Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Almanac
 Sonstiges




Joysticks

Competition Pro 5000


Hersteller: Dynamics Marketing GmbH
Seriennummer: ?
Erschienen: 1983
Gehe zu:

Lieblingsjoystick der Mitglieder: (113)
Dein Lieblingsjoystick?
agent-mueller, akoffm, Amiga2000B, Amiga_CD32, Anke, ApB1, Apock, arctangent, Atari7800, Avulsed, Batman, bierjamin, Biffster, BlackMetalDaddy, Bren McGuire, Bundavica, Castro-IP, ChiliPalmer, CoRpSe, Corsair, DareDevil, death-wish, Doc Sockenschuss, DRAX, dtc, EGGSPLOSION, Eierfratz, Eurodancer, Filtertüte, fl_cody, Frank ciezki, freqnasty, Fürstbischof von Gurk, Gauntlet, Gerry, gigaibpxl, Greg Bradley, guru64, HarryH, Herr MightandMatschig, hohiro, Horseman, hubu, Hudshsoft, IS-Twan, Jan, JayKuDo, Jochen, jotbee24, Kasi497, KingNothing, Kingslayer, KotzeMc, Kylearan, legoschredder, LetsRock, Lichking, Lightknight, Lord Loeffel, lordoid, Majordomus, Manhunter, Marco, markymark79, Michael K., MikeFieger, Mindshadow, mnemo, Modrunner69, monty mole, moselspinner, Norman, Pat, PatrickF27, Pearson, Peridor, pfurzel, pokermaus, polka, PomTom, Projectyle, Psycho, PyroRaptoR, Ranarion, Rektum, Retro-Nerd, riq, robotron, Rockford, Ryanni, Sadric43, schattenmeinerselbst, schrottvogel, schuster39, scotch84, snoopdeagledogg, Spielenarr, Stalkingwolf, Sternhagel, Swiffer25, Teddy9569, turov, turrican81, Unilein, Uwe A., V3rbatim, vermeer, viddi, Voodoo1979, Wurstdakopp, Wuuf The Bika, yanyan, zaraman666



Bild: JPG | Abmessung: 400x533 | Grösse: 45 Kbyte | Hits: 33482
Foto von 4mB3r197
User-Kommentare: (153)Seiten: «  5 6 7 8 [9] 10 11   »
06.04.2007, 01:07 Gast
best joystick ever!
04.04.2007, 10:14 Projectyle (577 
Habe noch 4 Stück und benutze sie immer noch.
Meiner Meinung nach ist der Competion Pro der Mutter aller Joysticks. Vor allem waren sie leicht zu reparieren.
26.02.2007, 15:33 Lari-Fari (1848 
Schaden kann's ja nicht. Ich benutze das Ding nicht selten, aber das einzige Problem, das ich bislang hatte war, dass die Feuerknöpfe manchmal nicht perfekt reagieren, und selbst das ist in seinen Auswirkungen so marginal, dass es genausogut Einbildung sein könnte. Dein Problem klingt aber so massiv, dass es nach einem wirklichen Defekt aussieht.
26.02.2007, 15:22 arctangent (328 
Nein, vielleicht habe ich mich da falsch ausgedrückt: das ist ein "spürbares" Problem, also so richtig mit der Hand. Man merkt richtig, wie der Stick hängt durch seine leichte Schieflage.

Umtauschen, meinst du?
26.02.2007, 14:53 Lari-Fari (1848 
Auch das sind Probleme, die ich bei mir nicht habe. Sicher, dass das nichts mit Deinem Rechner zu tun hat?
26.02.2007, 13:33 arctangent (328 
Ich hab mir das Teil (USB) jetzt mal gegönnt.

Dass es soweit einen robusten Eindruck macht, kann ich nur bestätigen - aber irgendwie ist das Teil nicht wirklich "feinfühlig". Wenn man Turrican 2 Feuer gedrückt hält, kommt ja dieser "Strahl", den man etappenweise um 360 Grad steuern kann. Jetzt hab ich das Problem, dass wenn ich nur 1x KURZ nach links oder rechts drücke, der Strahl schon um zwei Etappen weiter ist. Damit wird der fette Gegner in Welt 1-1 zu einem Riesenkrampf, weil man seine Augen einfach nicht mehr trifft, während man vorher einfach nur richtig stehen und draufhalten musste. Geht mit meinem MS-Sidewinder-Gamepad auch ohne Probleme.
Desweiteren bleibt der Stick oft hängen, wenn man nach links gedrückt hält, hängt er einfach fest (rastet quasi ein) und Turrican läuft und läuft und läuft, wenn man den Stick schon wieder losgelassen hat. Dann muss man kurz woanders hin bewegen, um ihn wieder zu lösen.
Da meine ich aber, dass mir das schon beim Original-Competition Pro aufgefallen ist, jedenfalls kam mir das Problem schrecklich bekannt vor. Das macht den Stick ja richtig scheiße im Nachhinen betrachtet. Glaub, ich lösch das mit dem Lieblingsstick wieder.
15.02.2007, 23:22 Lari-Fari (1848 
Den Link von arctangent mal durchgelesen: Das Dauerfeuer-"Problem" betrifft nur die allerwenigsten Spiele; das mit dem Rand der Knöpfe kann ich nicht beurteilen, weil meine Original-Sticks längst die letzte Reise angetreten haben, es ist mir beim Spielen aber noch nie unangenehm aufgefallen.
Wie gesagt, die Probleme mit denen Greg sich rumschlagen musste, hatte ich bislang nicht, und das Ding ist nicht selten im Einsatz. Hält jetzt schon weit über ein Jahr.
15.02.2007, 19:35 Greg Bradley (2570 
arctangent schrieb am 15.02.2007, 14:45:
Hat eigentlich mal jemand die USB-Variante getestet?

