Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Jessica
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Amiga Kickstart 12/90


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (6) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 0 Gesamtwertung: 0.00
Cover: Bewertungen: 3 Gesamtwertung: 5.00 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x563 | Grösse: 40 Kbyte | Hits: 2223
Scan von asc

User-Kommentare: (9)Seiten: [1] 
20.12.2019, 18:12 ollitsch (25 
Fast 30 Jahre hat es gedauert, aber endlich habe ich einen Ur-Ur-Urenkel des Video Toasters auf der Arbeit: Den TriCaster. Zwar arbeite ich selbst nicht damit, aber alleine das NewTek Logo verursachte schon sentimentale Gefühle. (Und der Rest ist auch nicht von schlechten Eltern...)
10.12.2017, 22:04 Nr.1 (3634 
DukeGozer schrieb am 20.11.2007, 15:31:
J, der Amiga war schon immer mehr eine Profimaschine dort....beispielsweise wurde der Pilotfilm Babylon 5, also die SFX und die Weltraumsachen per Amiga gemacht. Ob das für die gesamte erste Staffel gilt, weiss ich nicht!


Das war nur für den Pilotfilm, den die Produzenten noch aus eigener Tasche bezahlt haben. Da waren Amigas bzw. die Variation VideoToaster deutlich günstiger. Die Effekte wurden im Verlauf der Serie stetig besser. Man merkt, dass die Effektspezialisten ständig an ihren Fähigkeiten feilten und dann natürlich auch von der rasant steigenden Rechner- und Softwareleistung profitieren.
18.10.2016, 00:41 bambam576 (802 
Hm, ich glaube, das einzig Interessante an dieser Ausgabe sowie der darauf folgenden war für mich die Lösungshilfe für Legend of Faerghail...
20.11.2007, 15:31 DukeGozer (362 
J, der Amiga war schon immer mehr eine Profimaschine dort....beispielsweise wurde der Pilotfilm Babylon 5, also die SFX und die Weltraumsachen per Amiga gemacht. Ob das für die gesamte erste Staffel gilt, weiss ich nicht!
31.05.2007, 12:20 Gast
Der Videotoaster war eine kombinierte Hardware und Softwarelösung zur (professionellen) Bildbearbeitung von NewTek (Digipaint) - so gut, dass er in Filmstudios eingesetzt wurde. Da der Amiga die Grundlage dafür war, war er mit ein Grund, warum der Amiga in den USA eher den Ruf einer Profi-Grafikmaschine und weniger den einer Spielekonsole hatte. Später gab es in den USA sogar eigene PC-Zeitschriften nur für den Toaster.
31.05.2007, 11:35 cassidy [Mod] (3811 
4.) Was ist ein "Video-Toaster"?

Seltsame fremde Welten tun sich da auf!
31.05.2007, 10:59 asc (2311 
cassidy schrieb am 31.05.2007, 08:17:
Beim Betrachten des Covers fallen mir ein, zwei Fragen ein.
1.) Was ist ein verdammter Reflectionsanimator?
2.) Wer zum Teufel kommt auf die Idee, seinen Amiga als Atari ST zu verkleiden?
3.) Wo gibt es die kleinen Männlein, die einem den Bildschirm putzen?

(O.K., waren drei Fragen)


zu 1) Reflections war einer dieser 3D Programme, Thema Modelling und Rendering. Später gab es noch ein Programm dazu, mit dem man Animation machen konnte, eben Reflections Animation. Google mal.

zu 2) WOhl die gleichen, die auf Krampf versucht haben, den Amiga einen PC werden zu lassen. Was heutzugtage jedoch in einem "Task" nebenbei läuft , war früher etwas aufwendiger.

zu 3) wurde schon hinreichend beantwortet :-)
31.05.2007, 08:25 Lari-Fari (1848 
1) Ein Reflections-Animator bewegt Reflections. Steht doch auf dem Cover, also wirklich.
2) Mein unerschütterliche Glaube an das Gute im Menschen verrät mir, dass es solcherlei schändliche Travestie nie gegeben haben kann.
3) hier.
Kommentar wurde am 31.05.2007, 08:26 von Lari-Fari editiert.
31.05.2007, 08:17 cassidy [Mod] (3811 
Beim Betrachten des Covers fallen mir ein, zwei Fragen ein.
1.) Was ist ein verdammter Reflectionsanimator?
2.) Wer zum Teufel kommt auf die Idee, seinen Amiga als Atari ST zu verkleiden?
3.) Wo gibt es die kleinen Männlein, die einem den Bildschirm putzen?

(O.K., waren drei Fragen)
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!