Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: coaxspi
 Sonstiges




Kult-Systeme


Gehe zu:

FM-Towns Marty


Hersteller:
Fujitsu

Speichermedium:
CD-Rom, Diskette

Veröffentlichung:
16.02.1993

Technisches:
Prozessor:
32-Bit AMD 386SX, mit 16MHz getaktet

Speicher:
2 MB Ram

Grafik:
Chipsatz: Custom Chips
Farben: 32768, 256 gleichzeitig darstellbar
Auflösung: 352x232 bis 640×480

Sound:
Chips: Ricoh RF5c68, Yamaha YM2612
6 Kanal FM, 8 Kanal PCM

Laufwerke:
CD-ROM, Single-speed (1x) Internes 3.5" HD Floppydrive

Schnittstellen:
2 Standard Controller/Maus Ports
Tastatur Anschluß
PCMCIA Smartcard Slot
S-Video Ausgabe, AV Ausgabe (Composite)
Kopfhörer Anschluß

Allgemeines:
Fujitsu veröffentlichte 1989 den FM-Towns Computer in Japan. Dort wurde der PC Markt allerdings schon von NEC mit den PC-88/PC-98 Geräten deutlich dominiert. Trotzdem entschied sich Fujitsu 1993 noch eine auf auf dem Computer basierende Spielekonsole zu veröffentlichen. Blieb dem FM-Towns schon nur ein kleiner Nischenmarkt, so hatte es die Marty Konsole in Japan noch schwerer. Viele der Computerspiele sind auch kompatibel zur Marty, wenn auch teilweise mit Abstrichen, da die 386er CPU nicht genügend Power für alle Spiele hatte (z.B. Mahou Daisakusen). Für Fans von perfekten Spielhallenumsetzungen ist die Marty aber auch heute noch eine Traumkonsole. 1994 erschien die FM-Towns Marty II, die aber außer einem neuen Gehäuse und einem geringeren Verkaufspreis technisch identisch war.

Text von Retro-Nerd





Bild von lonely-george


Lieblingssystem der Mitglieder: (5)
Dein Lieblingssystem?



User-Kommentare: (38)Seiten: «  1 [2] 3   »
06.01.2011, 13:37 Adept (1154 
Gibt es aber auch n Flohmarkt für auf dieser Seite...
06.01.2011, 13:34 bernhardh (1 
Habe eine Marty 2 zu verkaufen ! Wer mal schauen möchte: Ebay: 330516127260
Gerät ist in Super Zustand ! LG Bernhard
29.10.2010, 19:27 Retro-Nerd (12164 
Denke auch, das ein FM-Towns PC die bessere Anschaffung wäre. Dann gibt es keine Probleme mit inkompatiblen Spielen. Viele PC Umseztungen brauchen einfach Maus und Tastatur.

Die Marty ist halt wirklich nur für die Arcade Umsetzungen interessant, die meisten laufen ja auch darauf.
29.10.2010, 19:19 Heng-Yu (118 
Ist das dann auch eine zuverlässige Aussage für die tatsächliche Marty-Hardware? Kenne mich mit unz nämlich nicht aus. Ich hatte eigentlich immer nur gehört, dass die Ultima Spiele nicht auf dem Marty laufen. Wie dem auch sei, fährt man wohl besser (wenns schon nicht emuliert werden soll) mit einem FM Towns PC, da zu viele von den leckeren Spielen auf dem Marty nicht laufen.
29.10.2010, 18:07 Retro-Nerd (12164 
SSF II und Mahou Daisakusen liefen in Unz mit einer Marty Konfiguration nicht, dafür aber die Ultima I-III Trilogy und Ultima VI.
29.10.2010, 17:25 Heng-Yu (118 
Ich wäre überrascht, wenn es geht. Sonst hätte ich bei meiner Auflistung selber SSFII und noch MahouDaisakusen als lohnenswerte Titel aufgeführt. Aber das läuft meines Wissens auch nur auf dem FM-Towns PC.
29.10.2010, 17:09 Retro-Nerd (12164 
Einige Titel laufen nur auf dem FM-Towns PC. Habe aber schon länger nicht mehr in Unz reingeschaut, werde das die Tage mal ausprobieren was mit einer "Marty" Konfiguration läuft (was Ultima und SS2 angeht.)
29.10.2010, 16:53 Heng-Yu (118 
Also soweit ich weiß läuft "Super Street Fighter II" und die komplette "Ultima Reihe" nicht auf dem Marty.
29.10.2010, 16:39 Retro-Nerd (12164 
Da wären genug 1:1 Arcade Umsetzungen, z.B.:

Afterburner
Bubble Bobble
Chase HQ
Image Fight
Raiden
Flying Shark
Rainbow Island
Marble Madness
Turbo Outrun
Operation Wolf
Super Street Fighter 2
Kyukyoku Tiger

oder aber die Lucas Arts Adventures

Indiana Jones III+IV
Monkey Island 1+2
Zak McKracken in 256 Farben
Loom

dazu

die Ultima Reihe (I-III grafisch aufgemotzt, Teil VI auch mit Sprachausgabe)
Kommentar wurde am 29.10.2010, 16:40 von Retro-Nerd editiert.
29.10.2010, 16:04 Heng-Yu (118 
Also ich fand das Teil eigentlich immer absolut uninteressant. Kann mir jemand sagen, welche Titel außer Splatterhouse und Truxton2/TatsujinOh für das Gerät sprechen? Sind es eventuell die zahllosen Hentaispiele?
23.08.2010, 12:59 Teddy9569 (1548 
Ist so ein bißchen der große Unbekannte im Konsolenuniversum!

Die Berichte in den zeitgenössischen Heften beschränkten sich auf eine Vorstellung des Gerätes and that's it! Über Spielehighlights, Marktpräsenz etc. weiß man hierzulande so gut wie nix!

Naja, den Japanern dürfte das mit dem Interton VC4000 oder sogar dem Jaguar ähnlich gehen!
20.02.2010, 20:04 Bren McGuire (4805 
In gewisser Weise stellte diese Konsole ja so eine Art Vorläufer zur Xbox bzw. Xbox 360 dar, beruhte diese doch auch auf eine ähnliche Architektur wie das 'Computer-Vorbild' FM-Towns...
18.01.2010, 22:28 Retro-Nerd (12164 
forenuser schrieb am 18.01.2010, 22:23:
Beim X68k stimme ich Dir gerne zu! Das Gerät macht auch mit Blick auf OS/GUI Lust auf mehr.

Edit: Auch die Hardware macht Eindruck. Bis zu 12 MB RAM, SCSI Laufwerke und hohe Auflösungen... Das hat was!


Das kann der FM-Towns PC auch alles und vielleicht noch mehr. Die Marty ist halt etwas abgespeckt.

Zu den Custom Chips: Keine Ahnung, was da genau im Rechner oder der Konsole ist. Infos lassen sich nicht so leicht im Netz finden. Da müsste man wohl mal tiefer graben.

1024 Sprites (16x16) kann die Kiste wohl darstellen, das Scrolling ist natürlich kein Problem. Alles genauso perfekt wie in den Arcade Vorlagen.

Die genauen technischen Daten dürften sicher in lonely-george's Handbuch stehen. Fall lesbar.
Kommentar wurde am 18.01.2010, 22:38 von Retro-Nerd editiert.
18.01.2010, 22:24 einoeL (765 
Bei den technischen Daten steht unter Anderem "Custom-Chips".
Trotzdem meine Frage: Wie sieht es mit Sprites & Scrolling aus?
1993 sollte das schon noch eine Rolle gespielt haben.
Kommentar wurde am 18.01.2010, 22:25 von einoeL editiert.
18.01.2010, 22:23 forenuser (3266 
Retro-Nerd schrieb am 18.01.2010, 22:15:
Das mag durchaus stimmen. Aber die Qualität der Spiele spricht für sich. Da kommen die vielen Computerversionen und schon gar nicht die Computerspielhallenumsetzungen hinterher. Noch interessanter wäre der Sharp X68000. Für diesen Luxusrechner gibt es noch mehr 1:1 Umsetzungen aus der Spielehalle.


Beim X68k stimme ich Dir gerne zu! Das Gerät macht auch mit Blick auf OS/GUI Lust auf mehr.

Edit: Auch die Hardware macht Eindruck. Bis zu 12 MB RAM, SCSI Laufwerke und hohe Auflösungen... Das hat was!
Kommentar wurde am 18.01.2010, 22:25 von forenuser editiert.
Seiten: «  1 [2] 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!