Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Telespiel Tumult
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Play Time 3/92




Scan von kultboy


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (204)Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »
13.12.2020, 13:36 Grumbler (1078 
ja, nich so schwer, offensichtlich die Turrican-2-Engine, und dann tauscht man halt Levels uns Sprites aus. Nur horizontal weil soll ja billig sein. Das ganze Level-Design und Feindformationen sind dann natürlich... wie in besten Speccy-Zeiten.

Und mit wohl relativ unbekanntem Hülsi-Soundtrack, der hat auch nur ein paar Noten ausgetauscht von was, was er schon hatte, aber er hat tatsächlich wieder ein paar Ohrwürmer hingekriegt.

Er kann wohl einfach nicht anders.
13.12.2020, 10:42 Frank ciezki [Mod Videos] (3648 
Cool.Die Schlitzohren von Factor 5 hacken in 14 Tagen ein Spiel für eine Heftdisk mit lauter aus anderen Spielen geklauten Charakteren zusammen und das ist dann besser als manche Jump and Runs, die andere damals in nem Jahr programmiert haben.
12.12.2020, 18:54 Grumbler (1078 
TIL schon wieder was, nämlich dass Sonic schon ein paar Monate *vor* dem Erscheinen von Sonic the Hedgehog auf einem Heimsystem auftrat.

Und das auch nicht auf 'nem Sega-System, sondern... auf dem: ... Trommelwirbel... Amiga!

Ja boah, wie ist das möglich?

War aber nur so ein Lower-than-Low-Budget für so 'ne Coverdisk. Ein Plattformspiel, von wem, na wer hat's geschrieben? Kommt ihr *nie* drauf!

Die Verwendung von Sonic da drin war allerdings... sagen wir mal... ein wenig... inoffiziell... aber... die Autoren hatten mit sowas ja Erfahrung.

Mist, jetzt hab ich's doch verraten.

Sonic's UNKNOWN First Home Appearance | GYCW | Larry Bundy Jr
Kommentar wurde am 12.12.2020, 18:54 von Grumbler editiert.
12.09.2020, 11:46 Granzert (239 
Schon komisch, dass die ASM die einzige Zeitschrift war, die das wirkliche Potential von diesem Spiel erkannte.
21.08.2020, 09:00 v3to (1673 
Jep. Was mich an dem SNES-Video etwas erstaunt, dass das Zerbröseln von Plattformen sogar etwas flüssiger wirkt als auf dem Mega Drive, auch wenn ich meine, dass auf dem SNES kleinere Abschnitte einstürzen.

Vor ein paar Wochen hatte ich mit RSN8887 eine Diskussion, weil ihm Microruckler beim Mega-Drive-Original aufgefallen sind. Er hatte den Eindruck, dass das beim Abspringen passiert und wenn Untergrund unter der Spielfigur einstürzt. Worauf ich Gameplay gecaptured und Frameweise durchgeschaut hatte. Es gibt tatsächlich eine Framedopplung an leichten Steigungen, wenn Sonic abspringt. Zwar nicht bei den Einsturzstellen - aber - dort scheinen die Tiles gegenüber der Framerate verlangsamt zu zerfallen, wenn es etwas mehr werden. Das würde mich interessieren, wie das auf dem SNES wäre, weil wie gesagt, das in der Demo an der Stelle mEn sogar etwas sauberer wirkt.
Kommentar wurde am 21.08.2020, 09:01 von v3to editiert.
21.08.2020, 05:59 invincible warrior (1144 
Der SA1 ist ein mächtiger Chip (anstatt 2,5 Mhz gibts ganze 10Mhz), der würde das ohne weiteres hinbekommen. Es ist einfach interessant zu sehen, was so alles möglich ist auf den damals doch so grundverschiedenen Systemen.
21.08.2020, 02:27 v3to (1673 
Retro-Nerd schrieb am 21.08.2020, 01:12:
Mit SA-1 Support wären Slowdowns sicherlich kein Problem. Nur das man dann eine Flashcart(SD2SNES/FXPak) für das Spiel bräuchte.

Gut möglich.
21.08.2020, 01:42 Grumbler (1078 
der captain v3tobvious wieder
21.08.2020, 01:12 Retro-Nerd (12376 
Mit SA-1 Support wären Slowdowns sicherlich kein Problem. Nur das man dann eine Flashcart(SD2SNES/FXPak) für das Spiel bräuchte.
Kommentar wurde am 21.08.2020, 01:16 von Retro-Nerd editiert.
21.08.2020, 00:19 v3to (1673 
Blast Processing war einerseits ein Marketing-Schlagwort und andererseits ein undokumentierter Grafikmodus beim Mega Drive. Es gibt kein Spiel, welches das nutzt.

Nichts desto trotz fehlt bei der SNES-Demo noch ein ganzer Schwung, der aus der Routine ein Spiel machen würde. Deshalb wäre es auch sehr spannend zu sehen, wie sauber das Ganze laufen würde, wenn der Coder weitermacht und die sonstigen Features einbaut. Man merkt im Detail ja schon, dass das SNES bei der Demo ganz schön was zu tun hat.

Das soll jetzt die Qualität der Demo nicht schmälern. Wie gesagt, finde ich die beeindruckend. Es gibt nur halt bereits ohne Gegner an einigen Stellen sichtbare Slowdowns und dabei hat das SNES gegenüber dem Mega Drive etwa 25% weniger Grafikfläche. Nur hat hat sicher nicht damit zu tun, dass die Demo schlecht optimiert ist, bzw für SNES-Verhältnisse ist das schon Oberklasse.
Kommentar wurde am 21.08.2020, 00:57 von v3to editiert.
20.08.2020, 21:38 Grumbler (1078 
aber wie ist das möglich?

das sega mega drive hatte doch BLAST PROCESSING
20.08.2020, 12:06 advfreak (996 
Nur der Soundtrack war auf dem MD einfach besser, auf dem SNES fehlt da dieser Wumms!
20.08.2020, 10:23 v3to (1673 
Aus technischer Sicht finde ich es in jedem Fall eindrucksvoll und wäre cool, wenn an der Demo weiter gefeilt wird. Scheint auch ein guter Benchmark für Grenzbereiche des SNES zu sein.
20.08.2020, 07:45 Retro-Nerd (12376 
Bisher nur eine Tech Demo. Aber nett, ohne Frage.
20.08.2020, 04:55 invincible warrior (1144 
Der ultimative Frevel ist passiert! Sonic the Hedgehog auf Super Nintendo!

Digital Foundry hat bereits eine genaue Analyse gemacht.
Kommentar wurde am 20.08.2020, 04:58 von invincible warrior editiert.
Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!