Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Pixelfetish
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Retro Gamer (deutsch) SH 1/2015


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (40) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
alke01 -
Amiga_CD32 -
ApB1 Wie neu
Aydon_ger Wie neu
Berghutzen Wie neu
Bitmap Brother -
bluntman3000 -
Bren McGuire Wie neu
Chillter Wie neu Digital
clauspsg -
Deathrider -
Dunken -
ebbo Wie neu
Effe Wie neu
Evil -
gnadenlos -
HandheldGamer -
HOL2001 -
Horseman Wie neu
Hurrican -
Hypersteff Wie neu
Jedi04 -
joker07a -
lslarry00 Wie neu
Madir Wie neu
Mario77 Gut
Maximum90er -
Michael K. Wie neu
MikeFieger Wie neu
Nobody80 -
Pat -
PH.55 -
Retro80 Wie neu
SarahKreuz Wie neu
SjL -
Stoned Wie neu
Teddy9569 -
tokra -
Uwe A. Wie neu
wunderwuzzi -
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 3 Gesamtwertung: 8.00 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 12 Gesamtwertung: 3.92 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x517 | Grösse: 76 Kbyte | Hits: 9874
Scan von kultboy

User-Kommentare: (105)Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7   »
29.04.2015, 12:32 Retro-Nerd (11317 
Wenn jemand wie Langer immer mit "soundsoviele Seiten!" plakativ wirbt kann man auch hinterfragen, was da so drauf ist. Mir ist es relativ egal ob das Heft 200 oder 150 Seiten hat. Die qualitative Nutzung der Seiten interessiert mich. Aufgeblasene 8-12x Pixelbrei Screenhots über mehrere Seiten sind kein Kaufargument. Sind doch so einige Lückenfüller in jedem Heft drin. Haben die Engländer aber auch. Das war früher in den Computer-/Konsolenheften auch so, nur das das dann wirklich Werbung war.
Kommentar wurde am 29.04.2015, 20:51 von Retro-Nerd editiert.
29.04.2015, 12:13 ApB1 (29 
Es ist aber nunmal auch kein Haus- oder Autokauf, Sachen die man sich fürs Hobby kauft, oder als Sammler etc. sind doch immer irgendwie unnötig und überteuert.

Der Preis spiegelt in erster Linie aber auch die Auflage und die Inseratehäufigkeit wieder, und ich denke das RetroGamer nur ca. 1/10 oder weniger der Auflage besagten Musikmagazines vorweisen kann.
Kommentar wurde am 29.04.2015, 12:28 von ApB1 editiert.
29.04.2015, 12:06 ApB1 (29 
Ich meinte auch nicht das sich das Heft jeder kaufen sollte sondern
das ewige hin und her ob jetzt ein Viertel der Seiten neu ist oder nicht.
Ob es 70 oder doch weniger oder doch mehr neue Seiten sind und ob das Vorwort und die Einleitungen auch zählen oder nicht.
Fehlt noch das die leere U2 Seite als Betrug am Kunden angeprangert wird… ;o))
29.04.2015, 11:31 Commodus (5070 
@ApB1

Mir liegt die deutsche Retro Gamer sehr am Herzen, daher interessiert es mich besonders, ob sich der Inhalt für mich lohnt. Ich habe bisher jede Ausgabe und so soll es auch bleiben.

Ein SH interessiert mich sehr, aber da es ein Sammelband ist, kann ich es nicht gebrauchen.Das hat mit Knausrigkeit nix zu tun.
29.04.2015, 10:40 SarahKreuz (8625 
ApB1 schrieb am 28.04.2015, 23:16:
Ist das hier ein Harz IV - Empfänger Forum?

Seit ihr Deutschen die europäischen Festlandschotten?

Bitte gebt mir irgend eine Erklärung für das was hier abgeht damit ich euch nicht für einen erbsenzählenden I......haufen halten muss...


Wenn du Oberflächlichkeit suchst, bist du definitv auf der falschen Seite. Dann geh weiter bei GamersGlobal lesen und kommentieren (die Seite schätze ich übrigens auch). Aber Retro Gamer Heft-Kommentare dort wie "Geil. Ist gekauft!" oder "Super. Ich geh morgen zum BHF-Kiosk!" bringen mir rein gar nix. Ist doch nicht seit gestern so, dass hier auf Kultboy alles analytisch zersetzt, diskutiert, in Frage gestellt und ja, viel intensiver bewertet wird als woanders. Diese .... Detailtiefe .... kann und darf man schätzen oder hassen - aber das hat doch so rein gar nix mit dem finanziellen Background der User hier zu tun.

gemeint war das ständige 'ab wievielten neuen Seiten zahlt sich ein Betrag X aus ihn auszugeben'
(...)
Vom englischen RetroGamer gibt's fast die komplette Collection als PDF zum illegalen Download, kostet auch nix.


Niemand, der hier wegen des Preises mitdiskutiert, zieht das in Betracht. Diejenigen haben es sich doch schon längst irgendwo "gesaugt" und schweigen.

Man kann also seinen Beitrag (ein Heft zu kaufen) auch als Investition für die Zukunft sehen, damit es also weitergeht.


Einfach blind irgendwo mein Geld zu lassen sehe ich gar nicht ein. Es gibt auch Musikzeitschriften, die sind einfach zu teuer/zu schlecht/ihre Kohle nicht wert. Und das sogar nur mit 6,7 Euro pro Ausgabe. Soll ich die jetzt auch zukünftig kaufen, nur um die Verlage anzukurbeln? Das ist doch Quatsch mit Soße. Man bekommt also zum Preis von 15 Euro gleich zwei dicke Magazine dort, inklusive beigefügter CD und Poster. Das ist kein Geiz, dass mir das auffällt - sonder spiegelt einfach nur die überteuerte Retro Gamer wieder.

