Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: mb7070
 Sonstiges




Joysticks

Wer hat nicht früher am Amiga oder C64 mit seinen Lieblingsjoysticks viele Abenteuer, aber auch Frust erlebt? Welcher Joystick war dein Liebling? Bewerte und füge Deinen Liebling in Dein Profil ein, und sage uns doch Deine Meinung!

Das Buch "Joysticks" (links), kann ich jedem empfehlen, der etwas tiefer in die Materie einsteigen will! Wenn jemand helfen will, diesen Bereich aufzubauen, bitte melden!!


Es sind 242 Joysticks online!

Ansicht wählen: Fotos - Text

Seiten: [1] 2 3 4 5   »

3DO M2 Prototype Controller
3DO Pad
4Gamers Sportsboard
Amiga CD32
Amiga Hyperpad
Amiga Power Stick
Amstrad GX4000 Joypad
Amstrad JY3
Arcade Stick (Multi-System Joystick)
Asciiware asciiPad
Atari 2800 Stick
Atari CX 24 Controller
Atari Joypad 7800
Atari VCS Driving Controller
Atari VCS Keyboard Controller
Atari VCS Kids Controller
Atari VCS Paddles
Atari VCS Stick
Atari VCS Video Touchpad
Avantec JY-102
Basic Concept USB Joypad
beatmania Controller
Buffalo Classic USB Gamepad
Capcom Power Stick Fighter (CPS Fighter)
Capcom Power Stick Fighter Infraroteinheit

Seiten: [1] 2 3 4 5   »

User-Kommentare: (222)Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »
29.06.2012, 14:26 kmonster (371 
Und ist der Joystick präzise genug, um deine geliebten Retro-Spiele auf dem PC durchspielen zu können ?
29.06.2012, 13:44 legoschredder (80 
Oh, ja!
Stimmt, USB-Geräte haben hier nicht wirklich was verloren
Kommentar wurde am 29.06.2012, 13:46 von legoschredder editiert.
29.06.2012, 12:00 Berghutzen (3601 
Sowas ähnliches haben wir auch unter den Retro-Artikeln.
29.06.2012, 10:52 legoschredder (80 
Ach ja, wollte ich eigentlich noch anregen:
verdient diese Edition evtl. einen eigenen Joystick-Eintrag?
29.06.2012, 10:46 legoschredder (80 
Ich hab mir gestern auf ebay (Sofortkauf) den Competition Pro Gold (Limited Edition zum 25-jährigen Bestehen) für 17 € gekauft, sind noch einige zu haben.

Geht per USB in den PC und es liegt eine CD mit 50 Spieleklassikern (je 25 für Amiga und C64) bei. Ich freue mich schon auf die Spiele, die eher auf dem Amiga verbreitet waren, die sind "damals" an mir vorbei gagangen. Und ich habe noch nie Turrikan gespielt!

Leider kriegt meine Frau meistens einen Instant-Fön, wenn ich die alten Original-Trümmer im Wohnzimmer aufbaue, da ist dies eine vertretbare Variante.

Weitere Infos zu diesem Teil auf Speed-link.com:
http://www.speedlink.com/?p=1&s=1&t=9

Hier eine Liste der 50 enthaltenen Games:

25 Best of Amiga Classix®
• A-320 Airbus • Arkanoid • Battle Squadron • Beneath a Steel Sky • Bomb Jack • Buggy Boy • Cybernoid 2 • Defender of the Crown • Fußball Total! • Genetic Species • Goal! • Grand Monster Slam • Hard’n’Heavy • Hybris • It Came from the Desert • Lords of the Rising Sun • Mission Elevator • Nebulus • Paperboy • Der Patrizier • Pinball Dreams • Rings of Medusa • Space Harrier • Stormlord • TV Sports Basketball

25 Best of C64 Classix®
• 500cc Motomanager • Airwolf • Alleykat • Attack of the Mutant Camels • Bomb Jack • Buggy Boy • Chuckie Egg • Cyberdyne Warrior • Enforcer – Fullmetal Megablaster • Exolon • Frank Bruno’s Boxing • Ghosts’n’Goblins • GP Tennis Manager • Grand Monster Slam • Mighty Bomb Jack • Nebulus • Paperboy • Paradroid • Shiftrix • Super Hang-On • Turrican • TV Sports Football • Uridium • World Championship Soccer • Yuppie’s Revenge
Kommentar wurde am 29.06.2012, 10:47 von legoschredder editiert.
12.06.2012, 23:06 Retro-Nerd (11695 
Die Competition Pro Retro Sticks sind ja fast überall ausverkauft. Zu Weihnachten soll es wieder neue geben.

