Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Tamion
 Sonstiges




-_-

zurück


zu den Testberichten von N.I.C.E. 2


Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 7 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 5.86

Seiten: 1 [2] 

von alke01 | System: PC CD-ROM

Seiten: 1 [2] 

User-Kommentare: (8)Seiten: [1] 
17.06.2016, 06:58 invincible warrior (819 
Zumal der Verleih das selbst entschieden hatte, Danneberg wollte schon damals beide Rollen sprechen und hatte alles geplant, hatten sich dann umentschieden und Danneberg war sauer.
09.06.2016, 20:28 Bren McGuire (4805 
Dass so etwas wahrlich "nicht optimal gelöst ist", wie DaBBa so schön schreibt, bekommt man eindrucksvoll in "Escape Plan" demonstriert. Für Stallone wurde wie gewohnt Danneberg verpflichtet, für Schwarzenegger hingegen ein mir total unbekannter Synchronsprecher namens Ralph Schicha, der irgendwie ein bisschen nach Maximilian Schell klingt. Ich fand's jedenfalls ziemlich grauenhaft! Dann schon lieber die doppelte Danneberg-Ladung. Bei diesem Streifen sollte man am besten gleich auf die englische Tonspur wechseln, denn schlecht ist er eigentlich nicht...
Kommentar wurde am 09.06.2016, 20:29 von Bren McGuire editiert.
09.06.2016, 15:13 DaBBa (1954 
forenuser schrieb am 09.06.2016, 10:26:
In "The Expendables 3" werden Sylvester Stallone UND Arnold Schwarzenegger von Herrn Danneberg synchronisiert.

Wäre ja irgendwie zu verkraften, wenn sie nicht gemeinsam zu sehen und hören wären.
Sind sie aber, und sie haben Dialoge untereinander. Da bekommt der Begriff "Mit einer Zunge sprechen" eine ganz andere Bedeutung.

Naja, wie soll es sonst laufen? Wenn man einem der beiden einfach einen anderen Sprecher gibt, ist das auch nicht optimal gelöst.

Beim Hörbuch spricht auch einer alle Personen. *scnr*
09.06.2016, 10:26 forenuser (3197 
Bren McGuire schrieb am 09.06.2016, 08:34:
DaBBa schrieb am 08.06.2016, 19:40:
Bei Stirb Langsam 3 wird Willis sogar von Thomas Danneberg, der deutschen Schwarzenegger-Stimme (also der deutschen Synchronstimme ) gesprochen.


Genau das war auch der Grund, warum ich mir den Streifen zwei Wochen später nochmal in der englischsprachigen Originalversion angeschaut habe. Danneberg und Willis geht ja gar nicht, genauso wie Danneberg und Michael Madson...


Das kann man noch toppen...

In "The Expendables 3" werden Sylvester Stallone UND Arnold Schwarzenegger von Herrn Danneberg synchronisiert.

Wäre ja irgendwie zu verkraften, wenn sie nicht gemeinsam zu sehen und hören wären.
Sind sie aber, und sie haben Dialoge untereinander. Da bekommt der Begriff "Mit einer Zunge sprechen" eine ganz andere Bedeutung.
09.06.2016, 08:34 Bren McGuire (4805 
Als Stimme von Tommy Lee Jones war der Herr Nietschke schon geläufiger. Wäre die wohl passendere Aussage auf der Packungsrückseite gewesen. Und im Gegensatz zu Bruce Willis ist Jones sogar Oscar-Preisträger!

Herr Nietschke hat doch damals in "Otto: Der Neue Film" als Streifenbulle mitgespielt, oder?

DaBBa schrieb am 08.06.2016, 19:40:
Bei Stirb Langsam 3 wird Willis sogar von Thomas Danneberg, der deutschen Schwarzenegger-Stimme (also der deutschen Synchronstimme ) gesprochen.

Genau das war auch der Grund, warum ich mir den Streifen zwei Wochen später nochmal in der englischsprachigen Originalversion angeschaut habe. Danneberg und Willis geht ja gar nicht, genauso wie Danneberg und Michael Madson...
Kommentar wurde am 09.06.2016, 08:37 von Bren McGuire editiert.
08.06.2016, 19:40 DaBBa (1954 
Bei Stirb Langsam 3 wird Willis sogar von Thomas Danneberg, der deutschen Schwarzenegger-Stimme (also der deutschen Synchronstimme ) gesprochen.

Ich fand die Angabe aber auch etwas missverständlich. Bei "der deutschen Stimme von Bruce Willis" denkt man nicht an Nietschke oder Dannenberg, sondern an Lehmann.

Da kann man ja sonst auch Thomas Gottschalk als deutsche Stimme von Willis bezeichnen. Gottschalk hat schließlich an Willis' Stelle bei "Kuck mal wer da spricht" die Baby-Kommentare gesprochen.
08.06.2016, 10:57 forenuser (3197 
In der Serie "Das Model und der Schnüffler" und ein paar anderen, älteren Filmen hat wohl Herr Nietschke herhalten müssen.
08.06.2016, 09:38 Bren McGuire (4805 
Die deutsche Stimme von Bruce Willis ist doch Manfred Lehmann?
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!