Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Zodac111
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften

Retro Gamer (deutsch)
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 40 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.60

Erstausgabe: 1/2012
Letzte Ausgabe: -
Verlag: Heise Verlag
Sprache: Deutsch
Anmerkung: Retro Gamer erscheint vierteljährlich und kann sowohl beim Zeitschriftenhändler als auch im Heise-Shop für 12,90€ gekauft werden. Verantwortlich für die Übersetzung ist Jörg Langer mit seinem GamersGlobal-Team. Bei GamersGlobal gibt es zur deutschen Erstausgabe eine Leseprobe.
Gehe zu:
Mitglieder die Ausgaben verkaufen:

Lieblingsmagazin der Mitglieder: (45)
Dein Lieblingsmagazin?

Es sind 39 Hefte online!

Jahrgang 2012
1/2012
Jahrgang 2013
2/2013
3/2013
4/2013
Jahrgang 2014
1/2014
2/2014
3/2014
4/2014
Jahrgang 2015
1/2015
2/2015
3/2015
4/2015
Jahrgang 2016
1/2016
2/2016
3/2016
4/2016
Jahrgang 2017
1/2017
2/2017
3/2017
4/2017
Jahrgang 2018
1/2018
2/2018
3/2018
4/2018
Jahrgang 2019
1/2019
2/2019
3/2019
4/2019
Jahrgang 2020
1/2020
2/2020
3/2020
Sonderhefte
1/2015
1/2016
2/2016
1/2017
2/2017
1/2018
1/2019
1/2020


User-Kommentare: (518)Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »
26.05.2020, 11:37 Aydon_ger (663 
Ich sehe das Potential für die deutsche Ausgabe der Retro Gamer gerade bei den "Gastautoren". Daher freut es mich jedesmal, wenn solche Sachen wie Heinrich Lenhardts Power Play Rückblicke oder jüngst Stephan Freundorfers Maniac Erinnerungen in der Retro enthalten sind.

Sehr gerne hätte ich noch mehr Details erfahren. Und vielleicht auch größere Bilder gehabt . Aber so ist das nunmal, der Leser ist nie zufrieden...

Und damit gleich zum nächsten Punkt: die englische Retro Gamer feiert die britischen 8Bit Computer als das Zentrum der Weltgeschichte. Das mag aus der Erinnerung und dem Lokalpatriotismus heraus vollkommen korrekt sein. Aber es nervt irgendwann.

Bitte nicht hauen - ich freue mich für jeden Spectrum Nutzer und jedem, der in bspw. Sabreman u.a. immer noch die schönsten Erinnerungen ziehen kann. Aber in wirklich jeder Ausgabe der RetroGamer lesen zu dürfen, welche unfassbaren Highlights es für Spectrum, ZX, Sinclair (hier bitte jedes 8Bit System der Insel einfügen) gab, ist sicherlich Chronistenpflicht... aber gegenüber dem wirklich großen Gebiet "Retrogaming" nicht fair.

Ich sage nicht, dass es keine Blicke über den 8Bit Rand gibt, im Gegenteil. Das N64 hat schöne Artikel bekommen (Goldeneye bspw.). Auch der Beitrag über Sonys Demo CDs vor einigen Ausgabe war eine gelungene Sache. Dennoch ist es als Leser der ersten Ausgabe schwierig, die Begeisterung über die zahlreichen mehrseitigen Artikel "Made in England" aufrecht zu erhalten. Gerade wenn man dann die Bilder anschaut und sich fragt, warum schwarze Hintergründe mit grünem Vordergrundsprite unbedingt in drei, vier großformatigen Bildern in Hochglanz gedruckt werden müssen - und das pro Seite Während Pixelkunstwerke von NES / NeoGeo oder PSX häufig (nicht immer!) mit einem kleinen Bildchen gequetscht werden.

Wie gesagt, alles verständlich und es wird jetzt ne Menge Kritik an meinen Aussagen geben. Ist ja schließlich ein Retro Heft und überhaupt, usw. Dennoch wünschte ich mir, dass auch die RetroGamer in Deutschland mal langsam den starken Fokus von den 1980er Jahre Großbritannien vielleicht mal auf die 1980er / 1990er Weltweit legen kann. Die Erinnerungen an Videospielmagazine aus Deutschland sind da super geeignet. Wie wäre es in der nächsten Zeit mal mit Erinnerungen an "einen Tag in der Redaktion"? Wie schwer war es damals, Testmuster zu erhalten? Wie lieft das eigentlich ab? Wie oft wurde geflogen und interviewt, oder kam der Programmierer persönlich vorbei? Das könnte gerne mal als Aufmacherartikel dienen.

