Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Andrew-Stade
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften

Magic Disk 64
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 7 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.43

Erstausgabe: 12/87
Letzte Ausgabe: 11/93
Verlag: CP Verlag
Sprache: Deutsch
Gehe zu:
Mitglieder die Ausgaben verkaufen:

Lieblingsmagazin der Mitglieder: (5)
Dein Lieblingsmagazin?

Es sind 72 Hefte online!

Alle Cover online!

Jahrgang 1987
12/87
Jahrgang 1988
1/88
2/88
3/88
4/88
5/88
6/88
7/88
8/88
9/88
10/88
11/88
12/88
Jahrgang 1989
1/89
2/89
3/89
4/89
5/89
6/89
7/89
8/89
9/89
10/89
11/89
12/89
Jahrgang 1990
1/90
2/90
3/90
4/90
5/90
6/90
7/90
8/90
9/90
10/90
11/90
12/90
Jahrgang 1991
1/91
2/91
3/91
4/91
5/91
6/91
7/91
8/91
9/91
10/91
11/91
12/91
Jahrgang 1992
1/92
2/92
3/92
5/92x
6/92
7/92x
9/92
10/92
11/92
12/92
Jahrgang 1993
1/93
2/93
3/93
4/93x
6/93
7/93x
9/93
10/93
11/93
Sonderhefte
1/92
2/92
1/93
2/93


User-Kommentare: (20)Seiten: [1] 2   »
15.05.2021, 18:34 TrickMcKracken (522 
Jochen schrieb am 04.02.2017, 11:53:
Ein Interview mit dem Österreicher Roland Meyer, der für den C64 fast 30 Spiele programmiert hat.


Stimmt, Roland Meyer. Das ist der, den ich da meinte: https://www.kultboy.com/index.php?site=kult/kultmags&km=show&id=327

Ähnlich ausschauen tun sie (?)....passt nur von der Zeit, irgendwie, nicht..

btw.

Kennt ihr die Seite da: https://www.magicdisk64.com/ ? - Gestern abend freudig, komplett durchgeklickt. Die haben sogar Diskettenscans, etc.. Nerdig hoch zehn. - Was willste mehr?
Kommentar wurde am 15.05.2021, 18:35 von TrickMcKracken editiert.
10.12.2020, 16:25 TrickMcKracken (522 
SarahKreuz schrieb am 07.02.2015, 19:21:
19,80,- für die Sonderhefte? Bah, hätte ich mir niemals holen können. War ja schon froh, wenn ich die 8 DM für die aktuellste Game On zusammenkratzen konnte.
20 stolze Märker!! Inflation sei Dank .... würde ich mal auf 35 bis 40 Euro schätzen, in das Hier und Jetzt gerechnet. Sprich: geht man einkaufen, kriegt man für 35, 40 Euros so viele Waren, wie man damals für 20 Mark bekommen hat.
Ritter-Sport Schokolade damals 80, 90 Pfennig? Heutzutage etwa das Gleiche in Cent.
Klar, die Menschen verdienen heutzutage mehr. Dadurch wird die Balance bewahrt. Aber scheiße...Rückblickend waren Computer ein verdammtes Luxus-Hobbie.


Zu 19,80.: Nach den ersten beiden Ausgaben sind sie ja schwer runter mit dem Preis (wahrscheinlich wegen der Nachfrage?)... - Ehrlich gesagt empfand ich 20 Mark, jetzt damals, als Pimpf, als nicht so viel Geld. Klar, es war ne Summe. Aber so schnell wie die drin war. Haste da mal gekehrt, da mal geholfen...

Wenn ich das, was ich dann später bei "Jobs" verdient habe, umrechne in die heutige Kaufkraft (und sehe, dass sich die Vergütung nicht verändert hat, im Gegensatz zu den Preisen), dann... bin ich froh, heute nicht mehr so jung zu sein, wie ich es damals war.
10.12.2020, 16:16 TrickMcKracken (522 
Jochen schrieb am 04.02.2017, 11:53:
Ein Interview mit dem Österreicher Roland Meyer, der für den C64 fast 30 Spiele programmiert hat.


Sehr gutes, kenntnisreiches, Interview. Danke für den Link.
08.06.2020, 15:34 Swiffer25 (881 
@,advfreak
Danke für den Link zu diesem tollen Interview.
Er hat also Diamond Fever für die Freundin entwickelt.

Habe ich gut in meiner Erinnerung.

Und seine Beschreibungen bez. Try&Error teile ich, vor allem zur damaligen Zeit.
Ich werfe jetzt BlitzBasic an, und werde Print "Kultboy The Game"; schreiben
Kommentar wurde am 08.06.2020, 15:39 von Swiffer25 editiert.
20.06.2017, 23:47 advfreak (991 
Wow, danke für den Interview-Link, ein ganz toller und interessanter Beitrag.
04.02.2017, 11:53 Jochen (2377 
Ein Interview mit dem Österreicher Roland Meyer, der für den C64 fast 30 Spiele programmiert hat.

