Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: mb7070
 Sonstiges




-_-

zurück



Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 6 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.17

Seiten: 1 [2] 

von alke01 | System: C64/128

Seiten: 1 [2] 

User-Kommentare: (4)Seiten: [1] 
14.01.2020, 17:35 Bearcat (1081 
Frank ciezki schrieb am 14.01.2020, 13:34:
Wer ein vierblättriges Exemplar fand, war ein Glückspilz und hat den Krieg überlebt.

Hihi! Das ist aber mehr dran, als Du glaubst. Spätere Versionen (und dazu gehört die vierkleeblättrige) der Feuerspuckerin waren den deutschen Maschinen deutlich überlegen.
Meine Fliegerherzchen gehört aber immer und für alle Zeiten der wahren Luftheldin des Vereinigten Königreiches. Ach ja, neben der Bearcat natürlich. Auch wenn die eine US-Amerikanerin ist.

Kommentar wurde am 14.01.2020, 21:35 von Bearcat editiert.
14.01.2020, 13:34 Frank ciezki [Mod Videos] (3244 
Wer ein vierblättriges Exemplar fand, war ein Glückspilz und hat den Krieg überlebt.
14.01.2020, 12:09 Gunnar (3519 
Kommt auf die Perspektive an, und natürlich darum, ob der Propeller sich dreht oder still steht. Hier sieht der Propeller schon größer aus, hier ebenfalls. Ansonsten ist es allerdings etwas komisch, dass hier offenbar eine Variante mit vier Propellerblättern abgebildet ist (und mit Kanonenbewaffnung). Das gab's offenbar tatsächlich (laut Wikipedia käme dem die Höhen-Abfangjäger-Version Mk. VI am nächsten), war aber selten, die meisten Modelle hatten drei oder fünf Blätter...
14.01.2020, 10:34 Bearcat (1081 
Hatte die Spitfire wirklich so einen Riesenpropeller? Irgendwie sieht er hier doch deutlich kleiner aus.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!