Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Kai Uwe von Hagen
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Amiga Joker 7/90 (Doppelausgabe)


Berichte: (7)
Artikel:
Dr. Freak
Game-Charts
Hallo Mädels! Heutiges Thema: Sex
Comic:
Brork
The unbelievable Amiga Joker
Editorial:
Editorial
Interview:
Manfred Trenz

Testberichte/Vorschauen: (43)
Amiga: (43)
3001: O'Connors Fight (28%)
Aladdin's Magic Lamp (38%)
Antago (39%)
Antheads: It Came from the Desert II Data Disk (92%)
Astate: La Malédiction des Templiers (10%)
Blue Angels: Formation Flight Simulation (61%)
Bubble + (46%)
Castle Master (88%)
Chrono Quest II (56%)
Coloris (80%)
Crack Down (68%)
Dan Dare III: The Escape (38%)
Domination (68%)
Dragonflight (87%)
Escape from the Planet of the Robot Monsters (64%)
Final Command (57%)
Gravity (71%)
Hot Rod (51%)
Impossamole (68%)
Intact (78%)
International Championship Wrestling (31%)
Island of Lost Hope, The (57%)
Jumping Jack'Son (88%)
Khalaan (69%)
Leavin' Teramis (65%)
Leisure Suit Larry 3: Passionate Patti in Pursuit of the Pulsating Pectorals (76%)
Livingstone II (26%)
Magazin, Das (29%)
New York Warriors (79%)
Ninja Spirit (36%)
Pirates! (88%)
Ritter (29%)
Sim City Terrain Editor (78%)
Skidz (69%)
Sonic Boom (19%)
St. Thomas (77%)
Their Finest Hour: The Battle of Britain (77%)
Theme Park Mystery: Variations on a Theme (74%)
Third Courier, The (76%)
Tower of Babel (88%)
Toyottes, The (55%)
Warhead (48%)
Wild Life (36%)

Redakteure: (20)
Chefredakteur:
Michael Labiner
Stellv. Chefredakteur:
Oskar Dzierzynski
Redakteure:
Brigitta Labiner
Max Magenauer
Uwe Rönitz
Werner Hiersekorn
Freie Redakteure:
Carsten Borgmeier
Felix Bübl
Frank Matzke
Hans-Werner Raabe
Jens Petersen
Manuel Semino
Norbert Beckers
Ralf Schikora
Sascha Wagner
Stephan Rock
Sönke Klettner
Thomas Rossacher
Udo Bartz
Ulf Petersen



Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (38) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
alke01 -
Amiga_Turri -
ApB1 Gut
Atari7800 -
Azze Befriedigend
bambam576 -
Bernie28279 Gut
Boromir -
Boushh Befriedigend
Curbuser.at -
cybersprinter -
Darkpunk Befriedigend
Deathrider Gut
deedee Schlecht
docster Wie neu
drym -
f777 -
Horseman Befriedigend
jan.hondafn2 Wie neu inkl. Poster; Verkaufsexemplar: Gut, inkl. Poster
JetSetWilly Gut
joker07a -
KielerKai Wie neu
Konsolensammler66 Gut
Kozel81 -
kultboy -
lslarry00 Befriedigend
Michael K. Gut
moldaa Wie neu
Pat -
pfurzel Befriedigend
Retro-Nerd -
sanifox -
SjL -
Spitfire -
steftsoft -
Takeshi -
Teddy9569 -
Twinworld -
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 5 Gesamtwertung: 8.80 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 14 Gesamtwertung: 7.43 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x564 | Grösse: 64 Kbyte | Hits: 8407
Scan von Deathrider

User-Kommentare: (9)Seiten: [1] 
09.08.2020, 11:28 Lisa Duck (952 
Danke Jan! Es ist für mich immer entspannend Deine Zeilen und Meinung zum jeweiligen Heft zu lesen. Dient - wenn die Zeit da ist - als Anreiz und Anstoss auch mal selbst in die Ausgabe zu schauen, ob Du das auch wirklich so alles richtig gesehen hast. ;-) Das gilt umso mehr an einem (bis jetzt) ruhigen Sonntag wie heute, an dem man aus Angst vor der Hitze, sich am Besten nur in seinem abgedunkelten Kämmerlein aufhalten sollte. Leider wurde schon vor Tagen der wöchentliche Wohnungsputz auf exakt 11.45 Uhr heute terminiert. Aber für danach habe ich gerade einen Plan für den Nachmittag... *bei kultmags nach einer gewissen Ausgabe eines gewisschen Heftchens such*
08.08.2020, 17:33 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2117 
Wirklich interessante Neuigkeiten, die uns Mister Joker in dieser ersten (eigentlich zweiten??) Doppelausgabe kredenzt. Gleich im Editorial wird von einer geplanten Fernsehsendung berichtet, im Psygnosis Special darf über erste Bilder von Walker und die später nie erschienenen Spiele Cutiepoo und Gore gestaunt werden. Fetzig-feurig stimmt das Preview des Spieles The Plague den Leser auf kommende Spielekracher auf der "Freundin" ein. Da hab ich doch glatt Lust bekommen, erneut mit dem Joystick gegen die Pest in den Kampf zu ziehen (Anmerkung: Hatte das Spiel damals nicht ganz bis zum Ende gespielt).