Auf Magic Disk 64 2/89 wurde sein "XAMA" veröffentlicht, auf MD64 1/89 "DIAMOND FEVER" und auf MD64 12/89 "ELECTRA". Man kennt seine Spiele auch von Amiga Fun und von GameOn, außerdem waren von ihm schon Listings in Computronic, Homecomputer und Compute mit zu finden.
Kommentar wurde am 04.02.2017, 12:11 von Jochen editiert.
07.03.2016, 01:55 retrosteff78 (1 
Suche schon seit langem die Ausgabe 4+5 1992 mit dem Spiel Rex I. Wenn jemand was weiss, bitte Bescheid geben. Danke Euch.
01.12.2015, 10:55 Kitchen2010 (119 
Auf eBay sind einige Jahresgänge aufgetaucht:
Magic Disk 64 - kompletter Jahrgang 1992
Magic Disk 64 - kompletter Jahrgang 1993
Magic Disk 64 - kompletter Jahrgang 1994
Magic Disk 64 Classic - kompletter Jahrgang 1995
08.02.2015, 20:51 SarahKreuz (9852 
Da raucht mir der Kopf.

Aber so ganz daneben lag ich dann ja doch nicht mit meinem Halbwissen und -aus-dem-Bauch-erörtern.
08.02.2015, 10:45 bronstein (1654 
Der Verbraucherpreisindex lag 1991 bei 70,2% im Verhältnis zu 2010. Da wir für 2014 jedoch schon bei einem Index von 106,6 sind, korrigieren wir als erstes dafür und kommen auf 70,2/106,6*100 = 65,85 für 1991. Schätzen wir sodann die damals üblichen jährlichen 3% für die drei vorangegangenenen Jahre, so kommen wir auf 65,85/1,03^3 = 60,26 für das Jahr 1988. Somit sind 19,80DM im Jahr 1988 zirka 19,80/60,26/100 = 32,86 DEM nach heutigem Geld, was 32,86 * 0,51 = 16,80€ entspricht.
07.02.2015, 19:21 SarahKreuz (9852 
19,80,- für die Sonderhefte? Bah, hätte ich mir niemals holen können. War ja schon froh, wenn ich die 8 DM für die aktuellste Game On zusammenkratzen konnte.
20 stolze Märker!! Inflation sei Dank .... würde ich mal auf 35 bis 40 Euro schätzen, in das Hier und Jetzt gerechnet. Sprich: geht man einkaufen, kriegt man für 35, 40 Euros so viele Waren, wie man damals für 20 Mark bekommen hat.
Ritter-Sport Schokolade damals 80, 90 Pfennig? Heutzutage etwa das Gleiche in Cent.
Klar, die Menschen verdienen heutzutage mehr. Dadurch wird die Balance bewahrt. Aber scheiße...Rückblickend waren Computer ein verdammtes Luxus-Hobbie.
19.12.2014, 15:09 Kasi497 (68 
Die "Sonderhefte" hießen doch Golden Disk und war wesentlich teurer... glaube 19,90 DM?
03.06.2013, 21:52 alke01 (116 
Ja, es gab auch noch Sonderhefte.
03.06.2013, 19:43 Hallfiry (986 
Wenn ich mich nicht verzählt hab, dann sind die regulären Ausgaben jetzt dicht. Gibts noch Sonderhefte? Sonst wärs doch wohl ein Fall fürs Vollständigkeitszertifikat
09.12.2011, 18:19 SarahKreuz (9852 
PyroRaptoR schrieb am 09.12.2011, 10:51:
Ich habe mir das Magazin nur geholt, wenn ein Demo-Maker auf der Diskette war. Die Spiele waren meistens bestenfalls durchschnittlich und für die Tools hatte ich damals noch keinen Blick.


"Nur" ist gut...dann hast du ja fast zu jeder zweiten Ausgabe gegriffen. Demo- und Intro-Maker gibt`s dort tonnenweise (oder auch die vergleichbaren Letter-Programme - zum erstellen von digitalen Briefen (meist mit Sounduntermalung)).
Ja, das muss ein El Dorado gewesen sein, wenn man mit sowas etwas anfangen konnte. Die meisten scheinen auch relativ einfach zu bedienen zu sein.

In den Leserbriefen hagelte es von vielen immer Kritik, so oft brachten sie neue "Maker" auf die Disketten.
Kommentar wurde am 09.12.2011, 18:19 von SarahKreuz editiert.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!