Jens Schönfeld überlegt auch externe Dauerfeuer Hardware zu bauen. Mal sehen, was er da wieder mit reinquetscht. Ein Joyport Umschalter, wie sowas hier, wäre für den C64 sinnvoll.
05.04.2012, 14:49 drym (3665 
Tatsache!
Im Shop sind beide Bausätze gerade ausverkauft (mit und ohne Gehäuse). Vielleicht mal ne Mail schreiben, wann die wieder reinkommen?

Ich bin auch kein Elektro-König, aber das Löten ist wirklich ziemlich einfach, siehe Video. Ansonsten hast Du doch bestimmt nen Kumpel, der ein bisschen Spaß an Elektronik und ähnlichem hat, für 2-3 Bier lötet der Dir das doch bestimmt zusammen ;-)

Eine Alternative weiss ich leider gerade nicht
05.04.2012, 14:00 90sgamer (752 
Hm, das wär natürlich genial, allerdings bin ich, was das Löten betrifft, nicht maßlos talentiert und man kann ja weder Bausatz noch Fertigteil im Moment kaufen, oder sehe ich das falsch?

Auf der anderen Seite schon ein sehr reizvoller Gedanke...

Danke Dir!
05.04.2012, 12:52 drym (3665 
@90sgamer:

warum kaufst Du Dir dann nicht einen Quickjoy bei eBay, damit Dein persönliches Retro-Feel wiederkehrt?

Den kannst Du dann einfach mit einem USB-Adapter verwenden. Zum Beispiel diesem hier:
USB Joystick Adapter.

Der kostet irgendwas um die 15 Euro und ist in ca. ner halben Stunde zusammengelötet (HIER eine youtube-Bauanleitung). Läuft bei mir ganz wunderbar ohne Treiber und bringt ne Menge Freude.

Viel Spaß damit!
05.04.2012, 09:34 90sgamer (752 
Kann mir jemand von euch einen guten Joystick empfehlen, den man per USB betreiben kann und der gut mit einem C64-Emulator zusammenarbeitet (ich nutze den CCS64)? Per Keyboard möchte ich auf Dauer nicht spielen.

Der Joystick muss nicht viele Funktonen/Tasten haben(wie gesagt nur für C64-Emulator Zwecke), sollte aber stabil sein und präzise reagieren. Hab bisher 2-3 Modelle von Saitek in der Hand gehabt (klapprig) und ein paar v. Logitec (schienen ganz ok), aber das richtige wars noch nicht. War früher Quickjoy Anhänger, die gefielen mir richtig gut.

Danke schonmal!
29.02.2012, 21:38 nudge (1023 
Was mir gerade noch auffällt ist, dass ich generell mit Fummelkreuzen nicht so gut klar komme. Aber tatsächlich sogar eines für meinen guten alten C64 besitze. Es sind wirklich diese Competition Pro Manix Twins. Da konnte ich mich gemütlich hinlümmeln, die Arme baumeln lassen und nur die Finger haben sich bewegt. Aber ich habe diese Dinger wirklich nur für Strategiespiele, Rollenspiele mit Menüsystem oder sogar mit Mauszeiger (Supremacy) benutzt. Ich glaube ich habe mich sogar einmal an den Turricans versucht aber bin für diese Spiele doch wieder zurück zu meinem gewohnten Stick gewechselt. Welcher das auch immer zu der Zeit war. Hatte ich erwähnt, dass ich eine eigene Joystickgruft habe, worin ich alle von mir verbrauchten Sticks habe

Aber zurück zum Thema. Bei dem Ding hatte ich das Fummelkreuz in der rechten Hand und das Feuerpult in der linken. Aber wenn ich mich nicht irre, waren die Twins auch genau für diese Seiten ausgelegt.