Blättern wir uns doch gleich mal durch die Kuriositäten des Heftes: Also von Viren haben wir ja mittlerweile nun mehr als die Schn... voll. Die Redaktion wurde im Sommer '90 (auch) unverhofft von den garstigen Biestern heimgesucht. Wie? In Form des Castle-Master-Testmusters, auf dem sich der Lamer II Virus breitgemacht hatte. Vielleicht kann man das auch als Drohverhalten seitens der Programmierer ansehen: "Achtung! Gebt uns 'nen Hit, ansonsten legen wir beim nächsten Mal virentechnisch die gesamte Redaktion lahm!"

Weiter im Text bzw. im Heft. Habt Ihr schon irgendwann von einem Italiener namens Turricano gehört? Dieser Spaghettiesser aus Düsseldorf soll doch tatsächlich -lt. Manni Trenz in seinem Interview- Namensgeber für das Kultshootical von Factor 5 gewesen sein. Bloß gut, dass unser Heldensprite mit Lasern schießt und nicht mit ketchuphaltigen Teigwaren um sich wirft.
Da wir gerade bei Rainbow Arts sind. Auf der Folgeseite des Interviews sind neue Titel angeführt, die sich in der damaligen Produktionspipeline befanden. Ein Titel wird dort mit Namen Re geführt. Was Re letztendlich mit dem Veröffentlichungstitel The Curse of RA zu tun hatte, bleibt wohl ein Rätsel. Ach halt mal...Google weiß die Antwort: Re wurde auch Ra genannt. Vermutlich hat "Re" zu sehr an Skat erinnert.

Nachdem ich mich an den wunderschönen Postermotiven von Turricano *feix* und Legend of Faerghail ergötzt habe, dachte ich mir auf Seite 49 das Folgende: "Irgendwie hatte die Dame bei meinem Larry 3 Durchspielvergnügen nicht solche Hängebrüste!" Bei näherer Betrachtung der beiden Prachtexemplare wurde mir dann klar, dass nicht nur ich kopf stand sondern das Bildchen ebenso. Dadurch bekommen die beiden "schlagenden Argumente" -in Verbindung mit dem Körper- gleich eine ganz andere "Anziehungskraft" (gen Boden).

Nun streife ich aber den lüsternen "Leisure-Suit" ab und serviere Euch -wie gewohnt- den ein oder anderen Redaktionspatzer, der mir förmlich ins Leserauge stieß:

* Im Gravity Test macht Max Magenauer doch tatsächlich den in Deutschland weit verbreiteten Vergleichspartikelschnitzer: "...ähnlich, aber einfacher wie bei Omega". Als wäre hier natürlich die richtige Wahl gewesen, lieber Max.

* Im Wertungskasten von Hot Rod ergibt der Satz bei "Spezialität:" keinen Sinn.

* Zwei Kleinanzeigen von "Anzeigen-Mad-Max" sind natürlich auch wieder dabei. In einem Inserat verwendet er gleich drei Mal das Wort schenken. Schon klar Max: Die beworbene Populous Disk hast Du ganz sicher vom Hersteller zugeschickt, also geschenkt bekommen. Nun möchtest Du aber dafür 25,- DM kassieren. Schäm Dich!

Zur Punktevergabe: Das Star Wars angehauchte Cover ist mir 6 Punkte wert. Inhaltlich wurde ich beim häufigen Schmökern am See gut unterhalten. Die absolute Jokerschreibe-Wollust durfte ich diesmal aber nicht erleben. Dennoch! Der Comic hat zugelegt, das sarkastische Fernsehprogramm war ziemlich witzig und im Stromausfall traf ich auf ein Spiel namens Flux (Hey, diesem werten Herren will ich ja gerade mit Lisa zusammen aufmischen!). Macht unterm Strich: dicke fette 9 Punkte!

Was daddeln wir den heuer für ein Commo-Spiel? Taaste, Etatsa, Tastea... Astate! Jetzt haben wir ´s (Sorry...bei 32 Grad Zimmertemperatur fällt die Wiedergabe des Spielnamens mitunter schwer). Erschwerend kommt hinzu: Dieser Adventure-Suchbild-Mischmasch hat mir derart aufs Gemüt geschlagen, dass mir schlicht und einfach die Worte fehlen. Für gefühlte 30 Sekunden hatte ich Lust, die Welt von Astate zu erkunden. Danach machten die plumpen Grafiken und die lachhaften Animationen das letzte Fünkchen Motivation zunichte. Wie die Power Play und der Joker auf eine Grafikwertung über 50% gekommen sind, erschließt sich mir nicht ganz. Sicherlich gibt es hier und da nette Bildchen zu sehen, doch die Animationen sind dermaßen lach- und ruckhaft gestaltet, dass sie (zu) arg ins Gewicht fallen. Ein Gutes hat das Spiel. Achtung: Premiere!! Erstmals, seit über 10 Jahren bei Kultboy, muss ich die Höchststrafe in Form von 1 Punkt vergeben. Die Detailwertung sieht so aus:

