Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: RuhrPott Nerdcast
 Sonstiges




Redakteure

zurück

Manfred Kleimann
(Jahrgang: 1955)

Bild
Bild: Privates Foto

Interview: Manfred Kleimann
Webseite: Writehall

Beteiligte ZeitschriftenBeteiligte Testberichte

Lieblingsredakteur der Mitglieder: (64)
Dein Lieblingsredakteur?
User-Kommentare: (240)Seiten: «  11 12 13 14 [15] 16   »
31.03.2008, 22:14 ekky (148 
Hi Manni, natürlich erinnerne ich(wir) noch an dich und die alte asm crew. Man muß es einfach sagen, ihr seid einfach die besten gewesen. Ich kann mich noch gut bdaran erinnern wie ich meine erste Asm entdeckte, kaufte und von da an direkt im ASM Fieber war. Die ASm war einfach freude pur für mich, ich habe mich jedes mal darauf gefreut wenn eine neue ausgabe erschien.
04.01.2008, 13:10 cassidy [Mod] (3793 
Ich finde Manni Gut! Super, dass er sich hier mal kurz verewigt hatte! Danke, und auch Dir, Manni, ein gutes und erfolgreiches neues Jahr!
04.01.2008, 12:19 arctangent (328 
Manni schrieb am 22.12.2007, 22:02:
namaste


Aber davon mal abgesehen... der Manni ist LOST-Fan!
03.01.2008, 20:05 Greg Bradley (2570 
Frank ciezki schrieb am 03.01.2008, 13:47:
Die Zeiten haben sich einfach geändert,ich glaube nicht,das sich solche Magazine,wie damals,heute noch machen lassen.

Natürlich nicht. Früher haben sich auch zwei Siebzehnjährige hingesetzt und TOKI konvertiert. Mittlerweile brauchst man eine ganze Armee, nur um die Grafiken für ein Spiel zu erstellen. Das wird bei den Magazinen nicht anders sein. Keine fünf Voluntäre mehr, die diekt nach dem Abi übernommen werden, die fast im Alleingang ein gesamtes Magazin auf die Beine stellen können, keine Anarchie mehr im Redaktionsalltag, keine Crackangebote mehr in den Kleinanzeigen.

Heute ist die gesamte Branche mit allem was daran hängt professionalisiert worden - mit allen Vor- und Nachteilen, die damit eben zusammen hängen.
03.01.2008, 19:34 arctangent (328 
Da muss ich Frank leider zu 100% Recht geben.
Selbst die Gamestar, die zu ihren Anfangszeiten in meinem Freundeskreis als unantastbare Kompetenz angesehen wurde, ist nur noch eine bessere Werbeveranstaltung. Aber was soll man machen, wenn man sich 10 Jahre später als Redakteur dafür rechtfertigen muss, einem Spiel eine Wertung unter 90% gegeben zu haben und um das künftige Werbebudget des jeweiligen Publishers bangen muss?
So sehr ich die ASM in der alten Form gerne wiedersehen würde, party like it's 1987 ist bei dem heutigen knallharten Business nicht mehr drin. Als subversives, unkommerzielles Anarcho-Webzine für Retro-Freaks, die gerne über den Spielemüll von heute lästern, wäre es ideal! Aber als Druckversion am Kiosk, die von Halo 3-Fanboys leben muss? Ich weiß nicht...
03.01.2008, 13:47 Frank ciezki [Mod Videos] (3502 
Die Zeiten haben sich einfach geändert,ich glaube nicht,das sich solche Magazine,wie damals,heute noch machen lassen.Das Business ist heute noch viel härter geworden,als damals.Es wird zwar immer wieder gemeckert,daß die Hefte nur noch immer wieder Vorschauen von großen Titeln bringen,aber ihr müsst auch mal bedenken,daß die Käufer von heute nicht im Durchschnitt alte Retrofreaks wie wir sind.Die kaufen die Hefte eben deswegen,sonst würde man das bestimmt nicht so praktizieren,wenn es sich nicht rechnen würde.Was Gothic 3 angeht bin ich etwas zwiegespalten.Es wurde schon deutlich auf die vielen Bugs hingewiesen und ich habe mich auch sehr über diesen Schlonz geärgert,Spaß gemacht hat mir das Spiel aber trotzdem und wenn ihr jetzt darauf anspielen wollt,daß es in Gamestar zum Spiel des Jahres 2006 gewählt wurde:das war eine Leserwahl.
Wenn die Leser also bereit sind,sich halbfertigen Kram verkaufen zu lassen und dem Spiel dann trotzdem noch ihre Stimme geben,was will man da noch machen?
03.01.2008, 11:21 Pearson (206 
Nun setzt mal keine überkandidelten Gerüchte in die Welt. Dieser Satz ist doch wohl eindeutig: "Wir sehen - und hören, respektive lesen - uns wieder im nächsten Leben - bei einer Neuauflage der ASM, sobald sich ein Sponsor gefunden hat."
Naja, vielleicht sollten wir mal bei Bill Gates anfragen...
03.01.2008, 11:13 Gast
Eine Neuauflage wäre schon cool. Die aktuellen Zeitschriften taugen irgendwie alle nichts mehr. Sie sind nur noch das Sprachrohr der Industrie. Die heutigen Magazine trauen sich nicht ein verbuggtes Spiel abzustrafen, wie es bei Gothic 3 der Fall war. Wir bräuchten wieder ein Magazin das hart aber gerecht urteilt.
24.12.2007, 11:09 Frank ciezki [Mod Videos] (3502 
Ähem.
Ich glaube jetzt nicht wirklich,daß er das ernst gemeint hat.
23.12.2007, 21:17 schuster39 (693 
Ja, Manni, auch dir wünsche ich frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2008.

