Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Voodoo
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


64er Sonderheft SH 85


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (12) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
alke01 -
cochin -
DasZwergmonster -
Dekay Gut
fm4dj -
Hugo Gut
Jedi04 -
Michael K. Wie neu inkl. Diskette
steftsoft -
swasti -
Tiny69 Wie neu Disk vorhanden
tokra -
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 0 Gesamtwertung: 0.00
Cover: Bewertungen: 1 Gesamtwertung: 7.00 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 403x570 | Grösse: 55 Kbyte | Hits: 1520
Scan von Yannick

User-Kommentare: (6)Seiten: [1] 
22.02.2012, 21:53 docster (3311 
Dabei ist es wirklich schade, daß "Deceptor" es nie zu einer 16bit - Umsetzung brachte...
22.02.2012, 21:38 bronstein (1654 
Aber geh, Deceptor ist ein richtiges Kleinod an 8bit-Kunst. Diese Verbindung von Comic-Welt mit psychedelischer Ästhetik ist ein echtes Zeitdokument. Solche Spiele werden nie wieder auf deise Weise gemacht werden.
08.08.2011, 14:33 docster (3311 
Da schreibst Du was - das war auch so ein Kandidat.

And the list goes on and on...

Und laß´ bloß die Finger von "Deceptor"!
08.08.2011, 14:31 Rockford (1892 
"Deceptor" kenn ich jetzt nicht, aber bei meinen Versuchen "Aztec Challenge" durchzuspielen habe ich viel über mich gelernt.
08.08.2011, 14:28 docster (3311 
Spiele jener Tage setzten größtenteils ja eine immens hohe Frustrationsgrenze voraus.

Beispielsweise muß ich noch heute meine verzweifelten Versuche bei "Deceptor" spätestens im zweiten Screen abbrechen, da selbst Drahtseilnerven dafür zu dünn sind, die Kollateralschäden bei weitem zu hoch wären.
08.08.2011, 14:24 Rockford (1892 
"Superspiele für Drahtseilnerven" wäre für mich ein Grund gewesen, das Ding im Regal stehen zu lassen. Ich hab nämlich keine Drahtseilnerven. Die Gefahr, dass ich wegen solchen Spielen irgendwas kurz und klein schlage, wäre mir zu groß gewesen.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!