Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Buddy58
 Sonstiges




-_-

zurück

Amiga Joker 5/91



von jan.hondafn2

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (70)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
18.06.2021, 10:43 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2191 
Mein persönliches Fratzen-Ranking sieht so aus:

1. 00 % - 10 % Der Kotzjoker ist einfach unschlagbar!

2. 81 % - 90 % Grinsebacke "El Joko" zeigt Zähnchen und deutet damit an: Hier haben wir es mit einem Top-Titel zu tun.

3. 61 % - 70 % Die Qualitäten des Spiels sind nicht von der Hand zu weisen. Ein akzeptabler Titel, den man sich auf jeden Fall anschauen sollte.
Anmerkung: Dieses Mienenspiel hat man vermutlich am meisten gesehen, da sehr viele Titel in dieser Bewertungsspanne eingestuft wurden.
Kommentar wurde am 18.06.2021, 10:45 von jan.hondafn2 editiert.
12.06.2021, 14:53 Twinworld (2369 
Mal ein neues Thema,welche Fratzen gefallen euch denn SO?
Meine Favoriten sind Nr.3 das Äquivalent zum ich raufe mir die Haare aus und Nr.10
12.06.2021, 11:07 mark208 (653 
jan.hondafn2 schrieb am 11.06.2021, 14:09:

Hier sprichst Du ja von Spielen und wenn ich Spiele vergleiche, dann ja meist in der Gesamtnote, oder?

Und mal per se:
Wenn ich eine Gesamtnote genauer einstufe, wieso "stört" es Dich dann, wenn ich dies auch im Vorfeld mit der Musik, dem Gameplay oder der Motivation mache?


Mich stört wenn ein einzelner eine derart feinteilige Note gibt, wenn im Rahmen eines Voting eine Durchschnittsbewertung gegeben wird, dann ist das dort richtig, weil sonst kein verwertbares Ergebnis rauskomemn würde.

Aber als Einzelwertung wird es subjektiv ohne Nährwert. Als Beispiel ich bin mit ein paar Kumpels in die Adventures richtig mit Monkey Island eingestiegen, dann MI2, danach Indy IV, zwischendurch KQV usw.Irgendwann hatten wir alles aktuelle weg, also auf zu Indy III. Aber Zack und vor allem MM haben dann meine Kumpels verweigert weil ihnen die veraltete animation keinen Spass mehr machte

Wie soll man dass in eine Gesamtnote fassen? Da wird das egal und hat keinen Nährwert wenn man im 10er Bereich sagt ne 5, aber im Hunderter wegen der guten Rätsel 59.

Und für dich persönlich darfst du ja alles selbst gewichten, aber es hat eben wenig Aussage, wenn du es nicht kommentierst sondern nur eine 100er Wertung verkündest.

Wir sind da einfach in einem Bereich der nicht mehr messbar ist, sondern eine reine Geschmacksfrage.

Und da gebe ich selbst zu, dass ich meine eigenen Vorgaben auch nicht immer einhalte, aus einem mir selbst nicht ganz nachvollziehbaren Grund bin ich Defender of the Crown trotz allem Spass, den wir damals zu mehreren hatten, in der Bewertung weitaus unnachgiebiger als ich es bei anderen teilweise schlecht gealterten Spiele bin.

Das kommt aber bereits in der 10er Wertung zum Ausdruck, einer 100er bedarf es dafür nicht und wäre auch überflüssig.
12.06.2021, 09:28 IEngineer (433 
jan.hondafn2:"Beispiel Maniac Mansion:
Teil 1 wurde bis dato von 188 Usern bewertet und erreicht -Stand heute- eine Gesamtwertung von 9.17 = 92 %.
Teil 2 wurde mit 184 Stimmen auf eine Gesamtwertung von 9.28 = 93 % gebracht."

Jetzt müsste man nur noch die Schnittmenge der User, die beide bewertet haben herausfiltern und dann die Ergebnisse vergleichen.

