Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Thalon
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 4/89




Scan von Bren McGuire


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (138)Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »
20.07.2011, 14:29 whitesport (851 
bronstein schrieb am 07.06.2011, 22:09:

Ich glaube, zum Verständnis für die Begeisterung um die C64-version ist zu berücksichtigen, dass sie eine der ersten - wenn nicht die erste - moderne Automaten-Umsetzung war: Scrolling ruckelfrei, Grafik schön gezeichnet, Levels abwechslungsreich, Musik in mehreren Stücken und technisch top, Soundeffekte...

Es kamen ja noch Dutzende nach, von Arkanoid bis Midnight Resistance, aber Ghosts'n Goblins war eben die erste moderne Umsetzung, die den Möglichkeiten des C64 gerecht wurde.



Da hat Commando aber auch noch ein Wörtchen mitzureden.
20.07.2011, 13:24 Wuuf The Bika (1188 
War eins der Gründe, warum ich computerspielsüchtig geworden bin. Ich stand als Halbwüchsiger mit großen Augen vor nem Spielautomaten mit diesem Spiel und hab den "Großen" beim Zocken zugesehen und geträumt selber auch mal spielen zu dürfen.

Genau so war’s bei mir, am Automaten zugesehen und sofort verliebt.
Selber gespielt hab ich’s dann am C64 und am Amiga, beide sauschwer, eigentlich verrückt.
Trotzdem, und vielleicht auch deshalb, ganz groß auf meiner Kult-Liste – im Prinzip ein Teil meiner Jugend!
11.06.2011, 21:32 Atari7800 (2399 
Hudshsoft schrieb am 11.06.2011, 19:32:
Habe jetzt die CPC-Umsetzung gesehen. Ist nicht so schlecht wie ich dachte, vor allem die Musik hat's mir angetan.


Für die Möglichkeiten des CPC wirklich gut und der Sound weiß zu gefallen!
11.06.2011, 19:32 Hudshsoft (843 
Habe jetzt die CPC-Umsetzung gesehen. Ist nicht so schlecht wie ich dachte, vor allem die Musik hat's mir angetan.
08.06.2011, 12:30 docster (3313 
Die damals von "Ghosts'n Goblins" ausgehende Faszination läßt sich wohl nur im Kontext der Zeit begreifen.

Eigentümlicherweise genossen einige Games geradezu Kultstatus, was nicht erst heute verwundert ( manchmal lag es wohl einfach daran, daß sie bei 100 Ladeversuchen nur einmal starteten ).

Bei nüchterner Betrachtung offenbaren sich ohne Zweifel Mängel und Unzulänglichkeiten, längere Passagen und bestimmte Stellen sind eher nervig als daß sie Spielspaß vermitteln.

In seinem Aufbau bleibt die Herkunft unverkennbar, Alternativen boten sich auch genügend an, doch Beliebtheit kann man nicht erzwingen, und es ist ja auch aussagekräftig, wenn ein Titel trotz aller offensichtlichen Defizite einen solchen Ruf erlangt.

Und dies schreibt jemand, der bei "Ghosts'n Goblins" nicht gerade wenige Wutanfälle durchleben mußte...
Kommentar wurde am 08.06.2011, 12:31 von docster editiert.
08.06.2011, 10:42 Commodus (5204 
Ich habe nun ja auch mehrere Ghost ´n Goblins Versionen kennengelernt, wobei mir die Sharp X68000er Version namens "Daimakaimura" am besten gefällt!

An sich finde ich den Titel aber überbewertet! Stets tauchen immer wieder Gegner hinter und vor einem auf, so das man immer in Bewegung bleiben muss! Selbst auf der Stelle, wo man steht, entstehen neue Gegner! Fürchterlich!

