Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Harald Fränkel
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften

Retro Gamer (deutsch)
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 35 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.50

Erstausgabe: 1/2012
Letzte Ausgabe: -
Verlag: Heise Verlag
Sprache: Deutsch
Anmerkung: Retro Gamer erscheint vierteljährlich und kann sowohl beim Zeitschriftenhändler als auch im Heise-Shop für 12,90€ gekauft werden. Verantwortlich für die Übersetzung ist Jörg Langer mit seinem GamersGlobal-Team. Bei GamersGlobal gibt es zur deutschen Erstausgabe eine Leseprobe.
Gehe zu:
Mitglieder die Ausgaben verkaufen:

Lieblingsmagazin der Mitglieder: (45)
Dein Lieblingsmagazin?

Es sind 31 Hefte online!

Jahrgang 2012
1/2012
Jahrgang 2013
2/2013
3/2013
4/2013
Jahrgang 2014
1/2014
2/2014
3/2014
4/2014
Jahrgang 2015
1/2015
2/2015
3/2015
4/2015
Jahrgang 2016
1/2016
2/2016
3/2016
4/2016
Jahrgang 2017
1/2017
2/2017
3/2017
4/2017
Jahrgang 2018
1/2018
2/2018
3/2018
4/2018
Jahrgang 2019
1/2019
Sonderhefte
1/2015
1/2016
2/2016
1/2017
2/2017
1/2018


User-Kommentare: (434)Seiten: «  20 21 22 23 [24] 25 26 27 28   »
07.08.2013, 21:25 Commodus (4922 
Retro-Nerd schrieb am 07.08.2013, 19:56:
Noch mehr dieser häßlich und grob aufgepixelten Seitenverschwender (mehrfach über 2 Seiten) will ich dann auch nicht überblättern müssen.


Ich finde, das ist einer der letzten Schwachpunkte des Heftes. Von mir aus können es ja zwei Seiten bleiben, wenn statt einem grob aufgepixelten Bild, welches so ein Spieler damals am Fernseher, oder Monitor gottseidank nicht gesehen hat, mehrere kleine Bilder eine Seite zieren. Damit die Rubrik "Revival" weiter ihrem Namen gerecht wird, könnte man ja um die Screenshots Gemälderahmen ziehen!
07.08.2013, 21:09 Commodus (4922 
spatenpauli schrieb am 07.08.2013, 19:52:

Da muss ordentlich was geboten werden.


...UND DAS WIRD ES!

Also wirklich, ein Hammerheft (04/13)! Es wurde in meinen Augen soviel verbessert, das der Aufpreis absolut gerechtfertigt ist.

Ich habe das Gefühl, das die Informationsdichte höher geworden ist, was aber wohl an den Specials liegt.

Das Cover ist diesmal sogar recht gut gelungen, was ja bisher ein Schwachpunkt des Heftes war. Das fröhliche Trio Indy, Le Chuck & ein Star Wars Trooper prangen auf dem farblich gut abgestimmten Cover.

Zig Berichte wie "30 essentielle SHMUPS", "20 epochale PC-Games", oder "Die Evolution der Plattformer" listen in wunderschönem Layout wieder etliche Games unserer Jugend auf.

Natürlich werden diese Auflistungen wieder für Zündstoff sorgen, da wir Experten mit Sicherheit Lücken, nicht aufgezählte Games, oder sonstige Fehler finden werden!

Mein absoluter Höhepunkt momentan in dem Heft ist aber nicht das ellenlange Sierra- oder Lucasfilm-Special, auch nicht der Mega Drive CD-Aussenseiter-Bericht, nein auch nicht das Chris-Hülsbeck-Interview, SONDERN AUF SEITE 161 : "DER KONVERSIONSKÖNIG!

Okay, das Spiel Chase HQ, um was es hier geht, ist eher so Mittelmaß, aber es werden sage und schreibe 14 Versionen in Bild & Schrift gegenübergestellt. In dieser genialen Form habe ich es noch nicht gesehen!

