Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Kevin
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

ASM 2/90




Scan von jan.hondafn2


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (8)Seiten: [1] 
15.02.2015, 22:50 Bren McGuire (4805 
Laut MobyGames/The Legacy ist diese Sammlung bereits 1985/86 erschienen, die in ASM 2/90 getestete Atari ST-Version wird dort aber nicht mit aufgeführt. Sollte speziell diese Variante wirklich erst vier Jahre später erschienen sein?
02.03.2014, 19:09 Pat (5396 
Moment, Moment, Moment! Sehe ich das gerade richtig? Wenn ich die Screenshots auf Mobygames (seit wann haben die wieder das alte Design?) anschaue, so sieht das ganz nach Textmode aus - auch bei Pong!
Das finde ich ja schon fast dreist.
02.03.2014, 13:53 spatenpauli (860 
Am schönsten ist die Geschichte, dass die Umsetzung von Pong technisch nicht ganz einwandfrei gelungen ist (flackernder Ball)...
02.03.2014, 11:01 kultboy [Admin] (11168 
Bei Mobygames kann man sich die Box anschauen. Ich glaube das sagt schon alles aus...
02.03.2014, 10:42 Pat (5396 
Buoh! Hat das wirklich jemand gekauft? Für 40 Mark?
Ich meine, Retro in allen Ehren aber diese Spiele waren kaum mehr als Technik-Demos. Adventure zum Beispiel war beliebt, weil man es auf den Mainframe-Terminals spielen konnte statt zu arbeiten.

Selbst die Heimversion von Pong hatte drei Spielmodi und machte nur ein paar Minuten Spass als zehn Jahre vor diesem Retropack andere Geräte kamen.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass diese Sammlung ein Verkaufsschlager war.
01.03.2014, 18:36 Frank ciezki [Mod Videos] (3648 
Pong,Adventure,Life und Eliza "ein repräsentativer Streifzug, durch die Software-Historie" ?
War das dein Ernst, Michael Suck ?
Kommentar wurde am 01.03.2014, 18:36 von Frank ciezki editiert.
01.03.2014, 17:59 Retro-Nerd (12371 
Ich schätze so mancher Publisher wird sich kaum darüber Gedanken gemacht haben, ob sich sowas rentabel verkaufen läßt. Einfach auf den Markt werfen und schauen was dabei abfällt. War auch sicher nicht teuer die Rotz Compilation zusammenzustellen.
01.03.2014, 17:52 Mic (11 
Ob es wohl damals schon genügend Retro-Fanatiker gab, um solche Veröffentlichungen für die Hersteller rentabel zu machen?
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!