Grafik: 33 %
Sound: 23 %
Handhabung: 20 %
Spielidee: 7 %
Dauerspaß: 5 %
Preis/Leistung: 9 %
Gesamt: 8 %

Jetzt ab in die Schneeballschlacht und Abkühlen! Wie jetzt? Im Sommer? Natürlement geht das, und zwar mit Snow Bros. Nick & Tom. Obwohl mich anfangs der Robocop-Flipper gereizt hatte, so haben doch die knuffigen beiden Brüder den Zuschlag erhalten.
Mit 2 Buttons kann man mit einem der beiden "Schneebrüder" ganz wunderbar Schneebälle formen und beschwingt über die Plattformen hoppsen. Anfangs wirkte dies doch etwas ermüdend auf mich. Doch in den höheren Spielstufen muss man eine gewisse Taktik an den Tag legen, um die Stages zu schaffen. Da heißt es kühlen Kopf bewahren und Reinbeißen, welches eine enorme Motivation mit sich bringt. Nehmt Euch aber bloß vor den Endmonstern in acht, da diese richtig fies agieren können! Auch der im letzten Level um sich schmeißende Sumo-Ringer kann schnell das ein oder andere Leben kosten.
Bei Kaffee und leckeren Lindt-Pralinés bin ich in knapp 1,5 Stündchen bis zum Endbild vorgedrungen. In dieser Zeit wurde ich Bubble Bobble-like ziemlich gut beglückt. Immer wieder gibt es Gags zu entdecken und die Kettenreaktionen (mehrere Schneebälle lösen fast so eine Art Lawine aus!) brachten richtige Pistengaudi in mein schwülwarmes Wohnzimmer. Nick & Tom, habt ihr gut gemacht: Eisgekühlte 7 Punkte gestehe ich euch zu.

Ausgabe 9/90 liegt bereit, um sich von mir "verschmökern" zu lassen. Beast 2, Hero´s Quest, Apprentice. Da sind schöne Titel dabei und ich bin jetzt schon gespannt, wie sie bewertet wurden.
Kommentar wurde am 08.08.2020, 17:40 von jan.hondafn2 editiert.
29.04.2015, 20:41 Wuuf The Bika (1141 
SarahKreuz schrieb am 30.01.2015, 11:59:
45 Tests! Geil, oder?

Irre eigentlich, beeindruckt mich immer wieder, selbst wenn es teilweise Kurztests waren.
Diesen Joker hatte ich auch, in Summe waren es aber eher wenige, ich konnte mir damals meist nur eine oder zwei Spielezeitschriften pro Monat leisten
Fix war eigentlich immer nur die PP, aber im Urlaub gab es immer alle die zu kriegen waren
30.01.2015, 12:43 bronstein (1654 
Das war die letzte Ausgabe, die ich mir nicht gekauft habe. Ich musste mich regelrecht überwinden, es nicht zu tun, um nicht zu viel Geld für Zeitschriften auszugeben. Ich war noch - nicht mehr so überzeugter - PowerPlay-Leser, aber ich ahnte schon, dass der Amiga Joker inzwischen fast so gut war wie die PowerPlay zu ihrer Glanzzeit (198 .
30.01.2015, 11:59 SarahKreuz (8982 
45 Tests! Geil, oder?
13.01.2010, 19:53 Boushh (69 
Oh mann!
Meine persönliche Erstausgabe. Hab damals den 500er geschenkt bekommen und bin ab in Supermarkt, erstmal ein ordentliches Computerheft kaufen.
Und da lag er im Regal: Der Joker mit dem Biker Scout auf dem Cover!
Das löste bei mir, als damals 14 Jahre alter Star Wars- Fan, unverzüglich den Kaufimpuls aus
Ich war dann etwas enttäuscht das kein einziger Bericht über meine Lieblingsfilme im Heft war.
Trotzdem hat mich das Jokervirus infiziert und ich habe seitdem keine Ausgabe verpasst...
13.01.2010, 08:11 Gundark (692 
Wieso trägt der Scout Trooper eigentlich die Schiffsplakette auf dem Bauch?

Und auch sonst ist er nicht wirklich original.
Kommentar wurde am 13.01.2010, 08:11 von Gundark editiert.
29.04.2007, 12:49 Lari-Fari (1848 
Das ist ja nu' wirklich dreist. Heute bekäme man dafür erst mal 'ne Abmahnung.
29.04.2007, 10:50 Darkpunk (2458 
Das berühmte "Star Wars"-Cover! Der Antheads-Test! New York Warriors! Die guten alten Joker-Tage *seufz*
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!