Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: danielfinke
 Sonstiges




Redakteure

zurück

Jens Petersen

Bild
Bild: Privat Foto von 2006

Beteiligte ZeitschriftenBeteiligte Testberichte

Lieblingsredakteur der Mitglieder: (3)
Dein Lieblingsredakteur?
User-Kommentare: (29)Seiten: «  1 [2] 
27.09.2006, 14:11 turov (478 
Pearson schrieb am 26.09.2006, 21:34:
handelte von meiner Rockband, die damals als erste in Deutschland einen Computer (ja - einen..


Rock zwar nicht meine Vorliebe, aber der Gedanke das der A500 dreckige sequencersounds mitrausgibt ist schon kuhl...groovebox dazu fertig als midimaster für dx7 hat er aber wohl geschwiegen und nur die dx sprechen lassen
Kommentar wurde am 27.09.2006, 14:11 von turov editiert.
27.09.2006, 10:11 lordoid (186 
DX7 angesteuert mit Amiga 500 auf der Bühne? Sag jetzt nichts mehr. Mir ist schon ganz heiss....
Kommentar wurde am 27.09.2006, 12:20 von lordoid editiert.
27.09.2006, 09:30 asc (2275 
Gast schrieb am 27.09.2006, 08:59:
Das kannst Du wahrscheinlich nicht mehr so ganz nachvollziehen: Das Ansteuern des Yamaha-Keyboards DX 7 mittels eines Heimcomputers war damals absolutes Neuland. Das war ein ähnlich aufwühlendes Erlebnis wie das erste Mal die Kirchenorgel aus "Deluxe Music" auf dem Amiga 1000 zu hören. Da war ich einfach nur baff!


Aber nur für Keyboarder. Das ganze Technik-Gedöns, was unser Keyboarder immer mitschleppte verstand ich nie. Unser eins: Amp+Chorus+Delay+Booster+WahWah+SM57 und ab in die PA....

Keyboarder: 19" Rack 20HE, dann kam ein Atari ST hinzu, mit Sequenzer Software, drei Keyboards (obwohl der nur zwei Hände hatte) usw.usf. Der Keyboarder war immer der erste auf der Bühne und der Letzte. Dann sein gesamtes parametriergequatsche machte jeden Probeabend geringfügig länger...
27.09.2006, 09:21 kultboy [Admin] (10910 
@Paerson
Du hast Post. Den Bericht und den Testbericht werde ich auch demnächst hier online stellen. Sind echt lustig.
27.09.2006, 08:59 Gast
Das kannst Du wahrscheinlich nicht mehr so ganz nachvollziehen: Das Ansteuern des Yamaha-Keyboards DX 7 mittels eines Heimcomputers war damals absolutes Neuland. Das war ein ähnlich aufwühlendes Erlebnis wie das erste Mal die Kirchenorgel aus "Deluxe Music" auf dem Amiga 1000 zu hören. Da war ich einfach nur baff!
27.09.2006, 01:28 Lari-Fari (1847 
Wie von Geisterhand erklang plötzlich ein Prelude von Bach, ohne dass der Keyboarder in der Nähe war.
...und wenn ich die Sex Pistols auflege, kommt auch God Save The Queen, ohne dass Johnny Rotten in der Nähe ist. Wow.
26.09.2006, 23:49 Pearson (206 
@kultboy
Vergessen: Ich glaube, Du meintest den Bericht mit der Band. Das muss so in den ganz frühen Monaten 1990 gewesen sein.
26.09.2006, 23:48 Pearson (206 
Schön, dass Ihr so schnell wart.
@kultboy: Ja danke, genau das meinte ich. Meintest Du mit Bericht den über die Bühne???

@asc: Abgerockt ham wir damals auch, aber das war schon irgendwie sowas Experimentelles und Faszinierendes mit der Midi-Geschichte. Wie von Geisterhand erklang plötzlich ein Prelude von Bach, ohne dass der Keyboarder in der Nähe war.
26.09.2006, 22:12 kultboy [Admin] (10910 
Willkommen Pearson!

Du meinst wohl Turtle Table Tennis Simulation? Das hatte ich sogar und war ganz lustig. Testbericht dazu kann ich dir gerne schicken, auch den Bericht kann ich für dich scannen. Nur müßtest du mir sagen in welchen Zeitraum circa der Bericht war und um was es genau ging, sonst kann ich ja lange suchen...

"Lieblingsredakteur der Mitglieder:
Pearson"
26.09.2006, 22:01 asc (2275 
EInen Computer auf der Bühne? Hm...das war nichts für mich, stand immer so auf Metallica, Winger, Guns'n'Roses...
26.09.2006, 21:34 Pearson (206 
Ja, und auch ich habe damals ein paar Testberichte geschrieben. Ich erinnere mich noch an ein merkwürdiges Tischtennisspiel. "Ninja Turtles Tabletennis" oder so ähnlich. War im Nachhinein ganz spaßig, aber ich hatte mich damals schon gefragt, warum ausgerechnet Schildkröten Tischtennis spielen sollten...
Vielleicht erinnert sich ja jemand daran und kann mir mit Titel und Bericht helfen.
Ein zweiter Bericht, der für mich wegen eines Wikipedia-Eintrags aktuell ganz wichtig ist, handelte von meiner Rockband, die damals als erste in Deutschland einen Computer (ja - einen Amiga 500!!!) auf der Bühne eingesetzt hat. Vielleicht entdeckt jemand den in einer der gesammelten Jokerausgaben und kann ihn mir gescannt schicken??? Würd mich riesig freuen... Ansonsten könnt Ihr aus gegebenem Anlass, wenn Ihr mögt, der Pearson Brother$ Band bei der Löschdiskussion in der Wikipedia beistehen...
26.09.2006, 21:27 Pearson (206 
"...deutscher Sitte, hoher Wacht..." Achgott...seufz...
Watt hebbt wi dat scheun hier...
Da gröt ick doch glatt mol torüch. Bin ober eher Richtung Schlei tohus...
26.09.2006, 19:11 asc (2275 
Ein Mensch aus dem hohen Norden! Grüsse von der Westküste... ;-) Und einstimmen: "Schle-swig-Hol-stein Me-e-er-U-um-schlu-u-ngen,..."
26.09.2006, 18:03 Pearson (206 
Hallo Kultboy-Gemeinde,
da bin ich. Mit einer Träne im Auge lese ich gerade die Amiga Joker-Seiten. Ich war dort einst freier Mitarbeiter und habe als verantwortlicher Redakteur eines Wochenblattes im hohen Norden mittels Amiga-Spiele-Verlosung quasi Werbung für den Joker gemacht. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Michael für gute Zusammenarbeit und eines der frechsten und originellsten Magazine aller Zeiten auf diesem Sektor!!!
Seiten: «  1 [2] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!