Du scheinst da wirklich `nem sehr seltenen Exemplar der Spezies Gamer anzugehören

Irgendeinen Satz in diese Richtung durfte ich mir in meinem Leben von jedem anhören, dem ich von meiner Spieleleidenschaft erzählt habe

Mit WASD (Tastatursteuerung, linkes Patschehändchen) kann ich genau so gut umgehen wie mit den Pfeiltasten (rechte Klaue). Benutze beides regelmäßig.

Auch im selben Kontext. Ich muss zugeben, mit WASD komme ich auch klar. Obwohl ich lange am Cursorblock rechts festgehalten habe bis ich gemerkt habe, dass der Mausblick doch unerlässlich ist. WASD ist ja genau die selbe Anordnung wie der Cursorblock. Aber jetzt irgend einen Sharewareklassiker ala Jill of the Jungle statt mit Cursorblock und "Control/Alt links" mit WASD und "Control/Alt rechts" spielen könnte ich wiederrum nicht. Dabei ist WASD und Cursorblock bei 3D Spielen fast identisch (ok, links/rechts ist seitwärts oder drehen).

Was mich also interessieren würde ; welche Konsolen hast du denn besessen? Mit welchen bist du "groß" geworden?
Besitzen tue den VC 20, Interton VC 4000 und den C64 + klassischen Joysticks. Mein Sharp MZ hat keinen Stick und den Amiga 600 habe ich mir mal vom Flohmarkt gekauft, aber den habe ich quasi nur benutzt um das Kickrom in der Vor-Internetzeit für den DOS-UAE auszulesen und um dann mit Transwarp die ganzen Disketten die dabei waren auf den PC zu kopieren woran auch ganz klassische (analoge) Joysticks angeschlossen waren.

Groß geworden bin ich aber auch mit einem Commodore PET und dem Atari 2600 bei Freunden. Der Atari hatte natürlich den klassischen CX41

Du siehst, es findet sich bis auf meine Manix Twins mit Fummelkreuz rechts keine konsolenartige Steuerung in meiner Vergangenheit. Aber vielleicht ist es auch die Tatsache, dass ich mich bei den Manix Twins an das Fummelkreuz rechts gewöhnt habe Und das auch nicht bei reinrassigen Actionspielen sondern nur als eine Art Mausersatz

Dazu muss ich sagen, dass ich schon in der Grundschule bei Freunden immer NES gespielt habe, bin damit also aufgewachsen. Ob es daran liegt?

Wie Sarah schon schrieb: Die Crux des Erwachsen-seins. Oder auch der Spruch "Was Hänschen nicht lernt - lernt Hans nimmer mehr"

Ob man sich in "unserem" Alter noch umgewöhnen kann? Falls Du es versuchst, sag uns doch Bescheid, ob Du Dich reingefunden hast. Wäre echt interessant!

Einige Kommolitonen von mir haben das gesammte Spektrum an neueren Spielekonsolen. Wer weiß, ob da in nächster Gelegenheit mal wieder etwas passiert. Ich habe ja schonmal an einer PS 2 irgendein Action AD&D Spiel zu zweit gespielt. Und in der Vergangenheit auch mal ein PS 1 und ein N64 Gamepad in der Hand gehabt. Aber immer musste meine Bildschirmfigur vorm Tod und ich vorm Wutanfall gerettet werden

Muß dazu allerdings noch erwähnen, meinem rechten Arm wurde zu der Zeit ein Gips verpasst.

Da würde ich mir sogar die Maus mit links zu bedienen angewöhnen
29.02.2012, 17:34 Tobi-Wahn Inobi (473 
Also nudges eigentliche Frage nach dem Ursprung der links angeordneten Richtungssteuerung kann ich auch nicht wirklich beantworten, würde mich aber auch interessieren.