Die Rubrik "Die Unkonvertierten" wächst mir auch immer mehr ans Herz, da man so auch mal über vergessene Automaten-Hits informiert wird!

Ebenfalls ein Höhepunkt im Heft ist das Interview mit dem Shadow of the Beast-Schöpfer Martin Edmondson. Wer möchte nicht endlich mal vom Entwickler wissen, warum der zweite Teil so höllisch schwer war?

Ein Fazit kann ich momentan noch nicht ziehen, da ich das Heft erst mal richtig auseinander nehmen muss. Über Übersetzungsschwächen kann ich auch noch nichts sagen. ABER EINES KANN ICH SAGEN:

WER SICH DAS HEFT NICHT ZULEGT, VERPASST EIN GENIALES, FETTES RETROMAG. Um die Bedenken einiger aufgrund des hohen Preises auszuräumen, es ist wirklich das Geld wert!

...die Macher wissen, was die Zielgruppe interessiert und arbeiten aktiv an den Kritiken. Was will man mehr?
07.08.2013, 20:35 kultboy [Admin] (10851 
Na bumm 12,90€. Da warte ich mal lieber ab was die anderen berichten bevor ich es bestelle...

Ich muss mich korrigieren. In Österreich kostet die Ausgabe sogar 14,20€!
Kommentar wurde am 07.08.2013, 20:40 von kultboy editiert.
07.08.2013, 19:56 Retro-Nerd (10715 
Wollen wir hoffen, das die zusätzlichen Seiten nicht nur aufblähender Ballast sind. Noch mehr dieser häßlich und grob aufgepixelten Seitenverschwender (mehrfach über 2 Seiten) will ich dann auch nicht überblättern müssen. Zumal der Text dort eh kaum interessant ist.
07.08.2013, 19:52 spatenpauli (735 
Natürlich werde ich mir auch diese Ausgabe besorgen. Aber der hohe Preis, der nun endgültig Buchniveau erreicht, macht ganz schön Bauchschmerzen.

Da muss ordentlich was geboten werden.
07.08.2013, 18:41 Takeshi (49 
Auf Gamersglobal wird nun auch die aktuelle Ausgabe angekündigt und es ist auch wieder eine Leseprobe erhältlich.

Interessant ist aber vor allem folgendes Zitat:


"Mit der aktuellen Ausgabe von Retro Gamer hat der eMedia-Verlag den Preis auf 12,90 Euro angehoben: Obwohl sich Retro Gamer im unteren fünfstelligen Bereich solide verkauft und sich der Abo-Bereich sehr positiv entwickelt, liegen die Verkaufszahlen dennoch unter dem ursprünglichen Plan. Mit anderen Worten: Der Verlag verdient bislang kein Geld mit dem Heft. Statt nun Retro Gamer einzustellen oder zumindest an der Redaktion, dem Seitenumfang und der Heftausstattung zu sparen, wurde der Preis angehoben und die Seitenzahl von 180 auf 196 Seiten erhöht. Wir haben auf diese Entscheidung keinen Einfluss, sind aber der Meinung, dass Retro Gamer mit seiner sehr hohen Informationsdichte, Textfülle sowie dem Umfang und aufwändigen Layout 12,90 Euro ohne weiteres wert ist.

Die Änderung gilt in Zukunft auch für Abonnenten, nicht aber für noch laufende Jahresabos. Weiterhin erhalten Retro-Gamer-Abonnenten nicht nur das Heft rund eine Woche früher als am Kiosk, sondern genießen auch einen Rabatt von 15% auf den Einzelhandelspreis – und müssen auch kein Porto bezahlen. (Für Österreich, die Schweiz und andere EU-Länder gelten ebenfalls neue Preise, siehe Heft-Cover.)