Ich kann da jeden verstehen, der bei dem Preis zurückschreckt und erst wissen will, was Sache ist.
Kommentar wurde am 29.04.2015, 10:41 von SarahKreuz editiert.
29.04.2015, 09:18 90sgamer (751 
Das hier ist eine Retroseite, natürlich wird da über Inhalte von solchen Zeitschriften diskutiert und ob sich gewisse Preise rechtfertigen lassen.

Die meisten hier werden die Zeitschrift wohl trotz der Kritikpunkte kaufen und an den Umfragen teilnehmen. Schließlich lieben wir alte Spiele und die Berichterstattung darüber. Das ist aber noch lange kein Grund alles kritiklos hinzunehmen, nur in der Hoffnung, dass es irgendwie für die "Retrogamer" weitergeht.
29.04.2015, 08:16 Berghutzen (3589 
Also, nur um mal ein Statement zu lassen: Ich werde mir das Heft bestellen. Ich will endlich den FFVII-Artikel lesen.
29.04.2015, 08:05 Teddy9569 (1548 
@ ApB1

Da hast Du in einem Punkt besonders Recht: Die Investition in die Zukunft. Die deutsche RG muss noch ihre Mitte finden. Ihr englisches Pendant hat einen großen Heimatmarkt mit einheimischer Industrie. Das fehlt hierzulande, weswegen das einheimische noch Zeit braucht, die ihr die Leser geben sollten.
29.04.2015, 07:26 ApB1 (29 
na dann also sorry für die augenbeleidigenden Rechtschreib- und Tippfehler…
und ja, man kann sich auch kurz für sich selbst 'fremdschämen' wenn man Tags darauf liest was man am Vorabend aus der Emotion heraus geschrieben hat… ;o)

gemeint war das ständige 'ab wievielten neuen Seiten zahlt sich ein Betrag X aus ihn auszugeben'
Es lassen sich alle Infos von Retro-Heften mehr oder weniger ähnlich im Internet finden, dann braucht man gar kein Geld ausgeben.
Vom englischen RetroGamer gibt's fast die komplette Collection als PDF zum illegalen Download, kostet auch nix.
Vom Deutschen wird sich auch was finden lassen, wenn man nur lange genug sucht.

Klar ist aber das so ein Projekt immer an der finanziellen Kippe steht und auf Einnahmen angewiesen ist.

Man kann also seinen Beitrag (ein Heft zu kaufen) auch als Investition für die Zukunft sehen, damit es also weitergeht. Umfragen was man gerne anders hätte gibt's ja eh öfters, dann kann man seine Verbesserungsvorschläge einbringen.

Wenn RetroGamer eingestellt wird jammern wieder alle herum 'wieso, warum, weshalb'…
Kommentar wurde am 29.04.2015, 07:26 von ApB1 editiert.
29.04.2015, 02:01 veryunknown (121 
@apb1
Für dich hoffe ich mal, dass du niemals von HARTZ IV abhängig wirst (hat übrigens nichts mit dem Harz zu tun).
Die Möglichkeiten in solch eine Situation zu kommen, können sehr vielfältig sein.
Man kann schneller darauf angewiesen sein, als man sich vorstellen kann.

So, ich weiß - offtopic - deshalb..
Ich denke die Zeitschrift hat durchaus eine Daseinsberechtigung. Sie ist ein Nachschlagewerk, welches geordnet schnell greifbar viele Tests abbildet.
Kommentar wurde am 29.04.2015, 02:06 von veryunknown editiert.
29.04.2015, 00:17 viddi (637 
ApB1 schrieb am 28.04.2015, 23:16:
Ist das hier ein Harz IV - Empfänger Forum?

Seit ihr Deutschen die europäischen Festlandschotten?

Bitte gebt mir irgend eine Erklärung für das was hier abgeht damit ich euch nicht für einen erbsenzählenden I......haufen halten muss...


Bitte, für Dich....sogar kostenlos!
28.04.2015, 23:26 Retro-Nerd (11317 
Ist das nicht ein Beitrag, der dir morgen peinlich ist? Was hat dein Quark mit den Kommentaren zum Heft zu tun?
28.04.2015, 23:16 ApB1 (29 
Ist das hier ein Harz IV - Empfänger Forum?

Seit ihr Deutschen die europäischen Festlandschotten?

Bitte gebt mir irgend eine Erklärung für das was hier abgeht damit ich euch nicht für einen erbsenzählenden I......haufen halten muss...
Kommentar wurde am 28.04.2015, 23:20 von ApB1 editiert.
28.04.2015, 22:13 viddi (637 
Retro-Nerd schrieb am 28.04.2015, 21:41:
Die englische Ausgabe hat schon länger nachgelassen. Die deutsche Version war nie gut. Muß man einfach so sagen, auch wenn JL das wohl anders sieht.


...wobei die Ausgaben 138 und 139 sehr gut waren.
28.04.2015, 21:51 Doc Sockenschuss (1053 
Commodus schrieb am 28.04.2015, 19:09:
So, ich habe am Kiosk nochmal intensiv nach den neuen Seiten gesucht, ...und auch gefunden. Es gibt neue mehrseitige Berichte zu:

-Zelda-Ocarina of Time
-Mario Kart-Serie
-Super-Mario-Serie
-Final Fantasy VII


Na, das klingt doch gut. Sind ja alles Spiele/Serien, die noch nie zuvor irgendwo behandelt wurden

Ich glaub', ich hol wieder meine alten C-Fs aus'm Keller, die lesen sich interessanter.
Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!