Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Sokrates
 Sonstiges




-_-

zurück

Play Time 9/95



von turov

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (29)Seiten: «  1 [2] 
01.09.2010, 01:10 Filtertüte (650 
Teddy9569 schrieb am 23.04.2010, 13:52:

Und wie arrogant ist das denn: Playtime als das letzte ernstzunehmende Exemplar (Multiformatmagazin) im deutschen Blätterdschungel! Von was haben die nachts geträumt? Von Riesenschlangen?


Da die PP zu diesem Zeitpunkt schon eine reine PC-Zeitschrift war und die ASM seit einem halben Jahr eingestellt (bzw. zur kurzlebigen PC Spiel verwandelt), ist diese Aussage aber durchaus zutreffend. Ich zumindest kenne keine Spielezeitschrift, die noch zu dieser Zeit außer der Play Time sowohl Computer- (PC + Amiga) als auch Videospiele getestet haben.
Edit: Habe gerade nachgeschaut, die Games World gab es da noch. Aber die wurde eh nur aus dem englischen übersetzt, und es gab nur ein paar deutschsprachige Ausgaben. Würde ich jetzt nicht als ernstzunehmend bezeichnen.
Kommentar wurde am 01.09.2010, 01:19 von Filtertüte editiert.
28.04.2010, 09:57 Teddy9569 (1548 
Naja, nimmt man die Games Aktuell als Grundlage für das überlebte Zeitschriftenkonzept Multiformatmagazin, stimmt die Aussage sogar!
Inhaltlich setzt das Heft keine Akzente (Schwerpunkte, Reportagen und Retro: Fehlanzeige) und die Tests finde ich in anderen Zeitschriften ausführlicher und fundierter!

Was anderes:
Der große Schaschlik nimmt den kleinen Schaschlik als Redakteur auf! Familiensinn oder Filz?
Kommentar wurde am 28.04.2010, 09:58 von Teddy9569 editiert.
23.04.2010, 19:00 gamersince1984 (344 
Komisch, daß man dann ein paar Jahre später die Games Aktuell rausgebracht hat, wo die Zeit der Multiformat-Magazine doch vorbei war.
23.04.2010, 14:02 whitesport (851 
play time ernst nehmen? da hab ich aber gut gelacht. besten dank
23.04.2010, 13:52 Teddy9569 (1548 
Sooviel Hurraaah-Trara hat der Joker auch nicht verbreitet! Dass das goldene Amiga-Zeitalter definitiv vorüber war, konnte man auch im Joker lesen und die Stimmung wurde 1996 auch dort immer verhaltener!
Und mal ehrlich: In der ASM wurden oft die letzten Grotten hochgejubelt und trotzdem behaupte ich nicht, dass die Macher dieses Heftes ihre Leser verarschen wollten.
Der Computec-Verag melkt die Kühe trocken und schickt sie dann zum Abdecker! Hier habe ich das Gefühl, dass die Leser scheißegal sind. Je jünger die Hefte dieses Verlages sind, desto bestimmter wird dieser Eindruck! Es gab in den letzten fünf Jahren genug Beispiele für z.T. kurzlebige Totgeburten: EDGE, CVG, PSW, Playzone, X-Zone ,etc. etc. etc.!
Und wie arrogant ist das denn: Playtime als das letzte ernstzunehmende Exemplar (Multiformatmagazin) im deutschen Blätterdschungel! Von was haben die nachts geträumt? Von Riesenschlangen? Und von den genannten Alternativen zur Playtime hat nur die PCGames die Jahrtausendwende überlebt! Bei der Mega Fun hat es nicht einmal zu einem Schlusswort gereicht, so eilig, wie es der Verlag mit der Einschläferung hatte. Hierzu sollte man mal Uwe Kraft interviewen!
Kommentar wurde am 23.04.2010, 13:57 von Teddy9569 editiert.
12.04.2008, 22:49 Zaquarta (141 
Ich kann meinem Vorredner nur Recht geben.
26.09.2007, 18:23 turov (478 
Lari-Fari schrieb am 04.04.2006, 14:34:
Hm. Kurze Begründung, warum Schluss ist, dann zwei Spalten Werbung für die Schwestermagazine. Also, besonders warmherzig klingt das ja nicht. Die hätte ihre Leser genausogut siezen können, im Tonfall wäre das nicht anders gewesen. Aber man hat sich halt immer als "Dienstleister" verstanden, ja ja. Ich wage jetzt mal zu behaupten, dass hinter den anderen langlebigeren Mags, sei es jetzt PP, AJ oder ASM noch eine ganz andere Philosophie und Form der Leserbindung stand.


Sind wir mal ehrlich, gerade der Amiga Joker hat doch seine Leser am schlimmsten verarscht und belogen...

Der Untergang war nahe und trotzdem wurde das Gegenteil stur behauptet...zudem erinner ich nur an die "Rise.." Wertung usw usf...
Das muss man den Computec Magazinen lassen die haben den Leser sanft an die Wirklichkeit rangeführt...man lese nur die letzten Leserbriefseiten der Amiga Games...
Kommentar wurde am 26.09.2007, 18:23 von turov editiert.
10.06.2007, 09:55 hunter3000 (726 
Ist so wie mit Bakterien: Um den Infekt auszuweiten, Teilen sie sich in der Mitte, um dann noch mehr Schaden anzurichten (Oh, wie gemein )
05.04.2006, 12:12 monty mole (1108 
Aber die meisten anderen Magazine hatten zumindest Spass bei der Sache. Bei der PlayTime hatte ich, zumindest den hier gelesenen Tests nach, immer das Gefühl das das Interesse eher weniger Videospielen galt sondern das man einfach nur ein Stück von dem damals langsam wachsenden Videospielmarkt haben wollte.
04.04.2006, 14:34 Lari-Fari (1848 
Hm. Kurze Begründung, warum Schluss ist, dann zwei Spalten Werbung für die Schwestermagazine. Also, besonders warmherzig klingt das ja nicht. Die hätte ihre Leser genausogut siezen können, im Tonfall wäre das nicht anders gewesen. Aber man hat sich halt immer als "Dienstleister" verstanden, ja ja. Ich wage jetzt mal zu behaupten, dass hinter den anderen langlebigeren Mags, sei es jetzt PP, AJ oder ASM noch eine ganz andere Philosophie und Form der Leserbindung stand.
31.03.2006, 11:48 tschabi (2616 
na ja,die mega fun fand ich ganz brauchbar,das sega magazin fand ich dafür superscheisse.
da wurden 99% aller spiele hits...die wollten sega wohl am leben halten
31.03.2006, 10:27 Dod (475 
Endlich wars vorbei.. Und mit den anderen Computec-Magazinen bin ich auch nie warm geworden.
31.03.2006, 08:54 tschabi (2616 
schade um diesewertvolle zeitung...
31.03.2006, 07:51 kultboy [Admin] (11164 
Stimmt eigentlich was der Müller schreibt. Mich wundert es sowieso noch immer das sie so lange durchgehalten haben.
Seiten: «  1 [2] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!