Ja, habe ich. TURRICAN II angespielt, drei mal gerüttelt und schon zerbarst das Innenleben in ein Dutzend Teile und der Knüppel hatte sich komplett aus dem Gehäuse gelöst.
Und ich glaube nicht, dass ich da einfach nur ein Montagsmodell erwischt habe. Die Feuerknöpfe fühlten sich von Anfang an völlig wabbelig an, die Mikroschalter klickten ganz und gar nicht mehr so herrlich markant wie beim Ur-Competition Pro 5000 und von "robuster" Verarbeitung keine Spur.
In meinen Augen eine Enttäuschung.
15.02.2007, 16:30 arctangent (328 
Ich denke, für 15 EUR kann man auch nicht wirklich was falsch machen. Mal schauen.
Ich hab jetzt auch mal nach ein paar Tests im Netz recherchiert - wobei man natürlich diejenigen getrost knicken konnte, die sich erstmal fünf Absätze darüber auslassen, dass es früher ja mal sowas wie C64 und Amiga gab und ein paar Bekloppte heute da echt noch hinterhertrauern und so einen E... Emo... dingens... Emulator einsetzen. Ach ja, da gibt's jetzt auch den passenden Joystick zu!

Das hier (klick) erschien mir aber ganz kompetent, auch schön die wohl kaum merkbaren Unterschiede zum Original herausgearbeitet. Und scheinbar trotzdem ganz begeistert.
15.02.2007, 16:12 KingNothing (179 
Die Verzögerungen müssen aber vom USB selber herkommen. Habe meinen damals für den Amiga umgebaut, also 9-pin Stecker dran und die Dauerfeuerplatine raus. Da funktioniert er einwandfrei.
15.02.2007, 16:06 Lari-Fari (1848 
Dann hast Du einen anderen als ich. Bei mir war keine CD dabei und die erwähnten Verzögerungsprobleme hab ich auch nicht. Überall Mikroschalter drin, schön robust, vier Feuerknöpfe, optionales Dauerfeuer. Qualitativ eine 1:1-Kopie des Originals.
15.02.2007, 15:58 monty mole (1108 
arctangent schrieb am 15.02.2007, 14:45:
Hat eigentlich mal jemand die USB-Variante getestet?

Die reizt mich doch sehr für die eine oder andere Emulator-Eskapade zwischendurch.
Meine Frage wäre jetzt, ob das wirklich DER Originalstick nur mit anderem Anschluss ist oder irgendne moderne, schlecht verarbeitete Müllkopie, die nur im ach so coolen Retrolook daherspaziert?


Ja, ich hab den. Der kann aber nicht sonderlich viel. Irgendwie werden die Joystickbewegungen nur mit einer leichten Verzögerung wiedergegeben. Die ist jetzt nicht übermäßig lang aber bei schnelleren Spielen fällt das schon unangenehmn auf. Rüttelspiele kann man damit gänzlich knicken.
Er lohnt sich für die CD-Beilage da hier ein Kickstart-Rom für Amigaemulatoren bei ist. Ansonsten taugt der nicht viel.
15.02.2007, 14:45 arctangent (328 
Hat eigentlich mal jemand die USB-Variante getestet?

Die reizt mich doch sehr für die eine oder andere Emulator-Eskapade zwischendurch.
Meine Frage wäre jetzt, ob das wirklich DER Originalstick nur mit anderem Anschluss ist oder irgendne moderne, schlecht verarbeitete Müllkopie, die nur im ach so coolen Retrolook daherspaziert?
18.01.2007, 20:54 Eierfratz (38 
An Herrn Planetfall:
Also beim Competition gab's ja eine Vielzahl von Versionen. Zuerst hatte ich einen Pro 5000 ohne Mikroschalter, da war der Stick ziemlich zäh und eine Feuertaste war schnell kaputt, und außerdem hat er immer so geknartscht. Der schockte nicht.

Dann hatte ich auch einen transparenten (in Glasfarben), der war leichtgängig (hatte Mikroschalter im Stick, aber nicht in den Feuertasten) und immer sehr präzise.

Und dann hatte ich mal von der Power Play einen Dankeschön-Compi-Pro bekommen (Abonnenten angeworben), der war blau-transparent, der Stick silber und es gab noch zwei zusätzliche Knöpfe am Sticksims... der war richtig scheiße: alles hatte nervige Mikroschalter und die zusätzlichen Knöpfe waren immer im Weg.
18.01.2007, 19:59 Herr Planetfall [Mod] (3983 
Neben dem Quickshot II Turbo hatte ich diesen hier in durchsichtig am Atari. Ich weiß nicht, woran's lag, aber er war kacke! Die Befehle kamen immer mit Verzögerung beim Spiel an. Hatte immer das Gefühl, ich hätte gefakete Markenware gekauft... den Quickshot fand ich eh schöner.
Seiten: «  5 6 7 8 [9] 10 11   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!