Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Thorsten Kraemer
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften

Retro Gamer (deutsch)
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 39 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.47

Erstausgabe: 1/2012
Letzte Ausgabe: -
Verlag: Heise Verlag
Sprache: Deutsch
Anmerkung: Retro Gamer erscheint vierteljährlich und kann sowohl beim Zeitschriftenhändler als auch im Heise-Shop für 12,90€ gekauft werden. Verantwortlich für die Übersetzung ist Jörg Langer mit seinem GamersGlobal-Team. Bei GamersGlobal gibt es zur deutschen Erstausgabe eine Leseprobe.
Gehe zu:
Mitglieder die Ausgaben verkaufen:

Lieblingsmagazin der Mitglieder: (46)
Dein Lieblingsmagazin?

Es sind 35 Hefte online!

Jahrgang 2012
1/2012
Jahrgang 2013
2/2013
3/2013
4/2013
Jahrgang 2014
1/2014
2/2014
3/2014
4/2014
Jahrgang 2015
1/2015
2/2015
3/2015
4/2015
Jahrgang 2016
1/2016
2/2016
3/2016
4/2016
Jahrgang 2017
1/2017
2/2017
3/2017
4/2017
Jahrgang 2018
1/2018
2/2018
3/2018
4/2018
Jahrgang 2019
1/2019
2/2019
3/2019
4/2019
Sonderhefte
1/2015
1/2016
2/2016
1/2017
2/2017
1/2018
1/2019


User-Kommentare: (473)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
18.08.2019, 15:40 advfreak (719 
Jörg Langer hat im aktuellen Spieleveteranen Podcast bei den Hörerfragen bezüglich der Retro Gamer gesagt das die Auflage 20.000 beträgt wenn ich mich jetzt richtig erinnere und das man da durchaus zufrieden ist. Also Sorgen muss man sich aktuell wohl keine machen.

Ich mag die Retro Gamer sehr und es ist mir die 15 Euro alle 3 Monate echt wert. Und auch wenn in einer Ausgabe für mich auch mal nichts interessantes drinnen ist, ich unterstütze sie trotzdem und kaufe jedes Heft weil das für mich auch eine Wertschätzung sein soll. Und für mich ist e-Paper wirklich keine Alternative, ich will das Heft fühlen, weil es eh das einzige ist was ich noch kaufe.
18.08.2019, 12:13 Jochen (1374 
advfreak schrieb am 18.08.2019, 11:51: (...) Also nur mal so zur Klarstellung, weil ich hab das hier im Forum jetzt auch so verstanden als ob es noch keine Vorschau gab und das Heft vielleicht nicht mehr kommt...


Stimmt ... mein Satz "Eine Vorschau auf Retro Gamer 1/2020 gibt es nicht" lädt zu Missverständnissen ein. Sorry! Der Satz sollte sich eigentlich nur auf die Leseprobe beziehen.

Unabhängig davon macht mir die Auflagenentwicklung durchaus Sorgen. Laut den Mediadaten lag die Druckauflage 2018 noch bei 25.000 Stück, jetzt sind es 20.000 Stück. Ich behaupte mal: Die verkaufte Auflage ist gesunken, sonst hätte man die Druckauflage nicht reduziert. Und ich frage mich, ob im selben Zeitraum bei der RETURN die verkaufte Auflage wohl gestiegen ist - also die Leser jetzt einfach zu einer anderen Retro-Zeitschrift greifen. Aber von der RETURN sind mir keine Mediadaten bekannt.
18.08.2019, 11:51 advfreak (719 
Hallo ich hab grad nochmal in die aktuelle Retro Gamer hinein geschaut.

Retro Gamer 1/2020 erscheint am 14.11.2019

Vorschau: 30 Jahre Game Boy, Shenmue, The Sims und Super Star Wars.

Also nur mal so zur Klarstellung, weil ich hab das hier im Forum jetzt auch so verstanden als ob es noch keine Vorschau gab und das Heft vielleicht nicht mehr kommt...
18.08.2019, 10:48 KielerKai (96 
Also, die britische RETRO GAMER bringt es aktuell auf 196 Ausgaben.

Übrigens sehr zu empfehlen! Ist schließlich die Vorlage bzw. das Original.
17.08.2019, 21:41 advfreak (719 


Oder ein Lucasfilm Special oder die Tomb Raider Historie, ein Bubble Bobble Systemvergleich?
Kommentar wurde am 17.08.2019, 21:42 von advfreak editiert.
17.08.2019, 21:23 Frank ciezki [Mod Videos] (3083 
Oder Nischenthemen, wie Super-Mario oder Sonic.
Würden sich sicher auch mal gut auf dem Cover machen.
17.08.2019, 20:06 forenuser (3053 
advfreak schrieb am 17.08.2019, 19:48:
Naja, irgendwann sind auch alle Retro Themen durch.


