Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Timster
 Sonstiges




Kult-Systeme


Gehe zu:

Sega Saturn


Hersteller:
Sega

Speichermedium:
Module und CD-Rom

Veröffentlichung:
Japan: 22.11.1994
USA: Mai 1995
Europa: 08.07.1995

Technisches:
Prozessoren (CPU): 2x Hitachi SH2 - 32Bit RISC
Takt: 2x 28,6MHz
Rechenleistung: 2x 25MIPS
Co-Prozessoren: HitachiSH1 (32Bit RISC - 20MHz - 20MIPS), VDP1+2 32Bit VideoDisplayProzessoren
Hauptspeicher: 16MBit (2MB)
Grafikleistung: 16,77Mio Farbpalette (24Bit) - 32000 Farben

Allgemeines:
Der Sega Saturn war der Nachfolger von Segas 16-bit-Konsole Mega Drive. Er stand damals in Hauptkonkurrenz zur Playstation 1 von Sony sowie dem N64 von Nintendo. Sega setzte beim Saturn hauptsächlich zunächst auf 2-D-Fähigkeiten, überarbeitete die Konsole dann aber letztlich doch noch in Hinsicht auf 3-D-Fähigkeiten.
Obowhl Sega den Saturn vor den Konkurrenten veröffentlichte, musste man sich später dem Konkurrenten von Sony geschlagen geben. Gerade hinsichtlich der 3-D-Fähigkeiten war die Playstation Segas Saturn weit überlegen, zumal es die Hardware des Saturns mit ihren beiden Haupt-CPUs und den sechs Nebenprozessoren für die Entwickler nicht gerade einfacher machte, die vollen Ressourcen des Saturns zu nutzen. So konnte sich die Konsole schlussendlich auf keinem der drei Hauptmärkte richtig durchsetzen, so dass Sega sich ab 1998/1999 auf den Nachfolger, die Dreamcast, konzentrierte.
Spielerisch erschienen einige wenige Exklusivtitel, wie beispielsweise die Panzer Dragoon-Reihe, für den Saturn, insgesamt aber wurde er meist nur kurz von Drittherstellern unterstützt, was sicherlich auch an den mageren Verkaufszahlen der Konsole lag.
Wie auch beim Mega Drive unterstützte Sega seinen Saturn noch mit einigen technischen Spielereien, wobei diese im Gegensatz zum Mega Drive eher kleinerer Natur, dafür aber sehr nützlich waren. So zum Beispiel mit einer Video CD Movie Card, mit der einerseits MPEG1-kodierte Filme abgespielt werden können, andererseits auch die Videosequenzen in einigen Spielen um einiges besser dargestellt werden. Trotz der eher geringen Verkaufszahlen genießt die Konsole heute bei vielen einen eine Art Kultstatus.

Text von Stephan
















Bilder von advfreak
bearbeitet von Nr.1


Lieblingssystem der Mitglieder: (34)
Dein Lieblingssystem?

Top Spiele laut User-Wertung:
Panzer Dragoon Saga (9.44)
Castlevania: Symphony of the Night (9.40)
Radiant Silvergun (9.40)
Sega Rally Championship (9.36)
Tempest 2000 (9.30)
Marvel Super Heroes (9.25)
Story of Thor 2, The (9.17)
Deep Fear (9.00)
Super Puzzle Fighter II (9.00)
Samurai Shodown IV: Amakusa's Revenge (9.00)
Sonic Jam (9.00)
Shining the Holy Ark (9.00)
Gungriffon (9.00)
Fighters Megamix (9.00)
Crusader: No Remorse (8.95)
Panzer Dragoon II Zwei (8.88)
Return Fire (8.87)
Resident Evil (8.85)
Command & Conquer Teil 1: Der Tiberiumkonflikt (8.81)
Saturn Bomberman (8.80)


User-Kommentare: (132)Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »
21.11.2017, 13:43 Herr MightandMatschig (503 
Sicher, im Konsolenbereich war Sega Weltweit gesehen vielleicht "nur" die Nummer zwei. Aber sie waren doch immer gut im Geschäft, haben aber nach dem Mega Drive nur noch falsche Entscheidungen getroffen. Sei es, das sie auf zu komplizierte Technik setzten, oder ihr Marketing an die Wand fuhren. Stichwort Saturn-Verkaufsstart.
21.11.2017, 10:25 Aydon_ger (538 
Ich habe einige interessante Interviews mit dem Programmierer von Exhumed gelesen (Ezra Dreisbach) von Lobotomy Software. Die Jungs (und Mädels) haben ja damals wahre Wunderdinge mit dem Saturn vollbracht. Alleine Exhumed war schon cool gemacht (damals ). Und Quake auf dem Saturn. Alter Schwede - sogar mit sehr coolen Lighting-Effekten.

