Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Timster
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Retro Gamer (deutsch) SH 1/2019


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (17) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
alke01 -
ApB1 Wie neu
bluntman3000 Wie neu
ebbo Wie neu
HOL2001 -
Jedi04 -
joker07a -
lslarry00 Wie neu
Michael K. Wie neu
MikeFieger Wie neu
Nobody80 -
Patrick -
ReniFun76 -
Retro80 Wie neu
SjL -
tokra -
Uwe A. Wie neu
vorige AusgabeAusgabe Bewerten

Inhalt: Bewertungen: 3 Gesamtwertung: 5.00 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 5 Gesamtwertung: 6.20 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x516 | Grösse: 79 Kbyte | Hits: 1325
Scan von kultboy

User-Kommentare: (17)Seiten: [1] 2   »
25.10.2019, 19:32 Sir_Brennus (432 
In meinem Urlaub an der Tanke gekauft. Ja, da war einiges recycled, aber HAMMER - was für ein Heft.

Danke, danke für viele Stunden Lesevergnügen am Strand (wenn einen die Zwerge mal für 2 Minuten in Ruhe gelassen haben).
14.08.2019, 12:26 Lisa Duck (339 
@ Jochen: Das Titelblatt sofort zeitig zu scannen habe ich verschusselt. Wo habe ich nur meine Gedanken, ich Dussel. Und jetzt bin ich eine ganze Weile unterwegs und komme nicht zu Hause ran. So muss ich leider die Verantwortung weitergebeben und gelobe aber Besserung Mitte November bei der nächsten Ausgabe.
13.08.2019, 20:01 Jochen (1538 
Lisa Duck schrieb am 13.08.2019, 19:33: "Ich hatte die aktuelle, reguläre Ausgabe der Retro Gamer 4/2019 bereits am Samstag im Postkasten (...)"

Dann wirf das Heft auf den Scanner und sende das Cover an Kultboy.


Lisa Duck schrieb am 13.08.2019, 19:33: (...) "Vielleicht liegst Du Jochen mit Deiner Vermutung ja gar nicht so falsch? Es wird auf jeden Fall nicht gerade die Trommel der Werbung für das Heft gerührt."

Warten wir mal ab, wie es am 15. August in den Online-Buchläden aussieht.
Kommentar wurde am 14.08.2019, 12:42 von Jochen editiert.
13.08.2019, 19:33 Lisa Duck (339 
Ich hatte die aktuelle, reguläre Ausgabe der Retro Gamer 4/2019 bereits am Samstag im Postkasten und habe gerade mal interessehalber geschaut ob es mittlerweile Leseproben beziehungsweise PDF- bzw. eReader-Ausgaben bei den diversen Anbietern (außer dem Heise Shop) gibt. Entgegen den sonstigen Gepflogenheiten ist diesmal (ca. 30 Stunden vor dem Veröffentlichungstermin) bisher nichts zu sehen. Auch noch keine Info auf gamersglobal.de (obwohl die ja bekanntlich immer relativ spät eine Info mit Leseprobe zur aktuellen Ausgabe posten).

Jochen (1314)
Bei diesem Sonderheft haben Heise und/oder eMedia auf eine neue Verkaufsstrategie gesetzt: Verknappung. Die Amiga-Ausgabe ist bei Weltbild, Hugebdubel und anderen Buch- & Zeitschriftenhändlern nicht in den Online-Shops zu finden, auch bei Amazon gibt es diesmal keine Kindle-Ausgabe. Hmmm .... früher war das bei den Print-Heften immer der Anfang vom Ende, wenn die Verfügbarkeit plötzlich schlechter wurde und nicht mehr alle Verkaufsstellen beliefert wurden. Ich hoffe mal, dass in diesem Fall der Verlag einfach nur seinen Heise-Shop pushen will.

Vielleicht liegst Du Jochen mit Deiner Vermutung ja gar nicht so falsch? Es wird auf jeden Fall nicht gerade die Trommel der Werbung für das Heft gerührt.
Kommentar wurde am 13.08.2019, 19:34 von Lisa Duck editiert.
25.07.2019, 20:07 Lisa Duck (339 
Ich habe es an anderer Stelle schon mal erwähnt und ich glaube/hoffe das der Grund ein anderer sein könnte, Jochen. Wäre schade wenn eines der wenigen Retro-Magazine ganz in der Versenkung verschwinden würde.

Ich war erstaunt wie wenig Mühe man sich mit dem Heft gegeben hat. Es wirkte auf mich sehr "dahin geschludert". Fast alle „neu geschriebenen“ Seiten waren nur Retro-Revivals oder Klassiker-Checks mit wenig Text. Und dazu relativ belangloser Text, welcher hauptsächlich persönliche Eindrücke und sehr wenig zum Spiel selbst oder zur Historie erwähnte. Wenn ich das mit dem Sonderheft der Gamestar zum Jahr 1997 vergleiche - das war von der Gamestar ein ganz anderes Kaliber!

Hier fast nur kurze Lesehäppchen - ohne jeden Tiefgang. Von "Recherche" wollen wir mal gar nicht sprechen. Dazu waren die wenig längeren Berichte im Heft fast alle aus den regulär erscheinenden Heften in Erinnerung und neu für dieses Sonderheft veröffentlicht.

