Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: RetroZombie
 Sonstiges




Kult-Systeme


Gehe zu:

Super Nintendo


Hersteller:
Nintendo

Speichermedium:
Modul

Veröffentlichung:
Japan: 21.11.1990 - Erschien unter dem Namen: Super Famicom
USA: 13.08.1991
Europa: 11.04.1992

Technisches:
CPU: 16-bit Custom 65C816 running at 1.79, 2.68 or 3.58 MHz (changeable)
RAM: 1 Mbit (128 Kbyte)
Memory Cycle Time: 279 ms
Picture Proccessor Unit: 16-bit
Video RAM: 0.5 Mbit (64 Kbyte)
Resolution: 256x224, 512 x 448 pixels max hi res and interlaced modes
Colours Available: 32,768 colours
Max colours on screen: 256 colours
Max sprite size: 64 x 64 pixels
Max sprites: 128 (32 per line)
Min/Max Cart Size: 2 Mbit - 48 Mbit
Audio RAM: 512 Kbit
Sound chip: 8-bit Sony SPC700
Sound channels: 8, uses compressed wave samples
Controller Response: 16 ms
Pulse Code Modulator: 16-bit
Power Input: 120V AC, 60Hz, 17 Watts
Power Output: 10V DC, 850 mA (NTSC), 9V AC (PAL)

Allgemeines:
Das Super Nintendo ist eine 16-Bit-Spielekonsole der Firma Nintendo.
Dadurch, daß sich ihr Vorgänger, das NES, trotz technischer Unterlegenheit gegenüber den Konkurrenten, dem Sega Mega Drive und der PC-Engine, zusammen mit dem Game Boy immer noch gut verkaufte, konnte der Release des bereits entwickelten SNES hinausgeschoben werden.
Als es schließlich veröffentlicht wurde, triumphierte das SNES schnell über die Konkurrenz, obwohl es starke technische Defizite aufwies: Der größte Kritikpunkt war der Hauptprozessor, ein 8-Bit-Prozessor, der zum 16-Bit-Prozessor aufgewertet worden war. Sinn des Ganzen lag in der geplanten Abwärtskompatibilität zum NES, was aber nie realisiert wurde.
Um das technische Manko zu beseitigen, wurden in manche Spiele spezielle Chips eingebaut, um die Leistung des SNES zu verbessern. Das SNES wurde bis 1998 produziert und weltweit ca. 49 Millionen Mal verkauft.

Text von death-wish














Copyright: Computerspielemuseum Berlin
Fotos: Nr.1


Lieblingssystem der Mitglieder: (79)
Dein Lieblingssystem?
-Anette-, abaronius, advfreak, Amiga2000B, Anke, Apock, Berghutzen, BlackMetalDaddy, Blaubär, Bugeye_Shortale, caithsith72, Chiller, Chojin, chramb, CinnamonStar, clemenza, coltrane, Conquerberos, Darkpunk, dead, death-wish, Deathrider, Der_Totenkopf, Doc Sockenschuss, drym, ElHardo, Eurodancer, Fabmen, fm4dj, Fu-Sheng, Fürstbischof von Gurk, gigaibpxl, gtaudio, HandheldGamer, HossaHoss, jeff, Keule, legoschredder, Lichking, lordkhan, Luzifer, Majordomus, Marco, McBurn, MoK, moselspinner, Nestrak, Organics, Pat, PatrickF27, pfurzel, PH.55, philippweis6, PomTom, prof_delta, Rei_Rice, ReniFun76, Retro-Nerd, RetroDude83, robotron, rollz, Rufus, saber-rider1, scotch84, SetupEchse, shinzo, Shoryuken, Sir Quickly, Striker, SuperSaint, trauser, Trondyard, turrican81, Twinworld, unearth360, veryunknown, Voodoo1979, yunichi1981, Zarathustra

Top Spiele laut User-Wertung:
Super Tetris 2 + Bombliss (9.50)
International Superstar Soccer Deluxe (9.49)
Super Mario All-Stars (9.43)
NBA Live 95 (9.40)
E.V.O.: Search for Eden (9.33)
Jimmy Connors Pro Tennis Tour (9.31)
Chrono Trigger (9.30)
Street Fighter II Turbo (9.27)
Final Fantasy VI (9.25)
Legend of Zelda, The - A Link to the Past (9.22)
Smash Tennis (9.20)
Jikkyou Oshaberi Parodius: Forever With Me (9.20)
NHL 94 (9.17)
Civilization (9.13)
Super Mario World (9.02)
Parodius (9.02)
Dungeon Master (9.01)
Super Probotector: The Alien Rebels (9.00)
Lemmings (8.96)
Rock'n'Roll Racing (8.93)


