Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Billy363
 Sonstiges




Retro-Podcasts

Hier findet man eine Übersicht über die Retro-Podcasts.

Grafik Spieleveteranen
Beginn: April 2009

Themen: Computer- und Videospiele

Moderation:
Heinrich Lenhardt und Jörg Langer und immer wieder ein Stargast
Grafik Stay Forever
Beginn: August 2011

Themen: Computer- und Videospiele

Moderation:
Christian Schmidt und Gunnar Lott
Grafik Game Not Over
Beginn: August 2017

Themen: Retro Spiele

Moderation:
Paul Kautz
Grafik Nerdwelten Podcast
Beginn: Oktober 2018

Themen: Computer- und Videospiele, Filme, Brettspiele und Hörspiele

Team:
Hardy Heßdörfer, Ben Dibbert und Daniel Cloutier
Grafik pixelpommes
Beginn: Oktober 2018

Themen: Retro Spiele

Moderation:
Karsten Kulach
User-Kommentare: (1297)Seiten: «  58 59 60 61 [62] 63 64 65 66   »
12.04.2018, 02:31 Oh Dae-su (505 
Und was die vast narrative angeht, so hätte ich mich halt gewünscht, dass man vielleicht verlassene Dörfer, alte Grabstätten, kleine Tempel oder andere Zeichen einer vergangenen Zivilisation entdecken und erkunden hätte können. Wo man dann vielleicht mehr über die Welt und das verbotene Tal erfährt.

Ich mag sowas ja auch, aber bei manchen Spielen sind mir Hintergrundinfos echt wurscht. Zum Beispiel in "Metroid Prime." Da konnte man allerhand scannen usw., und das tat ich auch ganz gern - aber den ganzen Shit durchlesen - niemals! Bei "No One Lives Forever 2" mit den Spickzetteln genauso. "Turrican 2" spiele ich immer wieder gerne durch, ohne jemals das Intro (sinnerfassend) mitgelesen zu haben.
Kommt halt auf das Genre an. Bei einem Actionspiel brauche ich einfach keine großartige Story oder den Lebenslauf eines Bösewichts. "SotC" hab ich manchmal sogar nur angespielt, um ein bisschen auszureiten.

P.S.: Den Ausdruck "vast narrative" kannte ich nicht, aber ich werde ihn mir merken und wann immer es geht verwenden - not! "Jammern auf hohem Niveau" oder "meine Leistung abrufen" hab ich auch vorgemerkt, aber nie aussprechen können.
Kommentar wurde am 12.04.2018, 05:52 von Oh Dae-su editiert.
11.04.2018, 15:08 Aydon_ger (617 
Die Welt ist, jenseits des direkten Auftrags, leer. Es fühlt sich nicht an, wie eine Welt mit Geschichte (und Geschichten). Das ist das Ansinnen und der Wunsch eines Spieldesigners (ebenso generell eines Autors) - das Gefühl zu geben, dass die Welt innerhalb der Regeln real ist, dass da noch mehr dahinter (oder darunter) liegt.

Und das fehlt Pat. Und mir übrigens auch. Dazu muss man ihn jetzt bitte nicht so angehen. Danke.
11.04.2018, 14:50 Pat (4588 
Naja, GTA 5 hat auch sonst eine ziemlich detaillierte Geschichte mit ziemlich viel metaphorischem und gesellschaftskritischen Inhalt.
Ich würde es jetzt nicht unbedingt als Vorzeigeprodukt für vast narrative verwenden aber hat schon einiges da auch drin.

Und verzeih, ich dachte, der Ausdruck "vast narrative" sei gebräuchlich. Mir ist auf die Schnelle kein deutsches Äquivalent eingefallen.

Ich weiss, SotC hat viele Fans und ich finde es in vielen Aspekten ein wundervolles Spiel - mir gefiel das Ende überhaupt nicht und hätte mir einfach mehr von allem gewünscht (ausser mehr Kolosse, davon hatte es genug).
Und was die vast narrative angeht, so hätte ich mich halt gewünscht, dass man vielleicht verlassene Dörfer, alte Grabstätten, kleine Tempel oder andere Zeichen einer vergangenen Zivilisation entdecken und erkunden hätte können. Wo man dann vielleicht mehr über die Welt und das verbotene Tal erfährt.