Echt? Gibt bestimmt noch ein paar unbeachtete Nischensysteme wie z.B. Commodore VC64 und Amiga...
17.08.2019, 19:48 advfreak (719 
Naja, irgendwann sind auch alle Retro Themen durch. Die aktuelle Ausgabe ist recht gut, der Artikel über die Power Play war sehr schön und auch ansonsten tolle Bilder wieder mal. Aber bevor die eingestellt wird denk ich eher das sie auf 2-3 Ausgaben reduziert wird. Würd ich zwar schade finden, aber die 30 alten Ausgaben blättere ich trotzdem immer wieder gerne durch.
Kommentar wurde am 17.08.2019, 19:52 von advfreak editiert.
17.08.2019, 19:13 Lisa Duck (284 
Ich glaube es wird mittlerweile langsam eng mit der Luft für die deutsche Ausgabe der Retro Gamer. Nur noch wenig Werbung im Netz, kaum noch PDF- oder eBook-Angebote (und diese auch noch sehr spät veröffentlicht - außer im heimischen Heise-Shop) und dazu nicht mal eine Information oder Leseprobe bisher bei gamersglobal.de. Wenn man dann in den Mediadaten liest das sich die gedruckte Auflage auch bereits zur Hälfte auf nur noch 20.000 Stück halbiert hat (kann mir nicht vorstellen, dass das durch elektronische Downloads bei dieser Werbestrategie ausgeglichen wird) dann darf man sich Gedanken machen. Schade um ein sehr schönes Heft, welches mir seit der ersten Ausgabe relativ gut gefällt.
17.08.2019, 18:38 Jochen (1374 
Es gibt keine Retro Gamer 4/2019 Leseprobe bei GamersGlobal oder den Online-Buchhändlern, aber bei Amazon kann man sich wieder problemlos einige Seiten der Kindle-Version mit deren Blick-ins-Buch-Funktion ansehen. Die folgenden Themen beinhaltet diese Kindle-Leseprobe:

• Editorial von Jörg Langer
• Inhaltsverzeichnis
• Retro Revival von Anatol Locker: Space Quest III (Tests bei Kultboy)
• Historie: Paradroid (Tests bei Kultboy)
• Klassiker-Check von Michael Hengst: Buck Rogers (Tests bei Kultboy)
• Magazin Report von Heinrich Lenhardt: Power Play (incl. Interviews mit Anatol Locker und Boris Schneider-Johne)

Eine Vorschau auf Retro Gamer 1/2020 gibt es nicht.
Kommentar wurde am 17.08.2019, 18:46 von Jochen editiert.
16.08.2019, 15:38 Gunnar (2995 
Ui, das könnte wieder interessanter werden: "Army Men", "Gun", "Mortal Kombat" (da wird ja hier aktuell drüber geredet), "G-LOC", "Contra III", "UMS", "Battle Isle III", "Rebel Assault", Konami und letzten Endes dann doch die Fortschreibung der HC/PP-Geschichte. Mal sehen, wann's hier vorrätig ist.
16.08.2019, 15:15 bluntman3000 (117 
Spider-Man, Sacred, Magazinreport Power Play, Kingsoft, Stoo Cambridge, Space Quest III, The Horde, Army Men, Ultracore ... klingt doch gut!

Gekauft
06.08.2019, 16:24 Lisa Duck (284 
Der Heise-Shop kündigt heute Mittag das neue Heft 4/2019 an, welches am Donnerstag, 15. August 2019 am Kiosk erhältlich sein soll. Eine kleine Leseprobe inklusive Inhaltsangabe ist auch zu finden: Retro Gamer 4/2019 im Heise-Shop inklusive Leseprobe. Die Hintergrundgeschichte über die "Power Play" ist mit im Heft zu finden.
Kommentar wurde am 06.08.2019, 16:24 von Lisa Duck editiert.
11.07.2019, 15:03 Jochen (1374 
Über die Mario-Cover ist ja schon oft diskutiert worden, denn bei Heise, eMedia oder in der Projektleitung scheint jemand Mario für das große Kioskthema zu halten. Im Nintendo Podcast hat Viktor Eippert, der frühere Redaktionsleiter der N-ZONE, jedoch folgendes verraten:

"Tatsächlich ist es so: Mario ist an sich schon die beliebtere Marke, aber in Deutschland ist Zelda immer einen Ticken besser gelaufen am Kiosk."


Tja - und was war noch nie ein großes Titelmotiv auf dem Cover der deutschen Retro Gamer? Zelda. Dagegen hatte die britische Retro Gamer bereits mehrmals Zelda auf dem Cover...
Kommentar wurde am 11.07.2019, 18:41 von Jochen editiert.
01.07.2019, 18:59 Lisa Duck (284 
Ich habe heute in der Frühe beim Tanken in der Tankstelle meines Vertrauens das Amiga Sonderheft der Retro Gamer erspäht und auf Verdacht zugeschlagen. Leider bin ich relativ enttäuscht. Fast alle „neu geschriebenen“ Seiten waren nur Retro-Revivals oder Klassiker-Checks mit wenig Text. Also fast nur kurze Lesehäppchen, welche Erinnerungen oder teilweise auch neue Erlebnisse mit den Spielen aus persönlicher Sicht beschreiben – aber kaum in die Tiefe gehen. Die längeren Berichte waren mir fast alle noch aus den regulär erscheinenden Heften in Erinnerung. Jetzt weiß ich warum vorab keine aussagefähige Leseprobe veröffentlicht wurde. Die Ausschnitte im Heise Shop täuschen über die wahre Gewichtung der Berichte im fertigen Druckwerk. Wenn man nicht eingefleischter Amiga-Fan ist kann man meiner Meinung den Wert des Kaufpreises deutlich besser investieren.

Ach ja… kurze Info an SarahKreuz: der von Dir abgelichtete, doppelte Klassiker-Check zu „Pirates!“ wurde auf Seite 102 und Seite 103 in dieser Ausgabe von Jörg Langer erneut verwurstet ;-)
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!