Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: hej_sven
 Sonstiges




-_-

zurück




von Hugo

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (22)Seiten: [1] 2   »
24.08.2021, 01:30 Termie (503 
ach ja, die PlayStation wurde erst später eingeführt, das hatte ich schon wieder vergessen... nichtsdestotrotz waren in diesem 6-Seiten-Bericht natürlich auch schon die ersten Screenshots bekannter PSX 3D-Spiele abgebildet und machten da schon klar, dass das im Vergleich zum CD32 eine ganz andere Nummer werden würde. Da haben sich damals bestimmt nicht wenige gesagt, "CD32? Bei aller Liebe, aber ich warte besser gleich auf die PSX".
23.08.2021, 23:33 DaBBa (2333 
Wobei man da die Zeitunterschiede sehen muss: Das Sega CD kam in Japan zwar schon Dezember 1991, in Europa aber erst im April 1993. Das CD32 wollte vor allem das Sega CD und die anderen CD-basierenden Konsolen der damaligen Zeit attackieren. Die PS1 kam in Japan erst im Dezember 1994, in der westlichen Welt im Herbst 1995, also gut ein Jahr später.

Damals lief auch noch einiges über den Preis: Das CD32 kostete in England bei Launch 299 Pfund. Nicht extrem preiswert, aber damals zumindest wohl billiger als ein MegaDrive + Mega-CD. Die PlayStation ging dann für 39.800 Yen, damals umgerechnet ca. 400 $, 600 DM, 250 Pfund auf den japanischen Markt.
Dass die PlayStation für die berühmt-berüchtigten 299 $ auf den US-Markt kommen und Sony den Preis innerhalb von 18 Monaten auf 149 $ runtersetzen sollte, das ahnte damals noch niemand.
23.08.2021, 22:00 Termie (503 
für mich ist das irgendwie schon ein kleines bisschen bitter-skurril - im Play Time-Magazin schaltete Commodore Deutschland diese CD32-Werbung (zusammen mit der 'A1200 Desktop Dynamite') noch bis September 1994 - danach gingen bei CBM Deutschland die Lichter für immer aus. Während die Play Time selbst in genau dieser Ausgabe auch schon den ersten, fetten 6-seitigen Bericht über die Sony PlayStation brachte. Da wird einem einmal mehr klar, wie sehr die Amiga-Technik zu dem Zeitpunkt schon hinterherhinkte.
Kommentar wurde am 24.08.2021, 01:22 von Termie editiert.
17.03.2019, 20:46 Revovler Ocelot (442 
Lustiger Zufall. Gerade dieses Video auf youtube gesehen und dann wird diese Werbung auf kultboy angezeigt.

https://www.youtube.com/watch?v=q12rJHQ4RSQ
17.03.2019, 10:42 DaBBa (2333 
viddi schrieb am 02.01.2010, 15:52:
Ist halt ein schöner 90er-Slang.
Jaja, wenn Erwachsene sich an Jugendsprache probieren, wirkt das oft unfreiwillig komisch.

Das hat dann so ein bisschen was von TKKG. Da versuchte der Autor Stefan Wolf auch gerne, seine Protagonisten Jugendsprache sprechen zu lassen; bzw. das, was Wolf für Jugendsprache hielt. So entstanden zeitlose Bonmots wie: Das haut den stärksten Neger aus der Weltraumkapsel.
16.03.2019, 23:01 advfreak (996 
Jep ich könnte mich heute noch ärgern, und für die Games werden mittlerweile leider Mondpreise verlangt...
16.03.2019, 21:41 Shoryuken (863 
hunter3000 schrieb am 02.01.2010, 14:59:
Hab mal im Vesalia Shop geguckt: Also für Gerät alleine ersma 60 Euro, dann noch 30 pro Joypad (zwei solltens dann ja schon sein)und man brauch nen Spannungsumwandler und dann hat man noch kein Spiel. Das ist mir leider dann doch zuviel für diese Art von "Lustkauf", zumal mein Weihnachtsgeld auch schon wieder alle ist


Heute würden die Leute das Gerät mit Kusshand zu diesem Preis nehmen.
16.03.2019, 20:44 Chromax (38 
Gut gestaltet. Die Farbstimmung ist gut, das Gerät wird in der Farbe des Hintergrunds angeleuchtet. Die Typo angenehm klar und hoher Zeilenabstand. Die Hervorhebung der 32 ist unpassend und ein paar Screenshots wären gut gewesen.
27.09.2010, 23:37 Filtertüte (654 
Also, der Spruch "32 heb´ab" ist wohl ein kleiner Seitenhieb auf das bekannte Kartenspiel "32 heb´auf", was ja nicht ganz unwitzig ist.
02.01.2010, 15:52 viddi (703 
einoeL schrieb am 28.12.2009, 14:23:
Das wirklich Blöde an der Werbung ist der saudoofe Text.
Commodore wollte wohl zum neuen Trendsetter avancieren.
Damit auch die Grünschnabel-Nintendo-Sega-NIKE-Sportschuh-Käufer Commodore geil finden.


Ist halt ein schöner 90er-Slang.
02.01.2010, 15:03 Retro-Nerd (12377 
Zumal Vesalia derzeit eh keine im Angebot hat (siehe roten Einkaufswagen). Bei den Joypads ist sowieso nur das Honey Bee bzw. das baugleiche Competition Pro Pad zu empfehlen.
Kommentar wurde am 02.01.2010, 15:03 von Retro-Nerd editiert.
02.01.2010, 14:59 hunter3000 (726 
Hab mal im Vesalia Shop geguckt: Also für Gerät alleine ersma 60 Euro, dann noch 30 pro Joypad (zwei solltens dann ja schon sein)und man brauch nen Spannungsumwandler und dann hat man noch kein Spiel. Das ist mir leider dann doch zuviel für diese Art von "Lustkauf", zumal mein Weihnachtsgeld auch schon wieder alle ist
29.12.2009, 13:46 Retro-Nerd (12377 
Im CD32 steckt (wie im A1200) eine 68EC020 CPU mit einer 32-Bit ALU, die einen 24-Bit Adreßbus und einen 32-Bit Datenbus besitzt. Streng genommen ist erst der 68020 Prozessor eine 100% komplette 32-bit CPU, da hier auch der Adreßbus 32-Bit ist (bis zu 4 GB adressierbar).
29.12.2009, 09:01 PaulBearer (906 
Wo waren eigentlich die 32 Bit versteckt? Der Amiga war doch das klassische 16 Bit-System.
28.12.2009, 14:23 einoeL (765 
Das wirklich Blöde an der Werbung ist der saudoofe Text.
Commodore wollte wohl zum neuen Trendsetter avancieren.
Damit auch die Grünschnabel-Nintendo-Sega-NIKE-Sportschuh-Käufer Commodore geil finden.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!