Ich hätte halt einfach gern mehr gehabt.
11.04.2018, 11:58 Oh Dae-su (505 
Selbstverständlich, VAST NARRATIVE, na klar!
Naja, den Ausdruck musste ich tatsächlich nachgoogeln...
Wünsche dir weiterhin viel Vergnügen mit "GTA 5."
11.04.2018, 09:57 Pat (4588 
Naja, "leer" bedeutet nicht, dass ich gerne NPCs gehabt hätte. Einfach mehr zu tun als nur Kolosse töten. Mehr vast narrative meine ich.

Und versteh mich in Sachen Story nicht falsch: Das, was es gibt, ist wirklich nett und macht Lust auf mehr. Schlussendlich ist es halt einfach nicht viel.
11.04.2018, 05:34 Oh Dae-su (505 
Pat schrieb am 30.03.2018, 16:01:
Mein grösster Kritikpunkt an SotC (neben dem Ende) ist für mich die leere Welt, die nur als Weg zum nächsten Koloss dient.


Ich fand das Alleinsein in "SotC" irgendwie schön. Aber wirklich allein war ich nicht, weil Agro stets in meiner Nähe war.
Der Hengst war ein bisschen eigenwillig, aber gerade deshalb mochte ich ihn. Einmal trieb ich ihn mutwillig einen Abhang zu, der zu tief für ihn war, sodass er sich unten überschlug. Ich hab mich vor dem Fernseher wirklich geschämt deswegen!

Nach sechzehn besiegten Kolossen war ich echt geschafft.
So war SotC für mich "nur" ein unheimlich in die länge gezogener Prolog für eine Geschichte, die nie kam.

Mir wäre keine Steigerung eingefallen, aber vielleicht erleuchtet Pat uns ja irgendwann mit einem bahnbrechenden Roman.
Kommentar wurde am 11.04.2018, 05:36 von Oh Dae-su editiert.
11.04.2018, 04:19 Oh Dae-su (505 
Die Spieleauswahl für den C64Mini finde ich nicht gerade berauschend.
Da sind bestenfalls fünfzehn Spiele dabei, die ich mochte - und ein Großteil davon ist von Epyx.

Trotzdem Riesenrespekt für Jochen, wie sorgfältig er hier postet. Jedes Spiel eigens verlinkt - großartig!
11.04.2018, 02:07 Retro-Nerd (11642 
Was für ein belangloses Review des C64 Mini. Aber Langer halt, der kann nicht anders.
Kommentar wurde am 11.04.2018, 03:42 von Retro-Nerd editiert.
11.04.2018, 00:59 Jochen (1800 
Jörg Langer hat ein Exemplar von TheC64 Mini in die Finger bekommen! Und wie gefällt ihm diese Art von Homecomputer-Replika? In einer neuen Folge des SPIELEVETERANEN-EXPRESS erfährt man seinen ersten Eindruck:

SPV-Express #12: TheC64 Mini-Impressionen

Ach ja - und mit diesen vorinstallierten Spielen wird TheC64 Mini ausgeliefert:

AlleyKat
Anarchy*
Armalyte (Competition Edition)
Avenger
Battle Valley
Boulder Dash
Bounder
California Games
Chip’s Challenge
Confuzion*
Creatures
Cyberdyne Warrior*
Cybernoid: The Fighting Machine und Cybernoid II: The Revenge
Deflektor
Everyone’s A Wally*
Firelord
Gribbly’s Day Out
Hawkeye
Heartland*
Herobotix
Highway Encounter*
Hunter's Moon
Hysteria
Impossible Mission und Impossible Mission II
IO
Jumpman
Mega Apocalypse
Mission A.D.
Monty Mole* und Monty on the Run
Nebulus
Netherworld
Nobby the Aardvark*
Nodes Of Yesod und Arc Of Yesod
Paradroid
Pitstop II
Rana Rama
Robin Of The Wood
Rubicon
Skate Crazy
Skool Daze*
Snare
Speedball und Speedball II: Brutal Deluxe*
Spindizzy
Star Paws
Steel
Street Sports Baseball
Summer Games II (plus Sportarten aus Summer Games I)
Super Cycle
Temple of Apshai Trilogy*
Thing on a Spring und Thing Bounces Back
Trailblazer und Cosmic Causeway: Trailblazer II
Uchi Mata
Uridium
Who Dares Wins II
Winter Games
World Games
Zynaps

