Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Voodoo
 Sonstiges




Kult-Musik

Gehe zu:

Immortal III


Label:
Synsoniq Records

Erscheinungsdatum:
2006

Preis:
24,95 €

Nummer:
EAN: 4-028723-000226

Inhalt:
Das dritte Album ist wiederum von Jan Zottman produziert. Diesmal verzaubern 35 Lieder auf 2 CDs die Amiga Freunde. Und schon wieder hat man es geschafft einige Komponisten dazu zu bewegen, ihre eigenen Werke neu aufzulegen. Ob Turrican 2 und 3,Agony, Chaos Engine, Amberstar undundund, diese Songs wirken besser denn je. Man fragt sich, warum so etwas nicht im Radio abgespielt wird. Diese Klassiker machen auch in der Musikwelt ihren Namen alle Ehre. Anderen wiederum wie Elfmania, Super Cars 2 oder Defender of the Crown fehlt das gewisse etwas. Diese Songs sind definitiv eher Durchschnittskost, wobei letztere einfach nur abscheulich ist. Mich persönlich hat der Soundtrack zu dem eher unbekannteren Death Mask sehr gefallen. Es ist ein ca. 7 minütiger Track welcher erst langsam eingeleitet wird, bis dann harte Gitarrenriffs das Tempo beschleunigen. Einfach klasse.

Fazit:
Immortal 3 wird leider seinen Ansprüchen nicht gerecht. Dies hat vor allem mit der Songauswahl zu tun. Nicht alle Soundtracks die für Amigaspiele geschrieben wurden sind Ohrwürmer, trotzdem finden hier einige solche Lieder auf der CD Platz. Eigentlich nur schade, doch die große Auswahl an Songs macht vieles wieder wett.

Scans & Texte von Deathrider


User-Kommentare: (17)Seiten: «  1 [2] 
17.08.2010, 07:54 Berghutzen (3606 
....hat einer die Tracklist parat... ?
02.11.2007, 18:21 Retro-Nerd (11971 
Mich persönlich hat der Soundtrack zu dem eher unbekannteren Death Mask sehr gefallen. Es ist ein ca. 7 minütiger Track welcher erst langsam eingeleitet wird, bis dann harte Gitarrenriffs das Tempo beschleunigen. Einfach klasse.


Kann ich nur bestätigen. Diese neu eingespielte Fassung von Death Mask "Something Evil" ist ganz klar das Highlight des Samplers.

Besonders entäuscht war ich von Jochen Hippels Interpretation von "Wings of Death", welches im Amiga Original sehr viel besser klingt.
Kommentar wurde am 02.11.2007, 20:03 von Retro-Nerd editiert.
Seiten: «  1 [2] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!