Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: HAL
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Power Play 7/92


Berichte: (5)
Artikel:
Der Archimedes
Digital-Satire
Independent Corner
Editorial:
Editorial
Lösung:
Gateway to the Savage Frontier - Teil 4

Testberichte/Vorschauen: (46)
Amiga: (15)
Catch 'em (39%)
Cover Girl Strip Poker (30%)
Deliverance (16 Bit) (64%)
Hostile Breed (61%)
Jim Power in Mutant Planet (67%)
Legend (69%)
Links: The Challenge of Golf (32%)
Might and Magic III: Die Inseln von Terra (82%)
Pacific Islands (68%)
Patrizier, Der (76%)
Regent (empfehlenswert)
Rookies Vorschau
Samurai: The Way of the Warrior (28%)
Sensible Soccer - European Champions (85%)
Wizkid (68%)
Atari Lynx: (1)
Hockey (Lynx) (65%)
Atari ST: (3)
Deliverance (16 Bit) (54%)
Elvira II: The Jaws of Cerberus (72%)
Legend (69%)
Nintendo Game Boy: (2)
Blaster Master Boy (65%)
Super Hunchback (70%)
Nintendo Super Nintendo: (2)
Final Fight Guy (72%)
Super Aleste (86%)
PC: (17)
A-Train (82%)
A320 Airbus (74%)
D/Generation (78%)
Free D.C! (40%)
Heroes of the 357th, The (46%)
Jack Nicklaus Golf & Course Design - Signature Edition (74%)
Legend (69%)
Mindwaste (für Fans)
NCAA Basketball: Road to the Final Four (70%)
Pacific Islands (68%)
Patrizier, Der (76%)
Rampart (81%)
Schwarze Auge, Das: Die Schicksalsklinge (78%)
Sea Rogue (69%)
Titus the Fox: To Marrakech and Back (65%)
Twilight 2000 (57%)
Ultima VII: Die Schwarze Pforte (84%)
Sega Game Gear: (1)
Wonder Boy III: The Dragon's Trap (82%)
Sega Mega Drive: (4)
Devilish (38%)
Olympic Gold: Barcelona '92 (71%)
Traysia (39%)
Turbo Out Run (43%)
SNK Neo Geo: (1)
Last Resort (89%)

Redakteure: (7)
Chefredakteur:
Martin Gaksch
Redakteure:
Knut Gollert
Richard Eisenmenger
Volker Weitz
Winfried Forster
Freie Redakteure:
Eva Hoogh
Leitender Redakteur:
Michael Hengst



Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (55) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 2 Gesamtwertung: 9.00 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 16 Gesamtwertung: 4.76 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x571 | Grösse: 54 Kbyte | Hits: 16393
Scan von mars0x

User-Kommentare: (28)Seiten: [1] 2   »
19.05.2021, 22:29 TrickMcKracken (522 
"Lust auf Lösungen"?
19.05.2021, 22:20 Gunnar (3946 
JETZT weiß ich es - das ist doch der Slogan, der eigentlich auf das Cover von CPU 11/83 gehört hätte.
19.05.2021, 18:22 Lisa Duck (1452 
@markymark79:
Für jeden X-Beliebigen ist das eigene Kuscheltier aus der Kindheit auch nur ein Stück Müll, für einen selbst aber sehr wertvoll.
Schön geschrieben und sehr treffend! Mein Sonderlob für diesen Satz!
19.05.2021, 17:42 markymark79 (221 
Der Film ist "objektiv" gesehen sicher eher Durchschnitt. Sowas nennt man dann wohl Nostalgie! Für jeden X-Beliebigen ist das eigene Kuscheltier aus der Kindheit auch nur ein Stück Müll, für einen selbst aber sehr wertvoll.

