Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: hej_sven
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

PC Joker 4/92




Scan von kultmags


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (95)Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »
09.09.2012, 00:25 Omigosh (46 
Commodus schrieb am 08.09.2012, 23:51:

Was mir allerdings auch schon bei den Screenshots aufgefallen ist, ist die Allerwelts 3D-Grafik. Gerade bei Patrizier 1&2 hat mir die gute detailierte handgemalte Grafik gefallen, die großen Wert auf Realismus legte. Besonders die Portraits wirken etwas detailarm.

Man könnte meinen, es kommt in einer Wi´Simu nicht auf die Grafik an, aber ganz besonders der erste Patrizier glänzte ja nur so mit seinen Gemälde nachempfundenen Hintergrund-Grafiken.

Schade, das diese Kult-Serie so eingeknickt ist!


Ja , ist wirklich schade...haben schon den ersten Teil auf dem Amiga gespielt und mit 2 Freunden damals auf dem PC miteinander bzw. gegeneinander gespielt.
Die Musik auf dem Amiga war beim ersten Teil ein richtiger Ohrwurm !

Du musst mal die Schiffe zwischen Patrizier 2 und dem vierten Teil vergleichen : bei Patrizier 2 erkennst während den Kämpfen auf den Schiffen noch Kisten , Fässer etc...beim vierten Teil steuerst du nur eckige 3D Objekte die wie Schiffe aussehen.

Ach ja : Die Expeditionen in den Mittelmeeraum und neue Hansestädte bauen etc. gibt es auch im vierten Teil...nur hässlicher und einfacher
08.09.2012, 23:51 Commodus (5425 
Omigosh schrieb am 08.09.2012, 20:21:
Commodus schrieb am 07.09.2012, 22:48:
Hat schon jemand von euch mal langzeittechnisch den vierten Patrizier in der Mangel gehabt?

Ist es ein würdiger Nachfolger der Serie?


...war für mich einer der grössten Enttäuschungen überhaupt.


...dabei hat sich der Test in der PC Games noch ganz positiv angehört. Hansestädte von Grund auf neu planen, Expeditionen ins Mittelmeer usw.

Allerdings wurde auch im Test von einem etwas zu leichten Schwierigkeitsgrad gesprochen!

Was mir allerdings auch schon bei den Screenshots aufgefallen ist, ist die Allerwelts 3D-Grafik. Gerade bei Patrizier 1&2 hat mir die gute detailierte handgemalte Grafik gefallen, die großen Wert auf Realismus legte. Besonders die Portraits wirken etwas detailarm.

Man könnte meinen, es kommt in einer Wi´Simu nicht auf die Grafik an, aber ganz besonders der erste Patrizier glänzte ja nur so mit seinen Gemälde nachempfundenen Hintergrund-Grafiken.

Schade, das diese Kult-Serie so eingeknickt ist!
08.09.2012, 20:21 Omigosh (46 
Commodus schrieb am 07.09.2012, 22:48:
Hat schon jemand von euch mal langzeittechnisch den vierten Patrizier in der Mangel gehabt?

Ist es ein würdiger Nachfolger der Serie?


Habe nur die Demo gespielt und war schockiert...konnte damals , als ich den ersten "Gänsehaut-Teaser-Trailer" gesehen habe und der vierte Teil angekündigt wurde kaum noch schlafen und dann kommt so etwas bei raus ...war für mich einer der grössten Enttäuschungen überhaupt.
Bin froh das ich es nicht vorbestellt hatte.

Habe z.B. Geschichten gelesen , wo Leute schon nach 2,5 Stunden Bürgermeister geworden sind etc.
Das Spiel wurde komplett "weichgespült" bzw. "causalisiert" etc. ( Mit Ausliegern kann man ein Vermögen verdienen , Betriebe werfen nur Gewinn ab etc. )...aber Hauptsache 3D-Grafik ( die zudem noch extrem scheusslich aussieht ).

Die vielen schlechten Bewertungen auf Amazon etc. , vor allem von Leuten die die Vorgänger kannten , sprechen Bände.

Ach ja : Badehaus gibt es auch nicht mehr

Und dabei hatte Kalypso noch gross angekündigt , das man sich mit der Community absprechen wollte etc...ich war auch diesbezüglich in einem Forum viel unterwegs , aber hat alles nichts genützt.
Mir wäre es am liebsten gewesen , die hätten einfach den Quellcode von Patrizier 2 + Addon genommen und das ganze dann in 3D eingebettet ( wenn es schon unbedingt 3D sein muss ) und ein paar richtige Neuerrungen gebracht : Mittelmeer-Raum-Karte mit begehbaren Städten etc.

Bei Port Royale 3 genau das gleiche...hier wollte man auch nur schnell ein "Remake" machen.

Sorry fürs ausarten , aber Patrizier 4 verzeihe ich Dumont und Co nie.
07.09.2012, 22:48 Commodus (5425 
Hat schon jemand von euch mal langzeittechnisch den vierten Patrizier in der Mangel gehabt?