Wir hoffen, euch dank des neuen Preises die deutsche Retro Gamer noch sehr lange kredenzen zu können: Die Planung für das nächste Heft (erscheint Anfang Dezember 2013) hat bereits begonnen."
07.08.2013, 17:17 Retro-Nerd (10715 
Sind auch 18 Seiten mehr als in der letzten Ausgabe. Trotzdem ein stolzer Preis. Vorhin bestellt, kann ja nur besser werden als die mässige Ausgabe 3.
07.08.2013, 17:04 Berghutzen (3362 
Heute auch bei mir im Briefkasten. Preis 12,80, also teurer geworden. Aber mein Abopreis ist der alte *G*
07.08.2013, 13:25 forenuser (2906 
Ich freue mich wie ein kleines Kind auf den Shmup-Artikel, hatte zuhause einen kleine Blick drauf geworfen.

Ob SWIV erwähnt wird weiß ich nicht. Ich mag den Titel, finde ihn aber nicht sooo bedeutend.
Das aber "Iridis Alpha" genannt wird finde ich... seltsam. Der gute J.M. ist ein Urgestein und Unikum, keine Frage. Aber der Titel? Der war doch selbst in UK nicht so der Knaller...

Sorgt hier bestimmt wieder für lebhafte Diskussionen.
07.08.2013, 13:13 Commodus (4922 
Mist, das ich keine Kamera in meinem Briefkasten habe, das mir den Empfang der neuesten Ausgabe auf´s Handy meldet.

Wenn man mal in das Inhaltsverzeichnis linst, läuft einem (bis auf den PS2-Artikel) ja wieder das Wasser im Munde zusammen. Das diesmal der Schwerpunkt beim PC liegt, freut mich natürlich sehr.

Bei der kurzen Vorschau bei Heise sehe ich, das Robotron 2884 bei den "30 einflussreichsten SHMUPS" steht. Zählt das wirklich zu diesem Genre? Auf diesen Artikel bin ich besonders gespannt und mal sehen, ob mein Lieblings-SHMUP "SWIV" dabei ist.


Das Monkey-Island-Badehandtuch für 19,95 Euro ist ja witzig!
Kommentar wurde am 07.08.2013, 13:15 von Commodus editiert.
07.08.2013, 12:17 Phileasson (404 
Da muss man ja doch noch mal über ein Abo nachdenken, wenn man die Ausgabe bereits so früh bekommt.
07.08.2013, 11:17 forenuser (2906 
Jupp...

Die Ausgabe mit H.F. auf dem Cover und dem inhaltsverzeichnis nach interesanten Themen wie dem BBC Micro, 30 bedeutenden Shmups und nicht so interesanten Themen wie C.H.
07.08.2013, 11:09 Commodus (4922 
forenuser schrieb am 07.08.2013, 10:56:
Habe gerade die aktuelle Ausgabe aus meinem Briefkasten gefischt.
Werde aber erst heute Abend zum Reinschnuppern kommen.




Meinst Du etwa die Augustausgabe, die am 14.8. erscheint????
07.08.2013, 10:56 forenuser (2906 
Habe gerade die aktuelle Ausgabe aus meinem Briefkasten gefischt.
Werde aber erst heute Abend zum Reinschnuppern kommen.
24.07.2013, 09:21 Phileasson (404 
90sgamer schrieb am 24.07.2013, 08:25:
Ich halte Preise von mehr als 10 Euro für Computermagazine generell für übertrieben. Sicher, die Qualität ist nicht schlecht, aber anders als der neuen PowerPlay liegt ihr ja nicht mal ein Datenträger bei. Mehr Seiten würde ich schon jetzt nicht mehr schaffen, also lieber etwas dünner machen oder auf halbjährliche Erscheinungsweise umstellen.


Mir wären mehr Seiten lieber. Auf den Datenträger verzichte ich gerne, da bin ich eher puristisch veranlagt.

Ist die Retro Gamer zu stark, bist Du zu schwach
Seiten: «  20 21 22 23 [24] 25 26 27 28   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!