Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: naray
 Sonstiges




Redakteure

zurück

Michael Labiner

Bild
Bild: Köln-Messe 93

Beteiligte ZeitschriftenBeteiligte Testberichte

Lieblingsredakteur der Mitglieder: (27)
Dein Lieblingsredakteur?
User-Kommentare: (154)Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »
04.09.2020, 20:46 Deathrider (1531 
Mein erstes Computermag und bis heute das Beste.
Die Zeitschriften nehme ich mit in mein Pharaonengrab. In jedem Artikel steckte so viel
Liebe das man jede Seite mehrfach genüsslich durchgelesen hat. Danke vielmals für die tollen Jahre und das Engagement. Ich wünsche gerade in dieser Zeit alles Gute und vor allem viel Gesundheit.
04.09.2020, 20:31 kultboy [Admin] (11089 
Oliver Wunderlich hat mir gestern geschrieben. Wer will mitmachen? Einfach hier als Kommentar seine Glückwünsche äußern und ich schicke diese dann weiter.

Mein Name ist Oliver Wunderlich und ich habe jahrelang den Amiga- und den PC-Joker layoutet. Der Name "Joker" stammt von mir und auch Brork ist meinem Hirn entsprungen.
Nach all den Jahren bin ich immer noch eng mit Michael Labiner befreundet, der immer noch mit Herzblut und viel Wärme an die Tage seines Joker-Verlags zurückdenkt.
Nun wird er - am xx - 60 Jahre alt.
Ich dachte, es wäre schön, für ihn bei seinen alten Fans Glückwünsche zu sammeln, die ich ihm dann - ausgedruckt und im Joker-Layout - in unser aller Namen überreichen kann.
Das wäre ziemlich cool! Und ihm ganz, ganz sicher ein besonderes Geschenk!
Liebe Grüße, Euer Oliver
27.06.2020, 10:26 Ariovist (16 
Vielen Dank, das hilft mir weiter!
26.06.2020, 15:49 Jochen (2309 
Ariovist schrieb am 26.06.2020, 14:56: Dachte, es gab hier ein Interview mit Michael Labiner. Es gab doch mehrere Interviews mit ihm in den letzten zehn Jahren dachte ich. Zumindest finde ich keine aktuellen Interviews mit ihm


Bei kultboy.com gibt es bei den Kult-Videos zwei alte Interviews, die GIGA mit Michael Labiner geführt hat.

Außerdem hat GregBradley im Kultboy-Forum einen mehrteiligen Chat mit Michael Labiner veröffentlicht. (Der Original-Chat müsste bei jokerarchiv.de archiviert sein. Dort gibt es auch irgendwo ein Interview mit Labiner von der "Interactive Kult Mix CD" des PC-Jokers.)

Ansonsten gibt es noch ein Interview im Amiga Joker 1/2019, das Richard Löwenstein mit Labiner geführt hat. Davon gibt es allerdings bei kultboy.com und bei jokerarchiv.de keinen Scan.
Kommentar wurde am 26.06.2020, 15:50 von Jochen editiert.
26.06.2020, 15:00 cassidy [Mod] (3772 
Bin ich gerade selber unsicher. Meine aber, mich zu erinnern, dass wir keine persönlichen Interviews mit ihm führen konnten. Bin aber nicht zu hundert Prozent sicher.
26.06.2020, 14:56 Ariovist (16 
Dachte, es gab hier ein Interview mit Michael Labiner. Es gab doch mehrere Interviews mit ihm in den letzten zehn Jahren dachte ich. Zumindest finde ich keine aktuellen Interviews mit ihm
26.06.2020, 14:31 cassidy [Mod] (3772 
Ariovist schrieb am 26.06.2020, 13:55:
Schade, dass die Interviews nicht mehr verfügbar sind. Gibt es dazu eine Info?