Ist es ein würdiger Nachfolger der Serie?
25.05.2012, 13:59 StefanAusBielefeld (60 
Deathrider schrieb am 25.05.2012, 13:29:
Ah, naja, solang hats bei mir aber wirklich nie gedauert.


Vielleicht sollte ich es einfach mal wieder probieren...
25.05.2012, 13:29 Deathrider (1568 
Ah, naja, solang hats bei mir aber wirklich nie gedauert.
25.05.2012, 12:26 StefanAusBielefeld (60 
Das mit dem Zeitlimit habe ich nicht mehr so genau in Erinnerung, aber ich meine, dass man nur 20 oder 30 Jahre oder so Zeit hatte.
25.05.2012, 08:22 Deathrider (1568 
Es gab ein Zeitlimit? Wann war das Spiel vorbei?

Zum Bürgermeister kann man ja mit etwas Glück schon beim zweiten Mal gewählt werden - die erste Wahl ist ja kurz nach Spielbeginn.

Selbst wenn man erst bei der dritten Wahl gewinnt hat man noch genug Zeit zum Äldermann aufzusteigen.
24.05.2012, 23:19 StefanAusBielefeld (60 
Ich habe es auch so gemacht, wie von euch vorgeschlagen: Wein von Brügge nach Riga/Nowgorod, und dann Felle zurück. Aber dennoch geschahen zuviele negative Dinge (Schiffe gehen verloren, weil man die Wartung vergessen hat etc.). Und das Zeitlimit, um Bürgermeister / Äldermann zu werden, schien mir recht eng bemessen zu sein.
24.05.2012, 21:30 Deathrider (1568 
Wein von Bremen nach Riga.

Im Westen kam dann auch immer die Gewürzflotte vorbei, daher hatte ich immer in Bremen meinen Sitz.
24.05.2012, 18:22 Commodus (5425 
StefanAusBielefeld schrieb am 24.05.2012, 18:16:
Die Musik war wirklich toll. Allerdings komme ich bei dem Spiel finanziell nie auf einen grünen Zweig.


Felle aus Nowgorod nach Brügge. Das war immer meine finazielle Erfolgsroute.
24.05.2012, 18:16 StefanAusBielefeld (60 
Die Musik war wirklich toll. Allerdings komme ich bei dem Spiel finanziell nie auf einen grünen Zweig.
05.03.2012, 11:18 Danger Mouse (16 
Commodus schrieb am 03.03.2012, 13:07:
...
Für meine Mutter war das alles sinnloser Quatsch und sie meinte, es wäre besser wenn ich in meiner Freizeit lieber raus gehe in die Sonne, an die Frischluft, oder Sport mache usw.
...
Nee Nee, Zocken mit Kumpels & die dazugehörigen Grunzlaute waren mir lieber!


Och, ich hab es irgendwie hinbekommen, eine gutes Mittelding zwischen zocken und draußen rumtoben zu finden. Wenn das Wetter gut war, dann war ich mit Freunden draußen und sind durch den Wald gejagt oder eben aufm Fußballplatz gewesen. Und wenn wir kaputt waren oder das Wetter schlechter wurde, sind wir halt rein und haben da dann weitergespielt... nur halt am Brotkasten oder dem SNES.

In Sportvereinen war ich auch (habe Handball und Fußball gespielt). Und ich hatte das Glück, dass meine Freunde im selben Sportverein waren =) ... Ja, war schon nicht schlecht, aufm Dorf aufzuwachsen.
03.03.2012, 13:07 Commodus (5425 
Flori_der_Fux schrieb am 24.02.2012, 22:52:
Meine Eltern und ich haben monatelang fast jeden Abend Patrizier gespielt.....


Danger Mouse schrieb am 03.03.2012, 01:05:
Mit meinen Eltern habe ich das nie gespielt. Ich konnte sie irgendwie nie davon begeistern.


Meine Eltern haben sich damals nie für Computer oder Computerspiele interessiert!

Für meine Mutter war das alles sinnloser Quatsch und sie meinte, es wäre besser wenn ich in meiner Freizeit lieber raus gehe in die Sonne, an die Frischluft, oder Sport mache usw.

Mein Vater hingegen konnte sich wenigstens für Mario am NES, Lionheart, Pinball Dreams und gaaaanz besonders für Hollywood Poker Pro begeistern. Das er damit meinen Amiga blockierte, war hingegen für mich weniger schön.

Nee Nee, Zocken mit Kumpels & die dazugehörigen Grunzlaute waren mir lieber!
Kommentar wurde am 03.03.2012, 13:07 von Commodus editiert.
03.03.2012, 01:05 Danger Mouse (16 
Mit meinen Eltern habe ich das nie gespielt. Ich konnte sie irgendwie nie davon begeistern. Und da Solitär keinen Mehrspielermodus hat, habe ich es meistens alleine gespielt. Das hat aber nichts daran geändert, das es nach wie vor ein klasse Spiel ist, dass ich heute immer noch gerne mal in die DOSBox werfe. Alleine schon wegen der wirklich grandiosen Musik
Kommentar wurde am 03.03.2012, 01:06 von Danger Mouse editiert.
Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!