Ich für meinen Teil (bin ebenfalls Rechtshänder) habe ursprünglich genau das gleiche Problem damit gehabt, wie nudge das beschreibt. Insbesondere habe ich früher jene Spielhallenautomaten wild fluchend verdammt, die einen Stick besaßen, da dieser grundsätzlich links angeordnet war. Habe immer gedacht, daß die Hersteller ja wohl total sein müssen.

Wei dem auch sei, prinzipiell hätte ich wohl auch heute noch Probleme mit modernen Pads ("Fummelkreuz" links), wenn ich nicht soviel am Intellivision gedaddelt hätte. Dort habe ich zu Beginn die Steuerscheibe ganz selbstverständlich stets mit rechts bedient. Nur, diese Controller haben die "Angewohnheit", böse Entzündungen in Hand und Arm zu verursachen, wenn man mal anständige Spielesessions einlegt. Und so habe ich also notgedrungen gelernt, die Scheibe auch mit links zu bedienen.
Was übrigens gar nicht so lange gedauert hat. Das funktionierte - für mich völlig überraschend - ziemlich fix. Nach ein paar Tagen war das Thema gegessen. Und das war wirklich verblüffend, denn zuerst fühlte es sich exakt so an, wie wenn ich versuchte, mit links zu schreiben. Irgendwie eklig, nervig, unnatürlich.
Muß dazu allerdings noch erwähnen, meinem rechten Arm wurde zu der Zeit ein Gips verpasst. Eine Verschwörung von Eltern und Doktor.
Wohl um mich vom Daddeln abzuhalten, wie ich bis heute argwöhne.
Hat nicht gefruchtet.
Im Gegenteil, könnte man sagen. Es hat meine Möglichkeiten erweitert.
29.02.2012, 17:10 Retro-Nerd (11695 
Competition Pro = Den nimmt man komplett in die linke Hand. Gesteuert wird mit der rechten Hand Er hat nur einen Button, der leicht mit dem linken Daumen gedrückt werden kann.

Arcade Stick = Stick linke Seite scheint für mich völlig normal. Das Ding ist entweder fest montiert im Automaten oder steht auf dem Tisch. Die meist 6+ Buttons muß man einfach mit der rechten Hand bedienen, fühlt sich natürlicher an.

Joypad = Auch hier macht das Steuerkreuz auf der linken Seite, für mich als Rechtshänder, mehr Sinn. Zumal man das D-Pad nur mit dem linken Daumen steuern kann. Erst ein zweiter Analogstick, wie es die PSX Joypads haben, steuerte man als Rechtshänder mit der rechten Hand.
Kommentar wurde am 29.02.2012, 17:13 von Retro-Nerd editiert.
29.02.2012, 11:36 drym (3665 
Hm.
Also ich bin ebenfalls rechtshänder, halte meinen Competition Pro in der rechten Hand und trinke mit rechts meinen Kaffee, um bei diesem schönen Beispiel zu bleiben.

Aber ein Steuerkreuz gehört an den linken Daumen.
Dazu muss ich sagen, dass ich schon in der Grundschule bei Freunden immer NES gespielt habe, bin damit also aufgewachsen. Ob es daran liegt?

Als Klavierspieler kann ich zumindest vermuten, dass es mit der Übung / Gewöhnung zu tun hat, denn am Klavier geht die Begleitung ja auch in der linken Hand ganz passabel über die Bühne (wenn auch natürlich nicht so flink und frei wie rechts, aber das ist ja normal), dennoch kann ich mit links nicht schreiben oder andere feinmototische Dinge tun.

Womit ich aber tatsächlich immer etwas Probleme habe, sind Arcade-Sticks. Wenn der Joystick am Board links liegt, bin ich nachweislich ungeschickter bei Hüpf-Passagen als wenn ich die gleiche Passage mit dem Amiga-Joystick (rechts) oder dem Joypad (dann witzigerweise auch mit links) probiere.