Dreisbach kannte also das Innenleben und die Vor- sowie Nachteile des Saturn. Und was sagte er über die technische Seite vom Saturn im Vergleich zr PSX (bezogen auf die Quake Portierung)?

"The most striking thing about the PlayStation port was how much faster the graphics hardware was than the Saturn. The initial scene after you just start the game is pretty complex. I think it ran 20 fps on the Saturn version. On the PlayStation it ran 30, but the actual rendering part could have been going 60 if the CPU calculations weren’t holding it up. I don’t know if it would have ever been possible to get it to really run 60, but at least there was the potential.

Other than that, it would have looked identical to the Saturn version. Except for some reason the PlayStation video output has better colour than the Saturn’s.

So I know something about the PlayStation. And really, if you couldn’t tell from the games, the PlayStation is way better than the Saturn. It’s way simpler and way faster. There are a lot of things about the Saturn that are totally dumb. Chief among these is that you can’t draw triangles, only quadrilaterals."

Ist als Sega Fan nicht ganz so nice zu lesen. Aber Hideki Sato, der den Saturn federführend designte, steckte einfach in den Abläufen der Vorgänger fest. Das MS, der MD - das waren 2D-Maschinen. Da war es wichtig, viele Sprites zu bewegen. Parallax-Hintergründe, das war der Killer. Und der Saturn wurde als sehr mächtige 2D-Maschine gebaut, um die damaligen Automaten auch gut umzusetzen. 1993 war da einfach 2D machbar. Die zweite CPU und die ganzen Zusatzchips (welche die Komplexität und damit die Kosten nach oben trieb) war ja anfangs nicht angedacht. Man kann sich förmlich die Panik in den Entwicklungslabors vorstellen, als Sony die PSX ankündigte und die ersten Gerüchte über deren CPU aufkam. Zu jener Zeit gab es aber kaum Erfahrungen mit 3D-Technologie. Alles Faktoren, die im Rückblick keine gute Ausgangslage aufzeigten.

Sega Japan schlug SGI aus (die ja dann zu Nintendo gingen), Sega Japan schlug den Deal mit Sony aus (den Sega US mit Sony verhandelte um eine gemeinsame Konsole zu schaffen). Stattdessen baute Sato in den Saturn halt die Zusatzchips ein, "mehr Hubraum ist halt immer gut". War es leider nicht. Sega ging in der 3D-Berechnung einen anderen Weg, als die übrigen Firmen, deren Dreiecksberechnung zum Branchenstandard wurde. Sega machte in Prallelprozessing, als die Programmierer noch nichtmal richtig 1 CPU mit 3D-Berechnungen auszulasten vermochten.

Dazu litt der SH1 unter einem Bug, so dass mit ihm keine vernünftige Transparenz (damals ja DAS Killerfeature für Explosionen etc) dargestellt werden konnte konnte. Der SH2 konnte das (jepp, der Saturn kann Transparenz) - aber nur mit einigen Kniffen. Und die konnte nunmal nicht jeder, dazu wurde das erst spät herausgefunden. Da war es schon zu spät...

Zu schade, der Saturn hätte wesentlich mehr vermocht. Aber er war einerseits zu komplex, andererseits dann wiederrum zu schwach.
12.10.2017, 00:16 Retro-Nerd (11384 
Auf eBay ist neulich ein Prototyp des unveröffentlichten "Armed" aufgetaucht. Das CD Image ist im Youtube Clip auch erhältlich. Sieht jetzt im erstmal nicht so extrem dolle aus. Angeblich fast komplett, fehlen wohl nur einige Musikstücke und ein paar Cutscenes. Später mal ausprobieren.

Armed (Prototype)
Kommentar wurde am 12.10.2017, 00:16 von Retro-Nerd editiert.
17.08.2016, 15:23 Pat (4253 
Ich habe eine ungemoddete US-Saturn. Für japanische und europäische Exklusivtitel bräuchte ich also den Emulator - oder müsste mein Gerät noch modden.