Aber dass MM2 um genau 0.11 Punkte besser ist als MM, damit bin ich auch so einverstanden.
12.06.2021, 08:13 SarahKreuz (9735 
SarahKreuz schrieb am 11.06.2021, 14:48:
Edgar Allens Po schrieb am 11.06.2021, 12:16:
SarahKreuz schrieb am 10.06.2021, 22:03:
Edgar Allens Po schrieb am 10.06.2021, 21:44:
Ich fand die Testberichte damals eigentlich schon ziemlich zutreffend.

Ja, das Roboter-Kampfspiel war echt eine Spielspaß-Granate.


Da hatten wir ja bereits 1994/1995, wo einige Dinge ein bisschen krumm geworden waren. Bereits Ende 1992 war der Fake-Test vom Amiga Joker zur Demo-Disk von "Wing Commander" nicht mehr das Wahre.

Jau, ich erinnere mich. Ich weiß allerdings nicht mehr aus dem Stehgreif, ob darunter eine Wertung prangerte. Müsste ich gleich mal hier auf Kultboy nachgucken. Aber die Screenshots stammten definitiv nicht von der Amiga-Version.


Hä? Ich muss das gestern überlesen haben. Es gab eine Demo-Disk, die der Joker angeblich bekommen hat? Und...die wurde in einem Vorschaubericht erwähnt, und gelobpreist? Ich erinnere mich kaum noch daran. Aber die falschen Screenshots sind mir immerhin im Gedächtnis geblieben. Wie weit ging dieser "Fake"? Wurde die gute Grafik der Amiga-Version gelobt (mit Hinweisen, sich die Screenshots doch gefälligst mal genüsslich anzugucken?). Sind sie auf die Geschwindigkeit auf einem Standard-Amiga 500 eingegangen?
12.06.2021, 05:37 Twinworld (2369 
Jan@
Nur mark208 scheint unsere (ich spreche jetzt mal dreist für Twinworld mit), nicht verstanden zu haben:


Da du mich verstehst hast du mein Einverständnis dafür
Kommentar wurde am 12.06.2021, 05:37 von Twinworld editiert.
12.06.2021, 05:25 Twinworld (2369 
mark208 schrieb am 11.06.2021, 09:43:
Twinworld schrieb am 11.06.2021, 06:03:

Warum mir die Prozentuale am meisten zusagt ist das man sehr feine unterschiede in den verschiedenen Versionen des Spiels kenntlich machen kann.


Ja aber wo ist der Mehrwert? Da kriegt es halt 4 % mehr weil die Grafik auf dem Amiga soviel geiler ist oder der Sound. Wo ist der Gewinn für dich?

Das kannst du immer fragen,egal bei was,wie,wo.

Ich habe Spieletest nie als Diksussionsbasis für "Welches Spiel ist ds geilste" gelesen, ich war mehr an Produktinfos interessiert, könnte das was für mich sein. Und da ist die feinteilige Wertung völlig irrelevant. Oh über 80, scheint ja wirklich gut zu sein, Nur 70 + hm warum, könnte es mir doch gefallen? Unter 70, ich lese eigentlich schon nicht mehr weiter.

Ehrlich gesagt wären mir die Hefte auch zu teuer gewesen, nur um irgendwelchen leuten zu lesen, wie ihnen ein Spiel gefallen hat.
In den 80/90ziger brauchten wir die Spielemagazine.Man hätte nicht einmal gewusst das es ein Spiel XY überhaupt gibt.
Ganz zu schweigen davon welches Genre und ist es gut oder nicht.
Zurück zum Bewertungsdilemma,wir alle bewerten alles immer und überall und das meiste davon unbewusst.Die 3% die man bewusst bewertet möchte ich für mich (subjektiv)so feinteilig wie möglich bewerten.
Kommentar wurde am 12.06.2021, 05:26 von Twinworld editiert.
12.06.2021, 04:50 Swiffer25 (785 
Meinst Du damit die 10er-Abschnitte?
12.06.2021, 01:08 TrickMcKracken (522 
letztendlich.....die eine Frage, die mir Spielmagazine immer schuldig geblieben sind, ist die, nach der 2. Stelle...

