Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Zygerus
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Amiga Special 2/95


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (9) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
asc Gut
BeeJay -
cochin -
Horseman Gut
IngoMoritz Wie neu
joker07a -
LetsRock -
moldaa Wie neu
Polluks Gut
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 0 Gesamtwertung: 0.00
Cover: Bewertungen: 2 Gesamtwertung: 3.50 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 403x567 | Grösse: 69 Kbyte | Hits: 2079
Scan von Deathrider

User-Kommentare: (13)Seiten: [1] 
09.07.2015, 08:11 Teddy9569 (1548 
Hm ja,stimmt. Aber nur als Spielkonsole wäre das für viele Amigafans sicher eine fatale Entwicklung gewesen. Andererseits schlimmer als die Realität wäre ein Apple CD32 auch nicht geworden. Trotzdem eine seltsame Vorstellung.
09.07.2015, 02:12 DasZwergmonster (3237 
So unwahrscheinlich wäre das gar nicht gewesen, Apple hat ja Mitte der 90er auf eine eigene Spielkonsole gespitzt, da wäre eine "fertige" Konsole wie das CD32 nur recht gewesen.

1995 hat man dann aber das eigene "Pippin" losgelassen...erfolglos, wie ja bekannt ist.
08.07.2015, 20:26 Teddy9569 (1548 
Aber ob Apple den Amiga in seiner Form weitergeführt und weiterentwickelt hätte? Ich kann mir das weder für das damalige noch heutige Apfelimperium vorstellen. Der Amiga passt(e) einfach nicht in das Produktschema dieses Herstellers.
08.07.2015, 20:20 docster (3317 
Eigentlich war der PC schon 1996 die Vollendung, die kein weiteres System mehr erforderte.


Das kann man wohl so sagen.

Alle verschiedenen Systeme und die ihnen zugrundeliegenden Architekturen nahmen ja die Entwicklung in Richtung eines in seinen Komponenten frei zu konfigurierenden Computers.

Viele Besonderheiten fanden in der Folge dann auch ihren Niederschlag im "modernen" PC.

Selbst ein im Kampf der Systeme siegreicher Amiga hätte kaum eine andere Entwicklung genommen.

Nur wurden entscheidende Marksteine einfach zu spät gesetzt, was heute hier ja Anreize für Spekulationen eröffnet ( z. B. ein früherer Markteintritt von Amiga 1200 oder des CD32 ).

Die Ideen hinter etwaigen Ambitionen von Apple dürften da keine Ausnahme bilden.
08.07.2015, 17:26 Retro-Nerd (12164 
...dass der Mac in Zukunft doch noch ein Leben führte.

Dank schlauem Marketing in den USA. Seit 2006 verbaut man ja normale x86 Hardware, nicht mehr den veralteten PPC Quatsch.
Kommentar wurde am 08.07.2015, 17:27 von Retro-Nerd editiert.
08.07.2015, 17:23 Anna L. (2028 
Eigentlicher war der PC schon 1996 die Vollendung, die kein weiteres System mehr erforderte. Ein charakterloser Computer, der beliebig bestückt werden konnte. Interessant, dass der Mac in Zukunft doch noch ein Leben führte.
08.07.2015, 17:17 Retro-Nerd (12164 
Nicht umsonst kam man in der zweiten Hälfte der 90er zu Steve Jobs zurückgekrochen. Erst mit dem iMac ging es wieder aufwärts (in den USA). Zum Weltkonzern stieg man ja erst deutlich später mit iTunes und dann der Gelddruckmaschine iPod/Phone/iPad auf.
08.07.2015, 17:13 Nr.1 (3633 
SarahKreuz schrieb am 08.07.2015, 14:23:
Nee, bloß haltlose Gerüchte, die rumgestreut wurden.


So haltlos ist das nicht! In dieser Zeitphase liefen zahlreiche Interessenbekundungen, direkte Anfragen, offene sowie geheime Gespräche. Unter all diesen Interessenten war auch Apple. Wie weit dieses Interesse ging, weiß ich leider nicht. Man darf nicht vergessen, dass Apple damals weit entfernt von dem Unternehmen war, was es heute ist. Definitiv war man bei Apple an einigen Fähigkeiten der Amiga-Rechner interessiert. Zudem war sicherlich auch die Tatsache interessant, dass ein sehr gut ausgebauter Nutzerstamm von Amigas existierte, auf den man eventuell auch scharf war.

Fest steht nun mal, das Apple bis heute nicht gerade für tolle Spielerlebnisse steht. (Irgendwelcher Tabletmüll zählt nicht, finde ich.)
Kommentar wurde am 08.07.2015, 17:14 von Nr.1 editiert.
08.07.2015, 14:39 Retro-Nerd (12164 
War wohl ein Jahr später. Das Geschäftsjahr 95/96 war nicht besonders gut.
08.07.2015, 14:23 SarahKreuz (9565 
Nee, bloß haltlose Gerüchte, die rumgestreut wurden.
19.10.2011, 11:35 Atari7800 (2399 
War Apple zu dem Zeitpunkt nicht selbst ums Überleben am kämpfen?
19.10.2011, 11:32 drym (3846 
War da was dran?
19.10.2011, 10:31 Commodus (5315 
"Steigt Apple beim Amiga ein?"

....AmigaPOD, AmigaPhone, AmigaPad und schlussendlich ein niegelnagelneuer Apple-Amiga, ....das wär´s gewesen!
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!