Aber es scheint schon so, als ob die Konsole von mir zu unrecht so missachtet wurde.
17.08.2016, 14:40 Nr.1 (3372 
Retro-Nerd schrieb am 17.08.2016, 13:22:
Saturn lebt halt von den vielen guten US/Japan Spielen. Wer z.B. Arcade Umsetzungen mag ist hier deutlich besser bedient als mit der PSX. Bei den 2D Bemus liegt es auch klar vor der PSX. Beide Konsolen ergänzen sich perfekt.


Stimmt! Was ich auf YouTube an exzellenten 2D-Automatenumsetzungen (auch 2,5D) gesehen habe, ist beeindruckend! Dafür ist die SATURN offenbar perfekt geeignet.
17.08.2016, 13:22 Retro-Nerd (11384 
Saturn lebt halt von den vielen guten US/Japan Spielen. Wer z.B. Arcade Umsetzungen mag ist hier deutlich besser bedient als mit der PSX. Bei den 2D Bemus liegt es auch klar vor der PSX. Beide Konsolen ergänzen sich perfekt.
17.08.2016, 13:18 Pat (4253 
Ja, SSF ist vermutlich wirklich im Moment der beste. Allerdings hatte ich damit immer so ein bisschen meine Probleme. Er funktionierte einfach nicht so, wie ich das gerne hätte. Und generell ist ja nichts dagegen einzuwenden, dass sich auch jemand anders um den Saturn kümmert.

Mednafen ist natürlich noch am Anfang aber wenn er sich wie bei der Playstation 1 entwickelt, dann verspreche ich mir einiges.
Klar bietet ePSXe höhere Auflösungen und ein interessantes Plugin-System aber das will ich alles nicht. Klick und los - maximal noch ein Shader oder Filter drauf.

Aber ich weiß schon, außer mir mag Mednafen niemand.

Generell muss ich aber zugeben, dass ich mich eher wenig mit dem Saturn beschäftigt habe. Er ist damals komplett an mir vorbei gegangen. Erst seit gut eineinhalb Jahren besitze ich einen und eine handvoll Spiele dazu.
17.08.2016, 12:10 Retro-Nerd (11384 
Mmh, ne. SSF ist der wohl beste Saturn Emulator seit Jahren. Menafen muß man da nicht bemühen. Gibt auch immer wieder aktuelle Testversionen, auf der leider japanischen Webseite (Emu GUI ist aber Englisch).
Kommentar wurde am 17.08.2016, 12:11 von Retro-Nerd editiert.
17.08.2016, 08:57 Pat (4253 
Gestern habe ich mir die neue Version meines Lieblings-Emulator Mednafen angeschaut. Da hat es jetzt ein halbes Jahr lang keine Updates gegeben und man fragte sich schon, was ist da los.

Jetzt ist die neue Version draußen (allerdings als WIP markiert) und die bietet - neben Verbesserungen der anderen Systeme - jetzt neu Sega Saturn Emulation!

Ja, es die erste Version der Saturn-Integration aber im Vergleich zu Yabause ist die Emulation beeindruckend.

Wie bei der PS1-Emulation wird auf 3D-Beschleunigung oder höhere Auflösungen verzichtet und man konzentriert sich auf möglichst exakte Wiedergabe.
Und wie bei der PS1 gefällt mir diese Herangehensweise besser, als wenn man die simplen 3D-Modelle einfach mit einer höheren Auflösung hinrendert - dafür sind die Modelle halt einfach nicht gemacht. Da kann man nicht Details herausholen und stattdessen sieht man nur deren Fehler besser.

Natürlich kann man das Bild mit jeder Menge Filter und Shader noch anpassen, wenn man das möchte (zum Beispiel einen der CRT-Shader verwenden).

Generell funktioniert es schon erstaunlich gut für eine Alpha-Version.
Ich bekomme jetzt schon bessere Resultate, als ich mit Yabause je bekommen habe.
26.11.2015, 11:54 BlackMetalDaddy (54 
Sega Sataaaaan Shiro....

Was liebe ich diese Kiste. Okay, vielleicht nicht so ein 3D-Biest wie die PSX, aber bei 2D haushoch überlegen, zumindest was die Technik angeht. Alleine schon wegen den formidablen Sega-Arcade-Ports eine lohnenswerte Anschaffung.