Auch die Geschichte mit TecToy / Brasilien bspw. war Mega interessant. Hoffentlich gibt es da noch mehr davon.

Das gibt jetzt wieder Megger hier...
14.05.2020, 19:21 Lisa Duck (694 
Ich kann es nicht so gut von der Präsentation wie der Jochen. Aber hier zumindest Info und Link zur frisch veröffentlichen 12-seitigen Leseprobe von gamersglobal.de auf die heute erschienene Ausgabe 3/2020.
Kommentar wurde am 14.05.2020, 19:21 von Lisa Duck editiert.
11.05.2020, 19:11 Lisa Duck (694 
Habe die aktuelle Print-Ausgabe der "Retro Gamer" jetzt ordentlich angelesen. Mir gefällt die Themenauswahl, da diesmal etliche "alte" Spectrum-Sachen mit im Mittelpunkt stehen: "The Great Escape", "Marble Madness" als Titelgeschichte (wobei es hier ja nur einen Ableger für den Spectrum gab) sowie vier Seiten über relativ unbekannte Spiele für das System und ein großer Report über den "Spectrum Next". Mir haben aber auch die Geschichten (auch wenn es sich zig mal schon wiederholt hat) über Mario als Plattform-Star sowie zu der Uridium-Historie gefallen. Auch die drei Berichte über die 80er Jahre fand ich gelungen und haben einige Erinnerungen geweckt. Was mir allerdings auffällt ist, dass die Hintergrundberichte und Geschichten manchmal weniger detailliert und etwas mehr an der Oberfläche als früher ausfallen. Vielleicht bilde ich mir das aber auch nur ein. Habe noch nicht alles gelesen - aber ich empfand es diesmal nicht ganz so grundiert fundiert - wie es hätte im optimalen Fall sein können. Stephan Freundorfers fünfseitigen Report über die Entstehung der "Maniac" habe ich noch nicht gelesen. So ist dieser von der bisherigen Beurteilung ausgenommen.
Kommentar wurde am 11.05.2020, 19:13 von Lisa Duck editiert.
07.05.2020, 19:59 Lisa Duck (694 
Stephan Freundorfer hat es hier bereits vor ein paar Tagen angedeutet und nun wird es Wirklichkeit: seine Geschichte über die Historie der "Maniac" steht als Magazin-Report in der aktuellen Retro Gamer Ausgabe 3/2020. Insgesamt scheint es eine gute Ausgabe zu werden. Titelgeschichte ist "Marble Madness" und es gibt auch einen Bericht über den ZX Spectrum Next. Sauber! Wer schon mehr über den Inhalt erfahren möchte: seit heute Nachmittag steht auf der Webseite des Heise Shops eine erste Leseprobe inklusive der kompletten Inhaltsangabe online. Meistens kommt das Heft im Abo dann Samstags vor dem offiziellen Erscheinungstermin in die wartenden Postkästen. Noch zweimal schlafen...
Kommentar wurde am 07.05.2020, 20:01 von Lisa Duck editiert.
08.02.2020, 18:10 Fürstbischof von Gurk (806 
Nicht die Vogelkundlerin und Kanzlergattin?
08.02.2020, 15:49 Doc Sockenschuss (1165 
Der Loki ist damit gemeint: Klick!
08.02.2020, 15:22 Grumbler (483 
was der "verschollene spectrum"? der sinclair ql? oder noch was anderes?
08.02.2020, 15:16 Lisa Duck (694 
Die aktuelle Ausgabe 2/2020 war heute im Postkasten. Ich finde auf dem ersten Blick (habe noch nicht genauer reingeschaut), dass es ein gute und interessante Ausgabe geworden ist. Titelstory ist wie schon erwähnt "Doom", welches ordentlich Platz im Heft eingeräumt wird. Weitere große Themen: "Die 70 er Jahre", "Die Welt des Cyberpunk", zehn Seiten die Beschreibung alle Räume von "Jet Sety Willy" durch Matthew Smith, "The Legend of Zelda: Link´s Awekening", "Pole Position", "Spacewar!", "Star Wars - Knights of the Old Republik", "Alien-Videospiele", "Warlords", "Loki: Der verschollene Spectrum", Firmenarchive: "Nihon Falcon", auf dem Sofa mit Barry Leitch sowie Making-of-Berichte von "Far Cry", "Gauntlet - Deeper Dungeons", "Splinter Cell", "Get Dexter 2", "Spellbound", "Conen", "Bactron", "Street Racer" sowie "The Way of the Exploding Fist II". Die Vorschau auf die nächste Ausgabe am 14.05.2020 verrät das dann mal wieder Mario-Zeit ist. Dann das Thema: "Mario - Der Plattform-Star".
07.02.2020, 02:33 invincible warrior (634 
Mal schauen ob sie voll retro auch direkte Crosspromo zum im März erscheinenden neuen Doom machen. Immerhin hat Jörg selbst zugegeben, dass er kein großer Fan von sowas ist und eher Kategorie nötiges Übel ist.
06.02.2020, 15:45 Bearcat (1105 
Lisa Duck schrieb am 06.02.2020, 13:45:
Titelgeschichte ist diesmal "Doom".