Das ist wahrscheinlich der Grund für keine ausufernde Leseprobe. Die Ausschnitte im Heise Shop täuschen massiv über die wahre Gewichtung der Berichte im fertigen Druckwerk. Das ganze Heft wirkt auf mich wie ohne viel Mühe zusammengeschustert. Kein optimaler Auftitt des Magazins.
Kommentar wurde am 25.07.2019, 20:09 von Lisa Duck editiert.
25.07.2019, 19:56 Jochen (1538 
Bei diesem Sonderheft haben Heise und/oder eMedia auf eine neue Verkaufsstrategie gesetzt: Verknappung. Die Amiga-Ausgabe ist bei Weltbild, Hugebdubel und anderen Buch- & Zeitschriftenhändlern nicht in den Online-Shops zu finden, auch bei Amazon gibt es diesmal keine Kindle-Ausgabe. Hmmm .... früher war das bei den Print-Heften immer der Anfang vom Ende, wenn die Verfügbarkeit plötzlich schlechter wurde und nicht mehr alle Verkaufsstellen beliefert wurden. Ich hoffe mal, dass in diesem Fall der Verlag einfach nur seinen Heise-Shop pushen will.
25.07.2019, 19:09 Retro-Nerd (11377 
Mir war auf unerklärliche Weise ein PDF davon zugeflogen. Ist die erwartete Langer Standard Ausgabe. Ein paar nette Bits and Pieces als Interviews, ansonsten eher altbekannter Kram mit massig Lückenfüllern. Für Retro Neueinsteiger sicher interessant. Der Rest kann das Teil getrost am Kiosk liegenlassen.
25.07.2019, 19:05 Lisa Duck (339 
Lese gerade ein paar Geschichten - bei dieser Tropenhitze hier in der Bude - aus dem aktuellen Sonderheft 1/2019. Auf Seite 100 bin ich auf ein ungewöhnlich geschriebenes Retro-Revival zu "The Pawn" von Mick Schnelle gestoßen. Überraschend an den Kommentar ist das er in diesem *mal schnell prüfenderweise auf die Titelseite guck* ja eigentlich Amiga-spezifischen Sonderheft aus Sicht eines Atari ST Anwenders schreibt. Das halte ich mal für einen relativ unüblichen Ansatz in einem Pressewerk, welches eigentliche eine andere Hardware in den Fokus rücken soll. Irgendwie fühle ich mich etwas irritiert, wenn er den Aufsatz beginnt mit: "Wer wie ich im Jahr 1985 schon stolzer Besitzer eines Atari ST samt Farbmonitor war.." und endet mit: "gemalt wurden die wunderschönen Grafiken mit just jenem Sharewareprogramm Neochrome, das dem Farbmontitor des ST 1985 als kostenloser Zugabe beilag" Denke das wird mal wieder eine Verwurstung aus einem altem Heft sein, welche man vielleicht etwas anders formuliert hätte abändern können. Aber vielleicht bin ich da auch nur zu pingelig.
02.07.2019, 22:41 Fürstbischof von Gurk (468 
Als tiefgläubiger Amiga-Jünger konnte ich mir diese Ausgabe natürlich nicht entgehen lassen. Zumal ich den Riesenvorteil habe, davor noch nie eine deutsche "Retro Gamer" besessen zu haben (bezüglich der Wiederverwurstungen von alten RG-Artikeln aus früheren regulären Ausgaben zum Amiga-Thema in diesem Sonderheft).
02.07.2019, 15:28 Retro-Nerd (11377 
Für satte 15 Euro kann man das auch schon mal verlangen.
02.07.2019, 15:24 Berghutzen (3589 
Das Heft ist für die nächsten zwei Tage VERSANDKOSTENFREI.
29.06.2019, 08:06 Lisa Duck (339 
Gibt es eigentlich (außer im Heise-Shop) eine weiterführende Leseprobe zum Heft? Habe bei gamersglobal.de oder auch sonst im Netz bisher nichts gefunden - obwohl das Magazin am Donnerstag erschienen sein sollte.
17.06.2019, 21:21 turrican81 (263 
Wenigstens mal ein schönes Cover! Vermutlich besteht der Rest danach aus 80 % englischer / alter Artikel die einfach nochmal verwurstet wurden...aber mal abwarten und durchblättern...
17.06.2019, 16:24 Berghutzen (3589 
Das ist doch meistens so.


Wie bei Sonderheften üblich verwenden wir dazu auch Artikel, die im Laufe der Jahre bereits im Hauptheft Retro Gamer erschienen sind. Die Mehrzahl der Seiten wurden entweder komplett überarbeitet oder neu erstellt. Völlig neu sind zum Beispiel Artikel zu den Spiele-Klassikern Alien Breed, Another World, Battle Chess, Carrier Command, Dune 2, The Great Giana Sisters, Ports of Call, Rainbow Islands, The Secret of Monkey Island, Die Siedler, Sensible Soccer, Stunt Car Racer, Wing Commander oder Worms.
17.06.2019, 16:17 Lisa Duck (339 
Wenn ich mir die bisherigen Informationen zum Heft inklusive der PDF-Leseprobe im Heise Shop anschaue, dann sieht es für mich auf den ersten Blick so aus als ob einiges bereits in den regulären Ausgaben veröffentlich wurde. Täuscht der Eindruck?
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!