Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Timster
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 8/92




Scan von kultboy


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (10)Seiten: [1] 
01.07.2019, 20:42 kultboy [Admin] (10931 
Neu bei GOG!
28.01.2012, 12:39 Commodus (5071 
docster schrieb am 27.01.2012, 21:37:
Kenne ich leider nicht, mir ist aber auch unverständlich, daß ein solcher Titel zu jener Zeit nicht nicht für den Amiga konvertiert wurde.


Bei Eternam dachte ich, das es auch für den Amiga umgesetzt wurde. Wahrscheinlich habe ich immer noch die Werbung im Kopf, wo auch der Amiga als Plattform angegeben wurde.
27.01.2012, 21:37 docster (3306 
Kenne ich leider nicht, mir ist aber auch unverständlich, daß ein solcher Titel zu jener Zeit nicht nicht für den Amiga konvertiert wurde.

Setze es mal auf meine Retro - Liste...
15.01.2010, 17:20 einoeL (765 
Allemal besser als "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" (Amiga).
15.01.2010, 17:16 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2062 
Das habe ich zu meinen damaligen Soft & Sound - Zeiten verdammt gerne gespielt. Ich war schon fast am Ende, aber dann wurde es mir zu verworren und die Rätsel gingen auch in Richtung "sehr unlogisch"! Trotz allem hatte dieses Adventure seinen gewissen Reiz. Einfach mal antesten!
26.01.2007, 10:00 Frank ciezki [Mod Videos] (3104 
Gab`s das nicht anfangs nur auf Französisch?
Oh Gott,meine alte schulische Nemesis.
26.01.2007, 08:24 Z-Killer (4 
Nettes und recht lustiges Adventure, welchem allerdings irgendetwas fehlt. Die Grafik ist gut und die Gags sind auch OK. Die Steuerung per Tastatur geht in Ordnung, wenngleich die Befehlseingabe (T = take, U = use usw.) vielleicht nicht jedermanns Sache ist. Die 3D Grafik während man zwischen den verschiedenen Inseln, Städten etc. herumläuft, scheint aus Drakkhen übernommen wurden zu sein. Nervig ist leider die Tatsache, das wenn man mit einer Person gesprochen hat, man erst den Raum verlassen und dann wieder betreten muss, bevor man erneut mit ihr sprechen kann. Und da es nicht möglich ist, wie beispielsweise bei den LucasArts Adventures, sämtliche Gesprächsoptionen mal der Reihe nach auszuprobieren, ist es doch schon umständlich. Außerdem scheint man mit manchen Personen generell nur einmal sprechen zu können. Dazu kommt, das man wie zu besten Sierra-Zeiten an vielen Stellen sterben kann. Ansonsten, wie gesagt, ein gutes Adventure welches allerdings nicht an die LucasArts Adventures rankommt.
24.07.2005, 00:21 DasZwergmonster (3223 
Ich habs daheim, aber leider noch nie zum Starten überreden können (scheiss EMS-Speicher...),aber dürfte tatsächlich recht interessant sein, fand damals allein schon die Werbung gut, die Screenshots zeigten gute Polygon-Grafik und irre Kamera-Perspektiven (besser als Alone in the Dark). Vielleicht versuche ichs irgendwann nochmal mit der DosBox, muss ja irgendwie zum Laufen zu Überreden sein
28.06.2005, 13:04 Dragondancer [Mod] (1043 
hört sich vom test her, gar nicht so schlecht an. schade nur, das es zu einer zeit rausgekommen ist, wo ich noch keinen pc hatte. vielleicht werd ich das spiel mal nachholen.
26.06.2005, 23:01 DaveTaylor (1795 
Das hatte mein Kumpel auf seinem 286er und hats mir nach der Schule ganz stolz präsentiert. Ich hab dann lange gegähnt und bin schnell nach Haus zu meinem Amiga.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!