User-Kommentare: (273)Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »
12.06.2020, 17:31 Doc Sockenschuss (1289 
Und das Flimmern bei 50 Hz auf 'ner Röhre nicht vergessen, Retro-Nerd. Das finde ich eigentlich am schlimmsten!
12.06.2020, 16:39 Retro-Nerd (12159 
Die Antwort ist ganz klar NTSC. Oder eben ein Umbau. Ein reine PAL Konsole ist überhaupt nicht zu empfehlen. Ordentlich an PAL angepasst wurden nur sehr wenige SNES Spiele. Fette schwarze Balken und ein gequetschtes Bild gehen gar nicht, scheußlich. PAL Umbau mit CIC Lockout und 50/60Hz Umschaltung, das deckt dann alles ab.
Kommentar wurde am 12.06.2020, 16:50 von Retro-Nerd editiert.
12.06.2020, 11:47 Revovler Ocelot (393 
DaBBa schrieb am 12.06.2020, 10:54:
Es geht. Einige Sachen sind ordentlich konvertiert, einige Spiele sind langsamer. Bei manchen Spielen hat das u. U. sogar einen leichten Vorteil: Die SNES-CPU ist nicht die schnellste, bei manchen Spielen kommt sie ins Schwimmen. Bei der PAL-Version ist dadurch die Framerate zwar niedriger als bei NTSC-Version, aber stabiler. Man kann es nicht pauschal sagen, man müsste sich die Einzelfälle auf dem Emulator anschauen.

NTSC-Konsolen haben in Europa natürlich immer den Nachteil, dass NTSC-Spiele auf dem Gebrauchtmarkt schwieriger zu bekommen sind.


Danke für deine Antwort. Die Spieleversorung wäre bei einem Pal Gerät natürlich wesentlich einfacher als bei einem NTSC Gerät.

Das sehe ich auch so, und das ist ein wichtiger Punkt der für das Pal Gerät spricht.

Einen Vorteil habe ich ja auch durch den Umstand das noch nie ein SNES game gezockt habe. Also für den Fall, das ich es schaffe mir nie ein NTSC gameplay anzusehen bevor ich das erste mal auf einem Pal Gerät spiele würden mir das langsamere Gameplay vielleicht gar nicht auffallen.

Bei der 32 bit Generation ist mir ja nur deshalb so störend aufgefallen, weil in meiner Kindheit/Jugend zuerst die Pal Versionen gezockt habe und dann viele Jahre später nochmal die NTSC Fassung.

Und da lag die NTSC Fassung meistens vor.

Beim SNES besteht die Gefahr ja nicht, da ich keine Vergleichsmöglichkeiten habe. Da spricht also eher mehr für das Pal SNES.


@mive Danke für den Tipp.
12.06.2020, 11:10 mive (264 
besorg dir evtl.
sowas
Kommentar wurde am 12.06.2020, 11:11 von mive editiert.
12.06.2020, 10:54 DaBBa (2109 
Es geht. Einige Sachen sind ordentlich konvertiert, einige Spiele sind langsamer. Bei manchen Spielen hat das u. U. sogar einen leichten Vorteil: Die SNES-CPU ist nicht die schnellste, bei manchen Spielen kommt sie ins Schwimmen. Bei der PAL-Version ist dadurch die Framerate zwar niedriger als bei NTSC-Version, aber stabiler. Man kann es nicht pauschal sagen, man müsste sich die Einzelfälle auf dem Emulator anschauen.

NTSC-Konsolen haben in Europa natürlich immer den Nachteil, dass NTSC-Spiele auf dem Gebrauchtmarkt schwieriger zu bekommen sind.
12.06.2020, 10:10 Revovler Ocelot (393 
Ich weiß ja, das ist hier eigentlich kein Beratungsforum aber vielleicht kann man mir trotzdem weiterhelfen.

Habe den SNES damals ja leider verpasst, da ich die ganze erste Hälfte der 1990er Jahre bis zum N64 Gameboy only User war.

Möchte diese Bildungslücke im Gaming Bereich jetzt nachholen, und mir bald einen originalen SNES kaufen. Mir ist klar, dass es moderne Alternativen wie den SNES mini oder die Klonkonsolen gibt, aber für mich kommt nur eine originale Konsole in Frage.

Ein Framemeister ist auch vorhanden und da das SNES RGB fähig ist kann man sicher ein schönes Bild mit Hilfe des Framemeisters auf einem modernen Bildschirm zaubern.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage.

Würde es sich lohnen einen US SNES zu beschaffen um schlechten Pal Versionen zu entgehen oder würde das SNES weitegehend von der Pal Problematik verschont?

Eigentlich finde ich das US SNES von Design her ja komplett hässlich im Vergleich zum Pal SNES und dem Super Famicom.

Nachdem ich aber meine 32 bit Konsolen alle auf NTSC US oder NTSC J umgestellt habe, kann ich mir eine schlampige 50 HZ Anpassung nicht mehr geben. Wer einmal NTSC in 60 HZ erlebt hat möchte nicht mehr zurück.
16.06.2019, 16:48 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3565 
Interessant bei den Daten wäre auch zu wissen, wie viele SNES-Einheiten verkauft wurden und wie viele Spiele offiziell erschienen sind.
02.03.2019, 04:09 SarahKreuz (9557 
Ede444 schrieb am 22.02.2019, 17:35:
SarahKreuz schrieb am 22.02.2019, 14:22:
[PaffDaddy] schrieb am 22.02.2019, 14:02:
nun kommt wer von EA.
dann ist nintendo bald endlich tot.