Was 73, 62, 85 und 99, zusammen ergeben, weiss ich. Und dann durch 4.... - klar!

aber 73? statt 72 oder 74? mit welcher begründung. - genau das war doch immer "pseudo-intellektuallität"? und ist es noch....
11.06.2021, 14:55 SarahKreuz (9735 
v3to schrieb am 11.06.2021, 14:46:
@Sarah
Ich habe das Spiel damals gemieden, wie nur was. Die Web-Session kam wegen einer Spendengala zusammen, wo quasi die Gruppe sich für den guten Zweck quälte (und für mich das erste und letzte mal mit dem Spiel)...


Ach so, sag das doch gleich. Ja, das macht es legitim. Für eine Spende (einen guten Zweck) würde ich auch jedes Spiel aus unserer Flop 50 nochmal angehen.

Ansonsten: NEVER EVER!
11.06.2021, 14:48 SarahKreuz (9735 
Edgar Allens Po schrieb am 11.06.2021, 12:16:
SarahKreuz schrieb am 10.06.2021, 22:03:
Edgar Allens Po schrieb am 10.06.2021, 21:44:
Ich fand die Testberichte damals eigentlich schon ziemlich zutreffend.

Ja, das Roboter-Kampfspiel war echt eine Spielspaß-Granate.


Da hatten wir ja bereits 1994/1995, wo einige Dinge ein bisschen krumm geworden waren. Bereits Ende 1992 war der Fake-Test vom Amiga Joker zur Demo-Disk von "Wing Commander" nicht mehr das Wahre.

Jau, ich erinnere mich. Ich weiß allerdings nicht mehr aus dem Stehgreif, ob darunter eine Wertung prangerte. Müsste ich gleich mal hier auf Kultboy nachgucken. Aber die Screenshots stammten definitiv nicht von der Amiga-Version.
11.06.2021, 14:46 v3to (1639 
@Sarah
Ich habe das Spiel damals gemieden, wie nur was. Die Web-Session kam wegen einer Spendengala zusammen, wo quasi die Gruppe sich für den guten Zweck quälte (und für mich das erste und letzte mal mit dem Spiel)...
Kommentar wurde am 11.06.2021, 14:48 von v3to editiert.
11.06.2021, 14:44 SarahKreuz (9735 
jan.hondafn2 schrieb am 11.06.2021, 11:14:
Herrlich, mit welch' kleinen Dingen man hier Steine ins Rollen bringen kann...
...eigentlich wollte ich mit meinem Scan nur verdeutlichen, dass der Joker ab der Mai-Ausgabe '91 endlich mehrere Fratzen zieht...und schwuppdiwupp...binnen kürzester Zeit...gibt es 52 Kommentare hierzu.

Und wieder mal ist eine Diskussion über die Wertungsmodalitäten entfacht.
Man sieht es ja an den verschiedenen Meinungen:
Geschmäcker sind (zum Glück!) verschieden und jeder hat sein Lieblings(wertungs-)system, um Spiele einzustufen bzw. die Qualität der Games adäquat zu reflektieren.

Nur mark208 scheint unsere (ich spreche jetzt mal dreist für Twinworld mit), nicht verstanden zu haben:
Nochmal ein Erklärungsversuch:
Die einzelnen Prozentschritte ermöglichen differenziertere und somit feinere Wertungsstufen.
Auch wenn wir hier bei Kultboy eine 10-er Skala zur Bewertung nutzen können, so wird die Gesamtnote immer mit zwei Stellen nach dem Komma angegeben.