Interviews findest Du in der "Interviews" - Rubrik. Also welche, die von uns mit den jeweiligen Redakteuren geführt wurden. Oder, was meinst Du?
26.06.2020, 13:55 Ariovist (16 
Schade, dass die Interviews nicht mehr verfügbar sind. Gibt es dazu eine Info?
30.09.2018, 21:04 bambam576 (716 
Also, ob das eine steile Karriere ist, mögen andere beurteilen...
Ich bin ihm für die AJ-Erfahrung dankbar (!), aber tatsächlich sind alle Fahrer nicht gerade günstig getroffen auf den Fotos, da würde ich mich auch eher zurückhalten...
Vielleicht sind sie ja aber doch nett, wer weiß das schon?!
Eine Wortmeldung von ihm bräuchte ich jedenfalls nicht mehr zum Joker-Thema...
30.09.2018, 20:25 DaBBa (2070 
Doch, der fährt auch selber. Steht auf der Seite. Im Mobilfon-Zeitalter kann man als Berufskraftfahrer gleichzeitig fahren und erreichbar sein.

Als Fahrservice ohne Taxi-Konzession darf er auch nicht an einem Taxistand auf Fahrgäste warten, sondern muss konkrete Aufträge von Kunden bekommen.
23.09.2018, 11:48 AmigaFan (39 
Ich denke auch, dass er darauf nicht mehr angesprochen werden möchte und er wird vielleicht die Taxi-Fahrten auch nicht mehr selber durchführen.

Aber probieren könnte es ja mal jemand
06.07.2018, 11:21 Aydon_ger (721 
Ich kann mir vorstellen, dass das Thema für ihn abgehakt ist. Würde mich sehr freuen, mal zu hören wie er im Rückblick die Verlagsgeschichte und die Amiga-Zeit sieht. Aber nachdem, was er in den zurückliegenden Jahren über die Branche gesagt hatte, kann ich mir vorstellen, dass das Thema für ihn durch ist.
05.07.2018, 17:12 Dowakwak (321 
Kann denn keiner mal den Fahrservice buchen und währenddessen im Phaeton ein Interview mit ihm führen. Er darf auch gerne Schlips und Anzug tragen, die 10 Euro Aufpreis sollten kein Thema sein.
29.07.2016, 20:04 Anna L. (2028 
Hab ihm jetzt ne Weile zugehört. Wirkt wie ein Predigt in der Kirche, nur der Kirchenhall fehlt. Wer für diese Worte empfänglich ist, kann etwas damit anfangen. Doch warum stellt er das Buch vor? Hat er es geschrieben?

bronstein schrieb am 13.03.2015, 09:57:
Wenn er so empfindlich ist und nicht erträgt, dass man ihn hier kritisiert, dann passt das erstens ins Bild (Narzissten reagieren überempfindlich auf Kritik) und zweitens sollte er sich dann vielleicht mal anschauen, wie er selbst mit seinen Leserbrief-Schreibern umgegangen ist. Oder glaubt hier wirklich jemand, dass jeder zweite Leserbrief-Schreiber ein Trottel war? Oder ist es vielleicht eher so, dass Herr Labiner die Briefe so dargestellt und umgeschrieben hat, als wären sie von Trotteln geschrieben, damit er sich auf ihre Kosten amüsieren kann? Hat er je darüber nachgedacht, wie viele Leser er auf diese Weise vergrault hat, wie viele Leute er verärgert hat, die zwei Jahre später vielleicht selbst in der Branche tätig waren (und ihm dann nicht gerade wohlgesinnt)? Wundert sich hier keiner, warum er sich in seiner Zeitschrift stets schön und prächtig präsentiert hat, während man die anderen Redakteuere kaum kennen gelernt hat (außer natürlich seine attraktive Frau, um selbst noch mehr zu glänzen)?


Das erinnert mich tierisch an das, was Leute von sich geben, wenn sie die Mondlandung widerlegen oder 9/11 der Regierung in die Schuhe schieben wollen. Ich finde wirklich, du schießt über das Ziel weit hinaus.

Lustigerweise hat sich Bronstein nach diesem Thema für immer verabschiedet, was auch auf Narzissmus schließen lässt. Er scheint sehr sensibel zu sein und duldet keine Widerworte.

Ansonsten mochte ich den Bronstein. Wie auch den Herrn Labiner, der zusammen mit seinen Sklaven für einen guten Joker sorgte
29.07.2016, 19:41 esa (254 
schaut hier mal rein


Bei den Fahrern,ugh.. nein danke
Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!