Haters gonna hate.

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber war Reggies Position sowieso nicht eher das europäische Gesicht bzw der europäische Pressesprecher, der Werbe-technisch mit möglichst viel Charme Nintendo-News
zu den Fans gebracht hat? Bei ihm ging wahrscheinlich ständig das Telefon im Büro. "Hello, Reggie. This is XYZ calling, we got a job for you, a new product to be announced. Are you listening?"

Ganz nett fand ich den Typen ja auch. Kam immer gut rüber bei seinen Auftritten. Aber hatte er in seiner Position überhaupt irgendeine Entscheidung mit größerer Tragweite inne?



FYI

https://kotaku.com/how-reggie-fils-aime-became-a-nintendo-legend-1832817677

Danke, Ede.

Ja, so nen ähnlichen Artikel hatte ich vor ein paar Wochen auch schon gelesen.

Sein 2004er-Auftritt (E3) hat auf jeden Fall Kult-Status. Wie er da auf offener Bühne Sony und Microsoft einen reinwürgt. SO hatte man Nintendo vorher auch noch nicht gesehen.
22.02.2019, 17:35 Ede444 (1145 
SarahKreuz schrieb am 22.02.2019, 14:22:
[PaffDaddy] schrieb am 22.02.2019, 14:02:
nun kommt wer von EA.
dann ist nintendo bald endlich tot.

Haters gonna hate.

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber war Reggies Position sowieso nicht eher das europäische Gesicht bzw der europäische Pressesprecher, der Werbe-technisch mit möglichst viel Charme Nintendo-News
zu den Fans gebracht hat? Bei ihm ging wahrscheinlich ständig das Telefon im Büro. "Hello, Reggie. This is XYZ calling, we got a job for you, a new product to be announced. Are you listening?"

Ganz nett fand ich den Typen ja auch. Kam immer gut rüber bei seinen Auftritten. Aber hatte er in seiner Position überhaupt irgendeine Entscheidung mit größerer Tragweite inne?



FYI

https://kotaku.com/how-reggie-fils-aime-became-a-nintendo-legend-1832817677
22.02.2019, 15:42 forenuser (3265 
Ja, gefesselt gefallen mir die zwei durchaus. Hierbei sei angemerkt, das ich bei Mario Kart schon immer Bowser als Fahrer wählte und seit über 20 Jahren ein Plastikbowser auf meinen Arbeitsschreibtisch steht.
22.02.2019, 15:21 Berghutzen (3615 
Schon gesehen, was links oben mit Mario + Luigi passiert ist...?

Bowser wins.
22.02.2019, 15:17 Ede444 (1145 
Ede444 schrieb am 22.02.2019, 15:16:
Retro-Nerd schrieb am 22.02.2019, 14:21:
Das war schon immer Bowsers finsterer Plan! Muahaha!


Danke. Wenigstens einer, dem´s aufgefallen ist..


EDIT: Ok, Forenuser auch
22.02.2019, 15:16 Ede444 (1145 
Retro-Nerd schrieb am 22.02.2019, 14:21:
Das war schon immer Bowsers finsterer Plan! Muahaha!


Danke. Wenigstens einer, dem´s aufgefallen ist..
22.02.2019, 14:40 forenuser (3265 
Reggie hat definitiv Spuren hinterlassen und die gleiche Schiene wird Bowser (geiler Name...) so nicht fahren können will er nicht nur als Kopie gelten.

Aber ansonsten geht es hier um einen Personalwechsel bei NoA, welcher für NoJ keine und für NoE nur unerhebliche Auswirkungen hat... Wir erinnern uns, Reggie wollte "Xenoblade Chronicles", "The last Story" und "Pandora's Tower" zuerst nicht in NA auf den Markt bringen - da war die EU-Veröffentlichung schon in trockenen Tüchern.
22.02.2019, 14:22 SarahKreuz (9557 
[PaffDaddy] schrieb am 22.02.2019, 14:02:
nun kommt wer von EA.
dann ist nintendo bald endlich tot.

Haters gonna hate.

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber war Reggies Position sowieso nicht eher das europäische Gesicht bzw der europäische Pressesprecher, der Werbe-technisch mit möglichst viel Charme Nintendo-News
zu den Fans gebracht hat? Bei ihm ging wahrscheinlich ständig das Telefon im Büro. "Hello, Reggie. This is XYZ calling, we got a job for you, a new product to be announced. Are you listening?"

Ganz nett fand ich den Typen ja auch. Kam immer gut rüber bei seinen Auftritten. Aber hatte er in seiner Position überhaupt irgendeine Entscheidung mit größerer Tragweite inne?


Kommentar wurde am 22.02.2019, 14:24 von SarahKreuz editiert.
Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!