Beispiel Maniac Mansion:
Teil 1 wurde bis dato von 188 Usern bewertet und erreicht -Stand heute- eine Gesamtwertung von 9.17 = 92 %.
Teil 2 wurde mit 184 Stimmen auf eine Gesamtwertung von 9.28 = 93 % gebracht.

Quintessenz daraus?
Hätten wir hier nur Gesamtwertungen mit glatten Einerschritten, so würden beide Spiele mit 9 Punkten final davonkommen. Kein Unterschied wäre auszumachen.
Durch die Feinabstufung sieht man jetzt aber gleich: "Aha! Der Großteil der Community sieht den Nachfolger noch leicht vor dem ersten Teil." Hierfür könnte das gelungene und äußerst durchdachte Story-/Rätseldesign auf 3 Zeitebenen und der nochmals gesteigerte Humor für verantwortlich sein.

Zudem ermöglicht die genau ermittelte Gesamtwertung eine übersichtlichere Top 50/Flop 50 Liste.
Bei ganzen Wertungsschritten hätten wir ansonsten 2 Titel (Monkey 1 und Indy 4 auf Platz 1 mit 10 Punkten (aufgerundet), gefühlt 100 Titel mit einer gerundeten 9 Punktewertung allesamt auf Platz 2 u.s.w.
Von daher machen kleinere Wertungsstufen durchaus Sinn, auch wenn subjektiv gesehen (liegt halt immer im Auge des Betrachters), von jedem die Lieblingsspieleliste anders aussehen würde...

Das ist doch was anderes. Klar machen da die Wertungsstufen Sinn, schließlich ist Kultboy ein Kollektiv. Aber diese Nachkomma-Stellen errechnen sich halt nur mathematisch aus den individuell abgegebenen 10er-Bewertungen. Eine End-Wertung auf Kultboy von 93% ist somit nicht aus den Haaren oder Gehirnwindungen eines einzelnen Testers gegriffen (der, wie R-Nerd schon richtig geschrieben hat, es überhaupt nicht logisch erklären könnte, warum ihm nicht nach 92% statt 93% gelüstete), sondern ist halt das Endergebnis einer ganzen riesigen Truppe von (Kultboy-)Spieletestern. So ne Art Metascore.
11.06.2021, 14:29 SarahKreuz (9735 
v3to schrieb am 11.06.2021, 10:13:
SarahKreuz schrieb am 11.06.2021, 08:56:
Boah, Yolanda. Ich hatte es doch schon längst wieder verdrängt.

Ich eigentlich auch...
https://www.youtube.com/watch?v=jn34b2yX1t4

Moment...du kanntest das Spiel doch vorher schon, oder nicht? Ich bereue ja immer noch die auf Ewig verlorene halbe Stunde, als es (92?93?) in meinem Amiga 500 landete. Und dann kommst du daher und spielst es FREIWILLIG noch mal ne Stunde? So viel verschwendete Lebenszeit kann ich nicht besser als mit 2/10 Kultboychen bewerten, hömma!

Miriam hätte gar nicht das Angels (&Defjam) Cracker-Intro verlassen sollen. Das war nur eher mittelmäßig, aber bestimmt geiler als alles, was danach kam.
11.06.2021, 14:09 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2191 
Achso. Kam für mich aber so rüber, dass Dich die (fein abgestufte) Gesamtwertung stört, siehe Dein Post hier:

mark208 schrieb am 09.06.2021, 11:12:
Also geht es nur um den Vergleich, aber der ist doch bei 72 zu 71 gar nicht mehr bewertbar, insbesondere weil Spiele eben nicht per se vergleichbar sind.


Hier sprichst Du ja von Spielen und wenn ich Spiele vergleiche, dann ja meist in der Gesamtnote, oder?

Und mal per se:
Wenn ich eine Gesamtnote genauer einstufe, wieso "stört" es Dich dann, wenn ich dies auch im Vorfeld mit der Musik, dem Gameplay oder der Motivation mache?
Kommentar wurde am 11.06.2021, 14:11 von jan.hondafn2 editiert.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!