Yippie! Kaufen, Leute, kaufen!
06.02.2020, 13:45 Lisa Duck (694 
Die neue Retro Gamer 2/2020 erscheint in genau einer Woche. Erste Infos zur aktuellen Ausgabe (sowie das Titelbild) gibt es seit gestern auf der Facebook-Seite des Heftes! Titelgeschichte ist diesmal "Doom".

Ach ja... und mein besonders gewünschter Artikel zu "Jet Set Willy" ist drin. Manchmal hat man Glück im Leben und es ist "Wünsch Dir was"!
Kommentar wurde am 06.02.2020, 13:49 von Lisa Duck editiert.
19.01.2020, 09:05 Lisa Duck (694 
Am 13.02. soll das aktuelle Heft erscheinen. Bin mal gespannt ob und im positven Fall welche Inhalte aus der englischen Jubiläumsausgabe (#200) in das Heft einfließen werden. Denke das könnte mal wieder ganz interessant werden. *unter anderen auf "In the Bedroom with Matthew Smith" zum 35-jährigen Jubiläum von "Jet Set Willy" hoff
09.11.2019, 16:15 Jochen (1873 
Lisa Duck schrieb am 09.11.2019, 12:32: @Jochen: Diesmal ist der Scan des Covers an Herrn Kultboy raus ;-)


Hey - ich hab nix gesagt.
09.11.2019, 12:32 Lisa Duck (694 
Meine Sorge war zum Glück unbegründet. Die Retro Gamer 1/2020 lag heute im Postkasten. Titelblatt und Titelgeschichte ist "30 Jahre Game Boy". Weitere Schwerpunkte im Heft: "Shenmue 1-3", "X-COM", "Die Sims", Mega Drive Mini, "RollerCoaster Tycoon". Und... erfreuliche Nachricht aus meiner Sicht: das Making of "Firelord" ist auch dabei. Was will man an einem Herbst-Samstag mehr vom Leben?

@Jochen: Diesmal ist der Scan des Covers an Herrn Kultboy raus ;-)
09.11.2019, 02:57 Lisa Duck (694 
Muss man sich Sorgen machen? Am kommenden Donnerstag 14.11. soll die aktuelle Ausgabe 1/2020 am Kiosk erscheinen und bisher ist weder im Heise Shop, noch auf der Facebook-Seite noch sonstwo eine Ankündigung oder auch nur ein Informationsschnippsel zu lesen Sonst war spätestens Donnerstag oder Freitag der Vorwoche eine Vorankündigung online.

Bei den letzten drei Ausgaben hatte ich als Abonnent das Heft immer am Samstag vorher im Briefkasten. Heute ist Samstag vorher... Da bin ich mal gespannt ob der Postmann meines Vertrauens doch noch an diesem Tage gute Kunde bringen wird. Falls ja, freue ich mich auf das neue Heft (vielleicht mit dem übersetzten Bericht über "Firelord"" aus einer aktuellen englischen Ausgabe?) und sehe lediglich das Marketing vor Erscheinen einer neuen Ausgabe als verbesserungswürdig an. Falls nein, muss weiter um den Fortbestand des Heftes im deutschen Sprachraum gezittert werden.
Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!