Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: ColdDeath
 Sonstiges




Kult-Systeme


Gehe zu:

Vectrex


Hersteller:
General Consumer Electric

Speichermedium:
Modul

Veröffentlichung:
USA: 1982

Technisches:
CPU: Motorola 6809A 1,5 MHz
RAM: 1 KB (2 Bausteine Typ 2114)
ROM: 8 KB
Cartridge-ROM: bis 32 KB
Anzeige: 22cm (9 Zoll) s/w Monitor, hochkant mit 256×256 Positionen
Sound: AY-3-8912 über eingebauten Lautsprecher

Allgemeines:
1982 erschien der Vectrex, welcher in den USA von GCE (General Consumer Electronics) auf den Markt gebracht wurde. 1983 wurde GCE von MB (Milton Bradley) übernommen, weshalb der Vectrex in Europa auch von "MB" stammt. Federführender Entwickler war Jay Smith, welcher bereits 1979 das Microvision Handheld für MB entwarf.

Im Jahr der Veröffentlichung war das Gerät ein riesiger Erfolg. Ab 1983 verkaufte sich der Vectrex in Europa und in den USA schon viel schlechter. Grund dafür war die starke Konkurrenz wie z.B. der Atari 2600. Zusätzlich machten der Commodore VC20 und Commodore 64 (und weitere Homecomputer) allen Videospielkonsolen schwer zu schaffen. Anfang 1984 wurde die Produktion des Vectrex dann ganz eingestellt, nachdem MB von Hasbro aufgekauft worden war.

Das besondere an dieser Konsole ist, dass sie einen eigenen Bildschirm besitzt. Dieser stellt aber keine gewöhnliche Grafik dar, sondern eine spezielle Vektorgrafik welche ihren eigenen Charme besitzt. Statt Zeile für Zeile aufzubauen, schießt der Elektronenstrahl einfach die darzustellenden Objekte und Linien auf den Bildschirm.
Nebst Spielen, welche auf Modulen erschienen, ist das eingebaute Spiel Mine Storm wohl einer der besten Asteroids-Klone überhaupt. Die Anzahl der Spieleentwicklungen für den Vectrex war ob der kurzen Lebensdauer recht überschaubar. Mit Verkaufsbeginn der Konsole waren 12 Spiele verfügbar. In Europa wurden 21 Spiele von MB vertrieben. Insgesamt wurden 31 Titel veröffentlicht.
Ende der 90er Jahre gab Jay Smith alle Titel zum kostenfreien Kopieren für den Privateinsatz frei, so dass praktisch alle Titel, auch einige Prototypen, als neue Module verfügbar sind. Seit etwa 1996 erscheinen auch wieder neue Module, zum großen Teil sind diese frei verfügbar oder werden in Kleinauflagen verkauft.

Jedem Spiel lag eine Overlay-Folie bei, welche in eine entsprechende Halterung vor die Bildröhre gesteckt wurde. Dadurch konnten zum einen statische Strukturen (Gebäude, Bildschirmfenster) ohne spezielle Kennzeichnung voneinander abgegrenzt werden, zum anderen konnten einzelne Bereiche eingefärbt werden. Der Unterschied des Spieleindrucks mit oder ohne Overlay ist erstaunlich. An Hardwareerweiterungen gab es außer einem zweiten Controller auch einen Lichtgriffel sowie den 3D-Imager, eine Brille, bei der durch eine mechanische Lochrasterscheibe ähnlich wie bei einer LCD-Shutterbrille das Bild abwechselnd für das linke oder rechte Auge freigegeben wurde und so eine 3D Einstellung erlaubte. Die Lochrasterscheibe war gleichzeitig auch ein Farbrad, so dass die entstehenden Bilder auch farbig dargestellt werden konnten.
1984 war unter anderem eine 3D-Portierung des Erfolgsspiels "Pole Position" in Vorbereitung. Der 3D-Imager kam kurz vor der Einstellung in kleinen Stückzahlen mit den Spielen „Crazy Coaster 3D“ und „Narrow Escape 3D“ auf den Markt.
Als weitere Entwicklungen im Prototypstadium waren ein berührungsempfindlicher Schirm, welcher mit allen Lichtgriffelanwendungen kompatibel war, sowie eine Tastatur-/Computererweiterung geplant.
Letztere sollte, wie bei anderen Konsolen, den Ausbau zum Heimcomputer ermöglichen, um so der Bedrohung des Konsolenmarktes durch die aufkommenden Heimcomputer zu begegnen.

Text von Clemenza









Bilder von Nr.1



Lieblingssystem der Mitglieder: (11)
Dein Lieblingssystem?

Top Spiele laut User-Wertung:
Berzerk (8.60)


User-Kommentare: (47)Seiten: «  1 2 [3] 4   »
24.03.2011, 16:29 dead (949 
Einfach ebay beobachten
24.03.2011, 16:20 Atari7800 (2419 
Berghutzen schrieb am 24.03.2011, 15:33:
Das ist ein so geniales Teil gewesen. Als ich so 12-13 war, hatte eine Familie in der Nachbarschaft das Ding noch im Kinderzimmer stehen. Mine Storm hat mir immer einen Höllenspaß gemacht, allerdings ist es völlig an mir vorbei gegangen, dass es dieses Gerät überhaupt gibt. Kein Wunder, denn als ich zum ersten Mal gevectrext hab, war das Ding schon 7-8 Jahre alt. (Merke also: Ich bin Jahrgang 1977)

Das hätte ich schon gerne mal. Der nächste Flohmarkt kommt bestimmt.


