dann wieder ein halbherziger Port alá Halo abfällt.

Wie man liest, bin ich nicht euphorisch, dass da jetzt die Hochzeit im Himmel geschmiedet wurde. Sondern da wurde einfach das gemacht, was Disney mit Lucas Arts / Marvel getan hat. Da wurde Geld auf Geld geworfen, in der Hoffnung einen Stück vom Entertainment Kuchen abzubekommen.

Aber ich lasse mich gerne überraschen...
22.09.2020, 09:50 Pat (5393 
Ich glaube nicht, dass wir als Konsumenten wirklich etwas von diesem Deal merken werden. Microsoft geht ja eigentlich immer mehr von komplett Exklusivsachen weg und geht wenn dann eher auf die Timed-Exclusive-Schiene. Plus, meistens sind sie nicht mal komplett XBox-Exklusiv, da sie meist auch auf PC herauskommen.

Das heißt: Vielleicht merken wir ja doch noch was, weil Microsoft die Qualitätskontrolle eventuell höher schraubt.
22.09.2020, 06:52 forenuser (3330 
Hehe, das wäre mal was.

Aber ich kein System-Dogmatiker, von daher hätte ich kein Problem mir eine XBox anzulachen. Muss ich wohl eh, da Sega Phantasy Star Online bis dato nur auf dieser gebracht hat...
Kommentar wurde am 22.09.2020, 06:53 von forenuser editiert.
22.09.2020, 04:02 invincible warrior (1143 
Bezweifle, dass Microsoft jetzt Fallout XBOX Exklusiv macht, aber die reudigen Ladezeiten können sie ja nun drin lassen - ohne Ladezeiten nur auf Xbox.
21.09.2020, 18:30 forenuser (3330 
Dann besteht jetzt Hoffnung auf technisch weniger räudige Titel? Fallout auf Sony-Konsolen jedenfalls war grausam...
21.09.2020, 18:25 Mettynho (77 
Krass... Die Entwicklung gefällt mir aber nicht wirklich.
21.09.2020, 16:39 invincible warrior (1143 
Das war ein großer Hammer! Damit hat Microsoft ID Software (heutzutage vor allem Doom) und Bethesda (Fallout und Elders Scroll), das sind große Marken. Damit haben sie auch endgültig das alte Interplay (Black Isle) wieder zusammen mit Brian Fargo von inXile, Rechte (bei Bethesda) und Mitarbeiter (bei Obsidian).
Und dank Arkane haben sie jetzt sogar ein Auteur Studio mehr im Angebot, die auch gute Spiele abliefern können. Das kann groß werden für die und ist zumindest für die Western RPGs ein harter Schlag für Sony.
21.09.2020, 15:36 SarahKreuz (9886 
Bethesda wurde von Microsoft übernommen
27.08.2015, 09:30 Pat (5393 
Wir SIND hardcore!
27.08.2015, 07:19 Stalkingwolf (722 
Für die ersten beiden muss man aber schon Hardcore sein :-)
Seiten: «  1 [2] 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!