Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: canall
 Sonstiges




-_-

zurück

HC Spiele-Sonderteil 8/87



Müll

Seit einem Jahr beobachte ich die Spiele-Szene aufmerksam. Damals gefiel sie mir bedeutend besser. Programme wie >Hacker<,>LCP< und >Elite< bestimmten das Bild. Und heute: >Ikari Warriors<,>Knight Rider< und >Miami Vice<.
Ich besitze zwar nur einen erweiterten C16, aber ich finde trotzdem, daß viele C16-Spiele dem oben genannten Müll überlegen sind. Der C16 ist der ideale Spiele-Computer. Das scheint bloß keiner zu merken! Können Sie mir das Gegenteil beweisen?

Oliver Püst, Schretstaken

(Red. : Die Klage über mangelnde Originalität bei Computerspielen ist sicher berechtigt. Ich bekomme auch Schüttelfrost, wenn ich das 398. Schießspiel der Standard-Klasse sehe. Meine Hoffnungen ruhen da auf ST und Amiga, denn auf diesen Computern kann man ganz neue Spiel- Konzepte verwirklichen. Selbst mit 64KByte ist der C16 sicherlich ein ganz guter, aber wohl kaum der ideale Spiele-Computer (zum Beispiel vermisse ich Hardware-Sprites). Ich glaube auch nicht, daß es "den" idealen Spiele- Computer überhaupt gibt; so ziemlich jedes Modell hat seine Vor- und Nachteile. (hl)
von Dod

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (36)Seiten: «  1 2 [3] 
06.04.2005, 22:29 Long John Silver (260 
Hehehe, so ein geiler Leserbrief. Tja Oliver, was würdest du heute nur sagen, wenn du sehen könntest, dass es schon den x-ten Aufguss von WW2-Shootern gibt.
Du würdest dich wohl im Grabe umdrehen
06.04.2005, 10:12 Darkpunk (2458 
Das können die drei sich sparen Greg. Ich kannte Oliver persönlich. War ein netter Kerl, nur etwas verrückt. Hat sich immer schrecklich über die neuen Spiele aufgeregt. "Ist doch alles Scheiße" war ein Standartsatz, oder auch "Ihr könnt mich mal, mein C16 ist der beste Compi, ätsch".

Sein Schicksal war dann auch "vorprogrammiert" (hi hi). Wie einst der Führer in den letzten Kriegstagen verkroch sich Oliver in seiner zum Bunker umfunktionierten Kellerwohnung. Wahnsinnig geworden und vollem Glauben an die Weltherrschaft des C16, schmiedete er Pläne für eine solche.

Eines Tages war es dann so weit. Als er endlich erkannte das der beste Compi aller Zeiten der "Amiga" war (und natürlich auch immer noch ist, meine Freunde), nahm das oben erwähnte Schicksal seinen Lauf.

Wie einst Kurt Cobain nahm er eine doppelläufige Schrottflinte und pustete sich sein krankes Gehirn aus dem Schädel........

Wie pflegte schon anno ´45 - um den Führer bei Laune zu halten - der Bunkernarr zu sagen: "Heute gehört uns Deutschland, und morgen DER ganzen Welt". titanic
05.04.2005, 18:07 Greg Bradley (2570 
Tja, und schon habt ihr drei kleine Detektive eine Aufagabe:
Husch husch nach Schretstaken gereist und das mysteriöse Schicksal des Herrn Oliver P. ergründet!!


Kommentar wurde am 05.04.2005, 18:07 von Greg Bradley editiert.
05.04.2005, 11:34 Dod (475 
Oder er hat seinem C16 eine x86-Zusatzplatine einverleibt .. Wahrscheinlicher is aber wohl dass Oliver irgendwo in Schretstaken an einem Strick verwest - nachdem er sich die Szene noch ein paar Jahre mit grausen angesehen hat.
05.04.2005, 11:20 kultboy [Admin] (10988 
Ich würde mal behaupten, Oliver spielt heute gar nichts mehr. Wenn ihm schon damals gegraust hat!
05.04.2005, 11:03 lemmy07 (675 
Kaum zu glauben, dass es auch zu "unserer Traumzeit", also zu Zeiten von Amiga und ST, schon Beschwerden über mangelnde Originalität und fehlende Neuigkeiten bei Spielen gab... Was der Oliver wohl zu den heutigen Spielen sagt?

Der C16, der ideale Spiele-Computer
Seiten: «  1 2 [3] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!