Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Petoschka
 Sonstiges




Kult-Systeme


Gehe zu:

XBox


Hersteller:
Microsoft

Speichermedium:
DVD-ROM, CD-ROM, HDD, Speicherkarte

Veröffentlichung:
Japan: 22.02.2002
USA: 15.11.2001
Europa: 14.03.2002

Technisches:
CPU: Intel Mobile Celeron/Pentium III (Coppermine-Kern) mit 733 MHz und 133 MHz Front Side Bus
Hauptspeicher: 64 MB DDR 200 MHz RAM
Cache-Bandbreite von 6,4 GB pro Sekunde. Nutzt die Twinbank-Memory-Architektur von Nvidia. 200 MHz getaktete Southbridge
Grafik: In den Chipsatz integrierter Geforce-3-Kern „NV2A“ von Nvidia mit 233 MHz und einer maximalen Auflösung von 1920×1080 Bildpunkten, zwei Render- und vier Textureinheiten sowie ein Pixel- und zwei Vertex-Shader
Audio: In den Chipsatz integrierter Audio-Chip mit Dolby-Digital-5.1-Kodierer. 256 Stimmen, maximal 64 3D Stimmen
Schnittstellen: AV-Ausgang, Ethernet-10/100-Mbit/s-Port, vier Controller-Anschlüsse
Integrierte 3,5-Zoll-Festplatte der Firmen Western Digital (8 GB) und Seagate (10 GB)

Allgemeines:
Mit der XBox wagte Microsoft mit einer eigenen Konsole den Sprung auf den Videospielemarkt. Sie kam in den Anfangsjahren des neuen Jahrtausends auf den Markt und stand hauptsächlich in Konkurrenz zur Playstation 2 von Sony, dem Gamecube von Nintendo und Segas Dreamcast.
Da Microsoft bis zu diesem Zeitpunkt hauptsächlich auf den PC-Markt konzentriert war, wurde auch die XBox mit Komponenten ausgestattet, die denen eines gewöhnlichen PCs zu dieser Zeit ähnelten. Relativ neu im Konsolenbereich war beispielsweise die für die XBox erhältliche Festplatte. Technisch war die XBox den meisten Konkurrenzkonsolen zu dieser Zeit zwar voraus, dies hatte allerdings auch seinen Preis. So lag der Verkaufspreis der Konsole um einiges höher als der der Konkurrenzsysteme, auch optisch sah die XBox im Gegensatz zu ihren Konkurrenten eher massiv und klobig aus.
Rückwirkend betrachtet konnte die XBox wohl nicht ganz die Erwartungen erfüllen. Zwar erschienen genügend sehr gute Titel für das System, aber die Verkaufszahlen waren eher schleppend. Microsoft senkte zwar relativ früh den Preis für die XBox, aber auch das half im Endeffekt nur bedingt. Auf dem japanischen Markt wurde sie komplett ignoriert, auf dem amerikanischen und europäischen Markt wurde sie mehr beachtet, kam aber bei weitem nicht an die Verkäufe der Konkurrenzkonsole PS 2 heran.
Microsoft konzentrierte sich daher ab etwa 2006 auch schon eher auf das Nachfolgemodell XBox 360. Von Fans wird die XBox allerdings auch heute noch am Leben erhalten, denn zahlreiche Möglichkeiten, wie zum Beispiel das Abspielen von Linux auf der Konsole und weitere Modifikationsmöglichkeiten, sorgen für eine weiterhin vorhandene Community, die sich speziell mit der XBox beschäftigt.

Text von Stephan












Copyright: Computerspielemuseum Berlin
Fotos: Nr.1


Lieblingssystem der Mitglieder: (23)
Dein Lieblingssystem?



User-Kommentare: (92)Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7   »
07.02.2011, 22:19 StephanK (1633 
Das Hauptproblem ist einfach, das mit dem Systeme sammeln kann arg auf den Platz schlagen; bei mir tummeln sich jetzt um die 18 Computer- und Videospielsysteme, Spiele inklusive. Dazu noch Zeitschriften, etc., da braucht es fast schon ein eigenes Zimmer, und davon muss man erstmal eines übrig haben Ich bevorzuge auch lieber die original Systeme, aber aus Zeitmangel und teils um nicht jedes Mal jedes System wieder und wieder aufzubauen, nehme ich auch gern mal mit Emulatoren vorlieb
07.02.2011, 22:06 Atari7800 (2400 
Godzilla schrieb am 07.02.2011, 21:49:
PS : Auch wenn hier das Thema "Emulatoren" nicht so gerne gelesen wird ,es gibt unzählige Systeme, die auf umgebauten Xboxen emuliert werden können ......soll ich ein paar aufzählen ,falls es jemanden hier interessiert?