Ich mag solche Games, wo man Gebiete von Gegnern säubern kann, und dann bleiben sie auch sauber! Das ganze gepaart mit einem nicht vorhandenen Zeitlimit und stattdessen eher schwierigere Spielsequenzen, .....so muss ein Spiel dieser Art aussehen!
07.06.2011, 22:09 bronstein (1654 
Hudshsoft schrieb am 07.06.2011, 16:17:
Meine Meinung zum Thema:
a) Die C64-Version ist die beste
b) bis auf die Tatsache, dass 3 Levels leider fehlen
c) Die Musik von Mark Cooksey klingt besser als die Original-Musik
d) ...ist aber mit Sicherheit keine 89% wert (eher 76 oder so)
e) Wie das Spiel auf dem CPC aussieht, kann ich mir denken, habe mir neulich "Gryzor" angesehen
f) der Automat gefällt mir gut, ist aber leider zu schwer für mich


Ich glaube, zum Verständnis für die Begeisterung um die C64-version ist zu berücksichtigen, dass sie eine der ersten - wenn nicht die erste - moderne Automaten-Umsetzung war: Scrolling ruckelfrei, Grafik schön gezeichnet, Levels abwechslungsreich, Musik in mehreren Stücken und technisch top, Soundeffekte...

Es kamen ja noch Dutzende nach, von Arkanoid bis Midnight Resistance, aber Ghosts'n Goblins war eben die erste moderne Umsetzung, die den Möglichkeiten des C64 gerecht wurde.

Der AJ-test bringt es letztlich auf den Punkt: Auch 1990 konnte man es noch spielen und war 70% wert. Deshalb sind die hohen Bewertungen von 1986 trotz der Einwände gerechtfertigt.
07.06.2011, 19:58 docster (3313 
Kannst du im C64 Wiki nachlesen.


Was ich soeben getan habe.

Danke für den Tipp!

Schade, denn auch wenn es schon ordentlich war, hätte ich mich wirklich gerne an den interessant klingenden, fehlenden Levels versucht.

Die Argumetation hinsichtlich der Kürzung kann ich nicht nachvollziehen, da hätte man doch bestimmt Alternativen finden können.
07.06.2011, 19:37 Retro-Nerd (12040 
Kannst du im C64 Wiki nachlesen.
07.06.2011, 19:35 docster (3313 
Einer der großen C64 - Kultnamen schlechthin!

Nerven kostete es mich aber auch eine ganze Menge.

Wer kann denn etwas über Aufbau und Gestaltung der fehlenden Levels berichten?
07.06.2011, 16:17 Hudshsoft (843 
Meine Meinung zum Thema:
a) Die C64-Version ist die beste
b) bis auf die Tatsache, dass 3 Levels leider fehlen
c) Die Musik von Mark Cooksey klingt besser als die Original-Musik
d) ...ist aber mit Sicherheit keine 89% wert (eher 76 oder so)
e) Wie das Spiel auf dem CPC aussieht, kann ich mir denken, habe mir neulich "Gryzor" angesehen
f) der Automat gefällt mir gut, ist aber leider zu schwer für mich
06.06.2011, 12:22 Rektum (1730 
Retro-Nerd schrieb am 06.06.2011, 00:17:
Erstens will man aber vornehmlich das Spiel spielen, und das gibt in der CPC Version kaum was her. Das Scrolling schiebt da ca. 1/3 - 1/2 des Bildschirm vor und schon rennt man in die Gegner.


Man muss halt mit Voraussicht spielen, die Voraussicht gehört zu den Eigenschaften, die den intelligenten Schneider-User auszeichnen.

Könnte mal jemand dieses CPC-Longplay einfügen?
CPC Longplay

Und ja, die CPC-Version hat nur 3 Level.
Die Programmierer haben sich wohl gedacht, daß die eh keiner schafft. Falsch gedacht!
Kommentar wurde am 06.06.2011, 12:24 von Rektum editiert.
06.06.2011, 01:08 Rektum (1730 
Nach dem Höhlenlevel ist Ende Gelände, das ist doch Level 3, oder kann ich nicht richtig zählen?
Drei Level, ein echter Witz.
Auch wenn es schwer war, ich habe es geschafft und dann das.
06.06.2011, 00:30 Retro-Nerd (12040 
Die C64 Fassung auf 4 Level zu kürzen ist schon übel. Kann das auch nicht nachvollziehen. Hat die CPC Fassung sogar nur 3 der 7 Level?
Kommentar wurde am 06.06.2011, 00:36 von Retro-Nerd editiert.
06.06.2011, 00:28 Rektum (1730 
Nach dem dritten Level fängt das Spiel wieder von vorne an.
Da fühlte ich mich damals schon etwas verarscht.
Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!