Für mich persönlich war der Film damals sehr inspirierend.
19.05.2021, 05:46 invincible warrior (1055 
Teil 1 ist noch ganz OK - bis auf die ollen VR Szenen. Der zweite Teil ist dann aber echt schlecht.
18.05.2021, 09:35 mark208 (651 
Ich bin hier wohl die Mitte zwischen den Extremen, ich habe den Film gesehen, war in Ordnung, muss ihn aber nicht noch mal sehen, denke auch, dass er schlecht gealtert sein dürfte.
17.05.2021, 16:16 markymark79 (221 
GEILER Film. Ich war damals (mit Vadder) im Kino, obwohl ich erst 13 oder 14 war ...
16.07.2017, 21:47 Bren McGuire (4805 
Ach ja, "The Lawnmower Man", eine Stephen King-Verfilmung, wovon der Meister angeblich erst erfuhr, als sie schon im Kino angelaufen war. Ziemlich interessanter Bericht damals; habe überhaupt erst durch die Power Play über diesen Film erfahren. War dann auch kurz danach im Kino, überschwänglich begeistert war ich aber nicht gerade: der angepriesene "Terminator 2"-Killer war's wohl kaum - weder vom (wohl stark von der Romanvorlage abweichenden) Plot her, noch von den Spezialeffekten. Weiß noch, dass die VHS-Version von vornherein länger war, als die Kinofassung. Das machte den Streifen aber eben nicht unbedingt besser.

Über den kleinen Fehler im Power Play-Bericht kann ich mich noch heute amüsieren: "Weißer Jäger, schwarzes Pferd"
Kommentar wurde am 16.07.2017, 21:48 von Bren McGuire editiert.
24.10.2011, 16:10 Commodus (5353 
Ich fand den Film "Rasenmäher-Mann" damals richtig gut! Überhaupt war zu der Zeit "VIRTUAL REALITY" richtig angesagt! In Berlin gabs am "KU-Damm" (Kurfürsten-Damm) damals ein "Virtual Reality Café", wo man sich ein Helm überstülpen konnte und dann konnte man in einer kleinen Arena gegen einen menschlichen Mitspieler antretetn. Die Grafik war sehr minimalistisch, aber das Gefühl in dieser Umgebung war einfach genial.

Ich hab immer an diesen Rasenmäher-Film gedacht, wenn ich da mal drin war!

Naja! Irgendwie ist diese Idee wieder in Vergessenheit geraten! Schade eigentlich!

Der Film ist mMn auch sehr schlecht gealtert! Die Story ist eh schon sehr dünn bis dümmlich, aber das Virtual Reality in diesem Film wirkt aus heutiger Sicht absolut altbacken!

Dagegen ist TRON (Original) immer noch um Längen besser!
21.09.2011, 17:24 Sauerkrautpoet (234 
Schlechter Film, ätzendes Cover.
13.06.2011, 14:12 SarahKreuz (9730 
Die Kurzgeschichte ist total schrottig. Dagegen wirkt die Story im Film wie eine offenbarung.
01.05.2011, 11:55 LordRudi (781 
Rockford schrieb am 01.05.2011, 11:19:
Der Film war schräg. Ich bin aber sehr froh, dass die King-Vorlage nicht genauer umgesetzt wurde. Wenn ich das richtig im Hinterkopf habe, ist da ein Mann als menschlicher Rasenmäher nackt auf der Wiese gekrochen und hat die Grashalme abgefressen.


Soweit ich weiss, hat sich S. King sehr weit von dieser Umsetzung seiner Kurzgeschichte distanziert und wollte auch nicht mehr in den Credits genannt werden.
(Aber er muss die Rechte doch wohl irgenwie verhökert haben...)
Eine äußerst schlechte King-Verfilmung bleibt für alle Zeiten!!!
01.05.2011, 11:19 Rockford (1944 
Der Film war schräg. Ich bin aber sehr froh, dass die King-Vorlage nicht genauer umgesetzt wurde. Wenn ich das richtig im Hinterkopf habe, ist da ein Mann als menschlicher Rasenmäher nackt auf der Wiese gekrochen und hat die Grashalme abgefressen.
01.05.2011, 11:05 LordRudi (781 
Der Rasenmäher-Film war scheisse! Damals noch ansehbar wegen der Computer-Grafik, aus heutiger Sicht einfach nur lächerlich!
07.12.2009, 11:12 108 Sterne (648 
Oh je, der Rasenmähermann...bei dem Film sind irgendwie manchen Redakteuren in Spielezeitschriften die Virtual Reality-Träumereien zu Kopf gestiegen und es wurde mehr draus gemacht, als wirklich dran war. Ein Film, der kaum im Gedächtnis geblieben ist und der wirklich keinen Hype rechtfertigte.

Na ja, so wird er zumindest Zockern in Erinnerung bleiben, weil uns der dümmlich aussehende Jobe von den Seiten dutzender unserer alten Spielezeitschriften anstarrt.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!