Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: McNischik
 Sonstiges




Joysticks

N64 Analog Controller


Hersteller: Nintendo
Seriennummer: NUS-005
Erschienen: 1996
Gehe zu:

Lieblingsjoystick der Mitglieder: (12)
Dein Lieblingsjoystick?



Bild: JPG | Abmessung: 500x509 | Grösse: 52 Kbyte | Hits: 13583
Foto von kultboy
User-Kommentare: (36)Seiten: «  1 [2] 3   »
24.01.2009, 02:49 dead (947 
Wahrscheinlich hatte ich schon damals viel zu große Hände für dieses...ding.
01.12.2008, 11:47 Brooklyn (139 
Ich weiß bis heute nicht, wie man das Teil eigentlich richtig hält.


Wenn das Digipad (wie bei den meisten Spielen) nicht oder nur als Item-Auswahl benutzt wurde, linke Hand an zentralen Prengel, rechte Hand an die Seite mit den C-Buttons. War imho nun wirklich keine Hexerei. Wie gesagt: Ich fand das Pad von der Ergonomie her ganz brauchbar.
30.11.2008, 20:14 Wurstdakopp (1294 
Dieser zentrale Prengel ist wirklich etwas gewöhnungsbedürftig. Besonders bei Spielen, bei denen der Analog-Stick primär genutzt wurden...da war jede Form von Ergonomiegefühl dahin...
16.09.2008, 10:42 dead (947 
Absolut mies.
Ich weiß bis heute nicht, wie man das Teil eigentlich richtig hält.
05.08.2008, 00:51 ConeC (26 
Ist das eine waffe von Raumschiff Enterprise?
15.07.2008, 16:24 Gast
Ich hatte immer angst, dass ich mir mit dem spitzen Etwas in der Mitte, wo der Analogstick ruht, ein Auge auspieken könnte...
06.04.2008, 18:46 Etze (15 
schreckliches Pad. So viele Knöppe... Nintendo muss man allerdings zugute halten, dass sie die ersten waren, die einen Analogstick überhaupt erst eingebaut haben. Die ersten PSX-Pads mussten ja noch ohne Analogsticks auskommen. Nintendo hätte den Stick nur etwas überarbeiten müssen, dann wäre die Abnutzung kein Thema mehr gewesen.

Ja, ich habe ein N64 selber besessen (und konnte mich weder mit dem Pad noch mit den Spielen anfreunden).
17.02.2008, 07:00 DukeGozer (362 
Immer noch DAS Freudenpad meiner Frau! SOnst schaut sie Rechner oder Konsolen nicht mal mit der linken Pobacke an, aber das N64m da geht dann gar nichts mehr. Ich schaffe es ja nicht mal, sie davon zu überzeugen, das es noch andere Spiele, ausser die mit Mario existieren.... naja gut, seit neuestem geht es!
07.11.2007, 12:08 Chiller (89 
Wie habt ihr nur alle den Analogstick kaputt bekommen?
Ich hatte 4 Controller welche jeden Tag stundenlang gequält worden sind...Killer Instinkt, Mario Tennis, Mario Kart, Goldeneye, Forsacken usw.
Alle Controller haben 4 Jahre gehalten, leider hab ich meinen N64 dann verkauft.
Das Fahrgefühl in Waverace und F-Zero X war einfach genial.
07.11.2007, 00:16 Gast
also nach einer gewissen eingewöhnungszeit kam ich gut mit diesem joystick klar. mit dem analog-stick hatte ich z.b. bei wave race 64 ein prima lenkgefühl. nachteil war aber, daß man wirklich vorichtig mit dem analog-stick sein musste. hab mal mit nem kumpel damals gespielt und nach 5 minuten hatte er es geschafft, daß der analog-stick nach rechts hing. zum glück hatte ich damals noch garantie auf den joystick und hab diesen dann umgetauscht.
24.07.2007, 03:01 Rocket Queen (144 
Was hab ich das Teil gehasst
Der Analogstick ging sehr schnell kaputt, die ganzen Tasten wirkten qualitativ minderwertiger als beispielsweise beim Playstationgamepad und das Design ist vielleicht als Raumschiff brauchbar, aber nicht als Gamepad mit den 3 Armen wo man 3 Hände für braucht.
Gut war nur die Idee mit der Taste auf der Rückseite
23.07.2007, 22:34 [PaffDaddy] (1614 
da bist du wohl ne ausnahme.

die verarbeitung war allerdings wirklich übel.
21.06.2007, 22:48 Brooklyn (139 
Von der Ergonomie imho nichtmal schlecht (Ich persönlich fand es in dem Punkt besser als das Dreamcast- und das Dualshock-Pad), aber die Verarbeitung ließ in der Tat zu wünschen übrig. Letztere ist auch imho der einzige wirkliche Kritikpunkt. Ansonsten ist das Pad top.
Kommentar wurde am 07.11.2007, 00:19 von Brooklyn editiert.
18.02.2007, 15:10 arctangent (328 
Bäh!
Das N64 hab ich irgendwie immer gehasst.
Lag zum einen an den ganzen hässlichen 3D-Spielen und zum anderen an diesem Ding.
Ich hatte es bei nem Kumpel ab und zu für ein paar Minuten in der Hand, aber dann war doch der Billardtisch, der bei ihm daheim rumstand, um Welten interessanter.
18.02.2007, 10:32 Darkpunk (2458 
Eigentlich liegt das Teil gut in der Hand (bin Rechtshänder), meine Nintendo-Kumpels schwörten auf das Pad. Ich finde aber den Sony-Controller (fehlt hier noch) weit besser. Das Sony-Pad ist unkaputtbar. Das N64-Pad hat leider die unten beschriebenen Mängel (Verarbeitung/Abnutzung).
Seiten: «  1 [2] 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!