Meine Favs:

- Athlete Kings
- Blazing Dragons
- Dark Savior
- Daytona USA CCE
- Exhumed
- Gex
- Golden Axe: The Duel
- Nights into Dreams (mit 3D-Controller)
- Panzer Dragoon / Zwei / Saga
- Sega Rally
- Steep Slope Sliders
- Virtua Cop 2 (mit Virtua Gun)
- Virtua Fighter 2
- Winter Heat
Kommentar wurde am 26.11.2015, 11:56 von BlackMetalDaddy editiert.
06.04.2015, 01:24 Retro-Nerd (11384 
Für Dragon Force II gibt es jetzt einen Englisch Patch. Ein Fest für Fantasy Strategie Fans.

LINK
Kommentar wurde am 06.04.2015, 01:24 von Retro-Nerd editiert.
09.01.2015, 15:26 AmigaAze (248 
Die Saturn extra besorgt um Deep Fear nachzuholen.Inzwischen zum Saturnfan geworden.Leider geht die Konsole hin und wieder aus.Muss da mal bei...
31.12.2014, 01:18 Retro-Nerd (11384 
Und um das nochmal zu verdeutlichen. Es machen nur die Wiederverkäufer deutlich Gewinn bei der Sache. Da gibt es für mich auch keine moralischen Bedenken per Modchip zu zocken. Ich persönlich kann auf der Saturn alles spielen, was ich will. Und nur darauf kommt es an.
31.12.2014, 00:22 Nr.1 (3372 
rollz schrieb am 30.12.2014, 23:06:
Ganz ehrlich, zu welchen Preisen viele Saturn-Spiele auf eBay von gewerblichen Händlern angeboten werden ist einfach lachhaft. 250 € für Shining Force 3? Immerhin ist der Versand dafür kostenlos Klar müssen die auch MwSt abtreten und auch was dran verdienen, aber ich frage mich wirklich, ob so ein Preis in irgend einer weise marktgerecht ist und falls ja, wer so viel Geld dafür zahlt. Wenn man das mal mit beendeten Auktionen vergleicht, wird da ungefähr das Dreifache verlangt. Mich lassen diese Angebote jedenfalls kalt und hoffe, dass sie die Games nie loswerden.

Edit: Ein blöder Nebeneffekt ist auch der, dass sich viele private Verkäufer an diesen von Preisen von gewerblichen Verkäufern orientieren. Wenn ich über Flohmärkte laufe und sehe was da für angegammelte SNES-Spiele von privat zu privat ohne jegliche Garantie verlangt wird, gehe ich einfach schnell weiter und denk mir meinen Teil.


Ganz ehrlich, wenn Du kein Sammler bist, suche andere Wege, wenn Du auf der originalen Hardware spielen willst.

Ich finde es teils extrem absurd, was auf dem Markt so los ist! Ich bin regelmässiger Flohmarktgänger und was da teilweise abgeht, ist schwachsinnig. Uralte, vergammelte,dreckige Gameboys ohne Displayabdeckung liegen da feucht auf dem nackten Boden und es werden Fantasiepreise jenseits der 20 Euro verlangt!

Leider machen die zahlreichen Kauf-Vollpfosten (oder wie ich sie sehr liebevoll nenne: Konsumvieh) den Markt kaputt, weil sie voller Tatendrang und ohne Wissen solche Preise bezahlen.

Also, solange Du kein Sammler bist, bau Dir einen Modchip in die Konsole und spiele die deutlich preiswertere Variante. *zawinker, zawinker*
30.12.2014, 23:06 rollz (27 
Ganz ehrlich, zu welchen Preisen viele Saturn-Spiele auf eBay von gewerblichen Händlern angeboten werden ist einfach lachhaft. 250 € für Shining Force 3? Immerhin ist der Versand dafür kostenlos Klar müssen die auch MwSt abtreten und auch was dran verdienen, aber ich frage mich wirklich, ob so ein Preis in irgend einer weise marktgerecht ist und falls ja, wer so viel Geld dafür zahlt. Wenn man das mal mit beendeten Auktionen vergleicht, wird da ungefähr das Dreifache verlangt. Mich lassen diese Angebote jedenfalls kalt und hoffe, dass sie die Games nie loswerden.

Edit: Ein blöder Nebeneffekt ist auch der, dass sich viele private Verkäufer an diesen von Preisen von gewerblichen Verkäufern orientieren. Wenn ich über Flohmärkte laufe und sehe was da für angegammelte SNES-Spiele von privat zu privat ohne jegliche Garantie verlangt wird, gehe ich einfach schnell weiter und denk mir meinen Teil.
Kommentar wurde am 30.12.2014, 23:15 von rollz editiert.
Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!