Kenne niemanden, der spielt, der das Problem mit den "Fummelkreuzen" hat wie Du, Nudge. Aber interessant!
Ob man sich in "unserem" Alter noch umgewöhnen kann? Falls Du es versuchst, sag uns doch Bescheid, ob Du Dich reingefunden hast. Wäre echt interessant!

(Würde sich sicher lohnen, es gibt im 8- und 16-Bit-Bereich sehr sehr lohnenswerte Spiele, bei denen ich nicht wüsste, wie man sie ohne Mehr-Button-Pad spielen sollte)
29.02.2012, 10:57 SarahKreuz (8625 
nudge schrieb am 29.02.2012, 08:30:
...


Ich verstehe deine Argumentation, aber...hmmmmmm...gilt das denn wirklich für 99,9 % der Rechtshänder? Du scheinst da wirklich `nem sehr seltenen Exemplar der Spezies Gamer anzugehören
Ich bin Rechtshänderin. Und ich bin SEHR ungeschickt mit links. Was vielleicht daran liegt,das man im laufe seines Lebens ganz automatisch immer alle möglichen Sachen mit rechts gemacht hat. Wenn ich genau darüber nachdenke, könnte ich sogar schwören, das ich so super-simple Sachen wie das greifen nach einem Gegenstand ganz automatisch (und unbewusst) mit der rechten Hand mache. Ich bediene mein Handy mit rechts. Ich trinke Kaffee mit rechts, während ich durch Kultboy stöbere (gerade bis vor kurzem, bevor ich hier zur Tastatur gegriffen habe)...fällt mir gerade so auf...

Mit links schreiben? Eine Katastrophe. Eine anstrengende dazu. Sonst irgendeine filigranarbeit mit links machen? Bleib mir wech...Weltuntergang. Selbst das herausziehen eines Gameboy-Advance Moduls (man muss ja leichten Druck ausüben) aus dem alten Batteriebenen Kasten mache ich aus meiner Erinnerung heraus mit der rechten Hand.
Bin also extremst rechts! Wollte ich NIE sein !

Und dennoch: das Steuerkreuz mit rechts bedienen? Unmöglich. Ich stelle mir gerade `n Handheld mit so einer Bauart vor ; würde ich gar nicht erst kaufen. Oder schnellstmöglich wieder loswerden wollen,wenn es mir (irgendwie) über den Weg läuft. Völlig unmöglich,damit anständig zu spielen. Genau so unmöglich, wie einen Competition Pro Joystick in die LINKE Hand zu nehmen - um dann den Feuerknopf mit rechts zu betätigen. Mit WASD (Tastatursteuerung, linkes Patschehändchen) kann ich genau so gut umgehen wie mit den Pfeiltasten (rechte Klaue). Benutze beides regelmäßig. Aber genau DA liegt wohl auch der Hund begraben, wie Phileason schon sagte ; ist wohl alles eine reine Übungs/Gewöhnungssache.
Ich gehöre ja nicht zur NES-Generation. Also war im Grunde genommen der klassische Gameboy das allererste Spielzeug mit so `ner art der Steuerung. Erst danach kamen SNES/Playstation und co. Vielleicht waren aber auch ein paar LCD-Spiele (die ich als Kind hatte) so aufgebaut, das man mit links navigierte.
Was mich also interessieren würde ; welche Konsolen hast du denn besessen? Mit welchen bist du "groß" geworden? Denn ich denke da gerade an die PS1 und deren beiden "Daumen-Sticks"...da hatte ich als bereits Erwachsene verdammt lange dran zu knabbern, bis ich deren Steuerung verinnerlicht hatte. Es war etwas neues,etwas ungewohntes. Und es fühlte sich da anfangs für mich auch FALSCH an, mit dem linken Daumenstick die Figur auf dem Schirm zu steuern.
Das war wohl die gleiche Einarbeitungszeit die man als Kind mal irgendwo und irgendwann mit Joysticks (oder "Fummelkreuze" auf links) gemacht hat. Nur war dieses "einarbeiten" einem bei dem analogen Playstation-Controller irgendwie bewusster. Krux des Erwachsen-seins?
Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!