PS: Ja, eine neue ASM mit der alten Mannschaft wäre sehr wünschenswert.

PSS: Vielleicht könnte man auch Peter Schmitz wieder eine Chance geben, zusammen mit Manni ein "neue" ASM zu führen. (Meine Meinung)
23.12.2007, 09:40 kultboy [Admin] (11120 
Eine Neuauflage der ASM? Das wäre was! Am besten mit der alten Mannschaft!

Alles gute Manni für 2008!

PS: Habe deinen Kommentar zu deinen angemeldeten Account hinzugefügt! Sieht so besser aus.
Kommentar wurde am 23.12.2007, 09:51 von kultboy editiert.
23.12.2007, 08:16 Darkpunk (2619 
"Wir sind unwürdig"

Danke Manni. Auch Dir und Deiner Familie ein frohes Fest und ein granatenstarkes Zweinullnullacht!
Kommentar wurde am 23.12.2007, 08:17 von Darkpunk editiert.
23.12.2007, 01:09 Retro-Nerd (12154 
Hallo Manni, schön das du Zeit gefunden hast etwas "hitverdächtiges" zu schreiben. Wir lesen uns im nächsten Leben? Ich hoffe das dauert noch eine ganze Weile.

Frohe Weihnachten dir und deiner Familie.
22.12.2007, 22:11 Frank ciezki [Mod Videos] (3502 
Wow cool.
Manni hat geschrieben.
Guten Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches 2008.
22.12.2007, 22:02 Manni [Ehrenmitglied] (25 
Hallo, uno, lemmy07, ekky, Dod, Greg, schuster39, asc und all die anderen ASM-Fans: Ich finde es bemerkenswert, daß Ihr Euch nach all den vielen Jahren noch an mich erinnert. Das ist beileibe nicht selbstverständlich. Und es zeigt mir, daß Euch die ASM und deren Testberichte gefallen haben. Dafür herzlichen Dank ...
Zu meinem Schreibstil: Ich habe mir diesen über Jahre selbst "erarbeitet" und nie einen Hehl daraus gemacht, daß er Shakespear-verdächtig sein sollte. Was ich wollte, war, eine klare Aussage mit Blödelei zu verknüpfen; einfach anders, indifferenter, zu argumentieren als all die anderen Redakteure im deutschen Inland. Und das habe ich auch immer meinen Mitarbeitern "gepredigt": "Schreibt einfach das, was Ihr gerade denkt!"
Zu den Bewertungen: Mann, Ihr könnt Euch doch sicher vorstellen, wie stark die Konkurrenz aus München war! Was blieb mir anderes übrig, als mich von der Industrie "sponsern" zu lassen? Beispiel: Wenn ich in einer Talk-Show als Gast geladen wäre, hätte ich DOCH AUCH mehr als einmal erwähnt, daß "Weight Watchers" mein Leben positiv verändert hat. Was ist das Leben ohne Kohle ...
Scherz beiseite: Ich habe nie eine wirkliche Ahnung von Computer- und Videospielen gehabt, und die habe ich genutzt, um Euch irgend etwas "Nettes" zu erzählen...
Vielen herzlichen Dank noch einmal, daß Ihr mir und der ASM die "Treue" gehalten habt! Wir sehen - und hören, respektive lesen - uns wieder im nächsten Leben - bei einer Neuauflage der ASM, sobald sich ein Sponsor gefunden hat. Deshalb bitte ich um reichlich Spenden auf das Konto der "Blind Mice ASM-Day"!
PS: Erstens, ich halte Euch auf dem laufenden, wenn diese Aktion gestartet wird. Und zweitens: Frohe Weihnachten und ein wundervolles 2008 für alle meine Fans.
Wir sehen uns, Cheerio for now, adios, servus, namaste oder pronto pasta deliverate: Euer MANNI

Bye, Manfred Kleimann
Seiten: «  11 12 13 14 [15] 16   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!