Tja das mit dem Emulatoren ist so eine Sache, ich bin ja als Befürworter von Originale Hardware hier bekannt, aber ich muss auch dem Argument recht geben das irgendwann auch die bestgepflegte Hardware nicht mehr tun wird! Aber Emulationen auf der X-Box? Der Aufwand wäre mir zu gross, da ist es ja mit dem PC einfacher wenn man das möchte!
Und das mit den Originalspielen befürworte ich sehr, denn was hat man schon von all den "Sicherheitskopien" wenn man Sammler ist!
07.02.2011, 22:06 cassidy [Mod] (3817 
Ja. eine gemoddete x-box ist in der Tat ein Prachtstück!
07.02.2011, 21:52 Godzilla (37 
PPS: Ich besitze ausschliesslich Originalspiele für die Xbox
07.02.2011, 21:49 Godzilla (37 
PS : Auch wenn hier das Thema "Emulatoren" nicht so gerne gelesen wird ,es gibt unzählige Systeme, die auf umgebauten Xboxen emuliert werden können ......soll ich ein paar aufzählen ,falls es jemanden hier interessiert?
07.02.2011, 21:25 Godzilla (37 
Ja, die Xbox war HD-Fähig , allerdings nur die US-Version per Komponentenkabel.....
Ist so ähnlich wie beim Gamecube .... US ja Euro nö
Wenn die Xbox allerdings Umgebaut ist/war dann kann man Sie auf NTSC stellen und Auflösungen bis 1080i beim Xbox Mediacenter oder einem anderen Dashboard einstellen
Es gibt sogar eine Handvoll Spiele , die 720p und 1080i unterstützen, die meisten allerdings laufen "nur" in 480p .........
20.08.2010, 11:29 Atari7800 (2400 
War die Konsole bei der Auflösung dann nicht HD Fähig und gab es eine Möglichkeit sie HD mäßig anzuschliessen?
20.08.2010, 11:28 Atari7800 (2400 
Also PGR war absolut super für die Konsole war ja auch die indirekte Fortsetzung von MSR auf dem Dreamcast
14.06.2010, 08:17 StephanK (1633 
Hm, dann solltest du vielleicht mal die passenden Spiele kaufen Im Ernst, klar dass die Dreamcast unerreicht bleibt, aber die XBox ist durchaus eine Konsole mit guten Spielen Und die kriegt man ähnlich wie beim Dreamcast auch zu vernünftigen Preise neu/gebraucht gekauft
13.06.2010, 21:36 forenuser (3295 
Darkpunk schrieb am 17.05.2009, 19:58:

Nix da Feindbild. Die XBOX war die beste Konole dieser Generation. Vielleicht ein wenig unhandlich und laut, aber objektiv betrachtet, der PS2 und dem Cube in fast allen Belangen überlegen.


Na Na Na! Die bester Konsole aus dieser Generation ist Segas Dreamcast!

Konsolen, die ich mir nicht schon während ihrer aktiven Zeit kaufe hole ich mir dann gebraucht und versorge die dann auch gut mit Futter - aber die XBox setzt bei mir wirklich nur Staub an... Die langweiligste Konsole die mir bis dato untergekommen ist.
21.05.2010, 23:30 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3565 
Mit der Xbox konnte ich bis heute nicht warm werden, ich bevorzugte in der Zeit Nintendo, Sony & Sega!
Kommentar wurde am 21.05.2010, 23:30 von Marco editiert.
01.12.2009, 19:46 Teddy9569 (1548 
Trotz meiner anfänglichen Skepsis (Microsoft: ), muss ich sagen, dass das Riesenbaby dank einiger Exklusivtitel doch noch Eingang in mein Herz fand.
Kommentar wurde am 01.12.2009, 19:48 von Teddy9569 editiert.
22.07.2009, 17:10 StephanK (1633 
Wir haben unsere (die durchsichtige da oben ) vor knapp einem Jahr inkl. Kabel für 40 Euro bekommen, das ist sie meiner Meinung auch durchaus noch wert.

Ich hatte sie damals auch komplett verpasst, aber derzeit ist auch wirklich eine gute Zeit mit dem Sammeln anzufangen. Die meisten Spiele kriegst du gebraucht schon um die 5 - 7 Euro; teils auch tiefer, teils ein wenig höher. Gute Quellen sind beispielsweise Ebay, Konsolenkost.de oder Trade-A-Game.de, aber auch auf Flohmärkten hab ich die Erfahrung gemacht, das sich einiges gutes dafür abstauben läßt
23.05.2009, 19:43 Darkhound (164 
Habe ich erst vor kurzem bei einem Freund gespielt und war eigentlich schon ganz erstaunt, was diese Kiste denn schon "damals" (okay, so alt ist die XBox ja nun auch noch nicht) an netten Effekten und guten Spielen bot.

Da meinte mein Kumpel "guck mal bei Ebay, da hab ich meine auch her... mit 5 Spielen für 40 € Sofortkauf". Tja, leider wenn ich mal Ebay aufsuche, gibt's da keine in dem Preisrahmen... sonst hätte ich wohl auch schon eine. (Gerade z.B. wegen NfS, Tony Hawk und Halo)
17.05.2009, 20:53 Darkpunk (2700 
Danke Psycho!

MicroSOFT!
Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!