*Bei den Spielen ohne Link fehlt noch ein Test der C64-Version in der Kultboy-Datenbank.
Kommentar wurde am 09.07.2018, 11:49 von Jochen editiert.
03.04.2018, 19:49 Jochen (1800 
In der vierten Folge des MEDIENPREIS GAMES PODCAST wagt sich Maurice Matthieu an ein Gespräch mit einer durchgeknallten YouTube-Berühmtheit* ... aber nur mit Unterstützung der eloquenten Svenja Milautzcki:

Medienpreis Games #4: Kathrin "Kaddi" Fricke aka Coldmirror (MP3-Download: 22,4 MB)

Die letzte Folge dieser Podcast-Reihe erscheint in zwei Wochen, dann wird am 23. April der Medienpreis Games für deutschsprachige Text-, Video- und Audiobeiträge im Rahmen der gamesweekberlin verliehen. Weitere Informationen zu Preis, Jury und Podcast unter medienpreis-games.de und facebook.com/medienpreisgames. Und frühere Folgen des Podcasts findet man weiterhin bei iTunes.


*) Ach ja - das Etikett "durchgeknallte YouTube-Berühmtheit" wurde Kathrin Fricke einst von der Qualitätspresse aus Hamburg verpasst (Quelle).
Kommentar wurde am 13.08.2018, 17:20 von Jochen editiert.
30.03.2018, 18:00 SarahKreuz (8625 
Andrew Morris im Interview (beim The Retro Hour-Podcast), von Magnetic Fields (u.a. Lotus Turbo Challenge, Kid Chaos). -> https://theretrohour.com/magnetic-fields-the-inside-story-with-andrew-morris-the-retro-hour-ep115/
Kommentar wurde am 30.03.2018, 18:02 von SarahKreuz editiert.
30.03.2018, 16:01 Pat (4588 
Ich fand eigentlich die Spielmechanik bei allen drei Spielen okay bis sehr gut. Ich fand sie insgesamt auch grafisch durchaus gelungen - soundtechnisch sogar zum Teil richtig geil.

SotC auf der PS2 (PS3 Remake habe ich nie gespielt) und LG auf der PS4 (nicht Pro) waren zum Teil recht ruckelig. Während aber SotC so wirkte, als hole es alles aus der PS2 und ruckele deshalb, wirkt LG eher unoptimiert.

Ich habe selber keine Tiere aber trotzdem empfinde ich das Tier in LG als sehr gelungen. Das Spiel fällt meiner Meinung immer ein bisschen auseinander, wenn das Tier eben nicht da ist.

Mein grösster Kritikpunkt an SotC (neben dem Ende) ist für mich die leere Welt, die nur als Weg zum nächsten Koloss dient. Ich wollte mehr über die Welt, den Helden, seine Frau/Freundin/Schwester/Mutter(?), die Geschichte der Kolosse wissen. Ein paar Nebenaufträge wären auch nett gewesen.
So war SotC für mich "nur" ein unheimlich in die länge gezogener Prolog für eine Geschichte, die nie kam.
30.03.2018, 14:07 SarahKreuz (8625 
forenuser schrieb am 30.03.2018, 09:32:
Bücher mit Brand- und Löschwasserschäden bei denen halb- und vollständig eingerissene Seiten mit Gaffertape geflickt wurden. Und bei Kapiteln wie Nutzerführung und Steuerung fehlen ganze Seiten...


Reden wir hier noch von den Schatten der Kollosse oder doch nicht eher von "Past Cure".

Aber, ja...wenn du das so empfindest. Solche Bücher würde ich auch nicht unbedingt lesen wollen.
30.03.2018, 13:27 forenuser (3104 
Zu Last Guardian kann ich gar nichts sagen, ich beziehe mich stets auf ICO und Shadow of the Collossus.

Sollte ich da missverständlich gewesen sein bitte ich das zu entschuldigen.
30.03.2018, 12:03 v3to (1300 
@Forenuser:
Ich denke, der Unterschied zwischen unser beider Sicht liegt darin, dass ich jetzt beispielsweise die Spielmechanik von Last Guardian für akzeptabel halte (was die Interaktion mit dem Tier angeht sogar angemessen), du vermutlich als mangelhaft.
Seiten: «  58 59 60 61 [62] 63 64 65 66   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!