Da wirst du heute auf Flohmärkten schlechte Chancen haben, also mir ist noch keins untergekommen höchsten mal eine PS1 oder S-NES aber frage nicht nach dem Zustand, und die üblichen Verdächtigen Game Boy Classic, GBC, GBA, GBA SP, DS
24.03.2011, 15:33 Berghutzen (3618 
Das ist ein so geniales Teil gewesen. Als ich so 12-13 war, hatte eine Familie in der Nachbarschaft das Ding noch im Kinderzimmer stehen. Mine Storm hat mir immer einen Höllenspaß gemacht, allerdings ist es völlig an mir vorbei gegangen, dass es dieses Gerät überhaupt gibt. Kein Wunder, denn als ich zum ersten Mal gevectrext hab, war das Ding schon 7-8 Jahre alt. (Merke also: Ich bin Jahrgang 1977)

Das hätte ich schon gerne mal. Der nächste Flohmarkt kommt bestimmt.
24.03.2011, 15:32 Berghutzen (3618 
Das ist ein so geniales Teil gewesen. Als ich so 12-13 war, hatte eine Familie in der Nachbarschaft das Ding noch im Kinderzimmer stehen. Mine Storm hat mir immer einen Höllenspaß gemacht, allerdings ist es völlig an mir vorbei gegangen, dass es dieses Gerät überhaupt gibt. Kein Wunder, denn als ich zum ersten Mal gevectrext hab, war das Ding schon 7-8 Jahre alt. (Merke also: Ich bin Jahrgang 1977)

Das hätte ich schon gerne mal. Der nächste Flohmarkt kommt bestimmt.
22.09.2010, 13:22 Teddy9569 (1548 
Immerhin gibt es jetzt einen fröhlichen Landmann mehr!
16.09.2010, 14:56 Gerry (516 
Ich könnte mich immer noch in den Hintern beissen, dass wir unser Vectrex eines Tages im Sommerurlaub (auf 'nem Bauernhof) verschenkt haben .

Ich war noch jung und das Vectrex zwar ganz nett, aber nicht mehr der letzte Schrei. Woher hätte ich auch wissen sollen, dass mich Jahre später das Retrofieber packen und das Vectrex eine Besonderheit unter den Konsolen darstellen würde .
18.01.2010, 14:35 clemenza (318 
clemenza schrieb am 19.03.2009, 15:00:
108 Sterne schrieb am 19.03.2009, 12:28:
Das lob ich mir, eine Konsole mit passendem Monitor!
Leider hab ich selbst nie einen gesehen, ich schätze mal, gerade ein komplettes Gerät mit funktionierendem Monitor dürfte heute auch recht selten sein.


Ich habe den Vectrex letztes Jahr für 60€ (incl. Versand) bei Ebay bekommen. Funktioniert noch immer tadellos!!
So selten gibt es den bei Ebay nicht.

18.01.2010, 13:49 SarahKreuz (10000 
Hab` ich erst vor kurzem das erste mal in Aktion gesehen. Da gab`s innerhalb der PC Action ein paar Videos, wo einer der Redakteure Spiele darauf laufen lies. Ich selbst hab` noch nie Hand dran angelegt....

Kann mir aber gut vorstellen, dass dieses Teil hohen Kultstatus unter den Fans geniesst. Wäre mal interessant zu erfahren, wie hoch dieser Vectrex auf Ebay gehandelt wird. Da tauschen sicher Unsummen den Besitzer.
23.05.2009, 19:36 Darkhound (164 
Was das???? *staun*... trotz jahrelangem Gaming ging dieses Ding komplett an mir vorbei. Mit irgendwelchen Folien und Vektorgrafik, Cyberbrille? Heftig, dabei sieht das Ding ja nun wirklich unscheinbar und ähm... mehr als retro aus
07.04.2009, 02:31 108 Sterne (648 
Hab jetzt beim TheLegacy-Treffen Vectrex gezockt, und was soll ich sagen? Das Teil ist einfach cool. Wirklich toll, ein System das mal so aus dem Rahmen fällt und wirklich überzeugt. Die Vector-Grafik kann mitunter deutlich besser gefallen als antike Pixeloptik a la Atari 2600 & co; und sogar Sprachausgabe hatte das Schmuckstück!

Ein Hoch auf das Vectrex!
01.04.2009, 21:08 Rockford (1993 
Ich mag mein Vectrex. Wer bei diesem Gerät keine feuchten Tr... äh Augen kriegt ist selbst schuld. Als ich meine Module zusammengesucht habe, waren die nicht wirklich teuer, keine Ahnung, wie das heute ist. Nur Fortress of Narzod war immer selten und teuer, ich hab's bis heute nicht.
31.03.2009, 13:37 tschabi (2616 
sehr kultiges gerät mit innovativen foliensystem für "bessere" grafik.habs mal auf einem flohmarkt billig ergattert und siehe da,es funktionierte sogar noch.gibt ein paar wirklich gute spiele und das design ist einfach herrlich trashig.
19.03.2009, 15:31 108 Sterne (648 
Na dann war das wirklich Wertarbeit, wie es scheint! Ich meine, kaum ein Fernseher hält heute auch nur 10 JAhre, von daher lob ich mir solch langlebige Geräte!
19.03.2009, 15:25 dead (949 
Meiner läuft auch noch.

*BZZZZZZZZZZZZZZZZ summm*
19.03.2009, 15:00 clemenza (318 
108 Sterne schrieb am 19.03.2009, 12:28:
Das lob ich mir, eine Konsole mit passendem Monitor!
Leider hab ich selbst nie einen gesehen, ich schätze mal, gerade ein komplettes Gerät mit funktionierendem Monitor dürfte heute auch recht selten sein.


Ich habe den Vectrex letztes Jahr für 60€ (incl. Versand) bei Ebay bekommen. Funktioniert noch immer tadellos!!
So selten gibt es den bei Ebay nicht.
Seiten: «  1 2 [3] 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!