Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Schuemi
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

PC Player SH 13/2000



Seiten: [1] 2 3 4 


Scan von kultmags


Seiten: [1] 2 3 4 

Copyright bei IDG Entertainment Media GmbH - GameStar.de gab mir am 11.09.2007 die offizielle Erlaubnis Inhalte aus der PC Player zu veröffentlichen.
User-Kommentare: (39)Seiten: [1] 2 3   »
29.07.2020, 19:55 Waka (36 
Riemann80 schrieb am 29.07.2020, 19:17:
Waka schrieb am 28.07.2020, 17:40:
Teil 4 habe ich nur einmal durchgespielt, danach nie wieder. "Monkey Kombat" als Ersatz fürs Beleidigungsfechten... neeeee!


Ich habe es auch nur einmal gespielt. Während ich auch Teil 3 mehrfach durchgespielt habe, habe ih Teil 4 seit 19 Jahren nicht mehr angerührt.


Jep, Teil 3 ist mein Lieblingsteil (hat er Jehova gesagt???), gerade vor wenigen Wochen neu durchgespielt. Ich kannte noch die Lösung zu sämtlichen Rätseln (nur beim Beleidigungsfechten musste ich mal nachschauen). Und wie herrlich es ist, erstmal alles und jedem mit dem Bauchrednerbuch zu veräppeln.
29.07.2020, 19:17 Riemann80 (713 
Pat schrieb am 21.04.2020, 10:10:
Wie ich schon weiter unten mal kurz erwähnt habe, empfinde ich die Technik nicht als das Problem des Spiels.


Sehe ich ähnlich. 2D und Maussteuerung wären mir zwar lieber gewesen, aber daran ist das Spiel für mich nicht gescheitert. Wären Rätsel, Charaktere und Geschichte in Ordnung gewesen, wäre ich völlig zufrieden gewesen. Einen Großteil des Spiels empfand ich jedoch als dämlich, langweilig, ausgelutscht und einfallslos.

Waka schrieb am 28.07.2020, 17:40:
Teil 4 habe ich nur einmal durchgespielt, danach nie wieder. "Monkey Kombat" als Ersatz fürs Beleidigungsfechten... neeeee!


Ich habe es auch nur einmal gespielt. Während ich auch Teil 3 mehrfach durchgespielt habe, habe ih Teil 4 seit 19 Jahren nicht mehr angerührt.
29.07.2020, 18:49 Pat (4793 
Die Controller-Steuerung ist nicht das Problem von MI4. Die funktioniert gut. Der Grafikstil ist auch in Ordnung - das 3D ist nicht das, was das Spiel so mies macht.

Auf jeden guten Moment im Spiel folgen dutzende schlechte. Auf jedes halbwegs gelungene Puzzle folgen fünf eher schlechte bis miese.

Die Spielstrecker sind mühsam und, ja, ab Monkey Island ist dann eigentlich ganz Schluss.

Ich bin persönlich sehr kritisch mit Ron Gilbert, ich finde, er hat das letzte Drittel in MI2 regelrecht kaputt gemacht. Teil 3 musste das dann reparieren - und der Reparierteil in MI3 ist entsprechend auch das Schwächste in MI3 (zum Glück ist das nur eine recht kurze Passage).

MI4 hat zum Teil nette Dialoge und, ja, wieso nicht doch mal ausprobieren? Aber generell kann man dann jede Menge besserer Adventures spielen.
29.07.2020, 14:12 turrican81 (267 
Spiele es momentan via PCSX2 und es ist bei weitem nicht so mies es wahrgenommen wird (Die Controller-Steuerung mal ausgenommen ^^). Vielleicht das "schlechteste" Monkey Island aber generell ist es ein berechtigter und unterhaltsamer Teil der Serie, was vor allem an der gelungenen Syncro liegt.
29.07.2020, 13:30 Bearcat (1393 
Ein paar nette Ideen hat Monkey Island 4 schon. Die hirngewaschenen Piraten, die besoffene Carla, die schandmäulige Galionsfigur, das Wiedersehen mit Herman Toothrot, die Ente, ja selbst der Tarnkappen-LeChuck sind doch allesamt ganz unterhaltsam. Bis Guybrush dann nach Monkey Island kommt und alles den Bach runtergeht. Bis auf besagten Herman ist das ein Tiefpunkt der Monkey-Island-Geschichte! Wie oft man den blöden Bananenklauber benutzen muss, weiß ich gar nicht mehr, aber es zeugt von fehlendem Einfallsreichtum, wenn der blöde Grapscher bei jedem zweiten Rätsel gebraucht wird. Nur ein Beispiel für die Ideenarmut im späteren Verlauf des Spiels. Und mit dem Monkey Kombat ist dann sowieso alles kaputt. Monkey Island 4 ist ein Fall für besonders verregnete Regentage: da spielt man einfach alles!
29.07.2020, 13:02 Trondyard (347 
Swiffer25 schrieb am 29.07.2020, 10:52:
Ich habe es nie gespielt,soll ich es doch mal wagen.,bibber
Ich bitte euch um Rat...


Klar, also ich hatte meinen Spaß damit. Lustiges Spiel!
29.07.2020, 11:56 mark208 (495 
Wenn wir auch mal ehrlich sind, dann hat Ron Gilbert mti dem Ende von MI2 einen Cliffhanger eingebaut, der nicht gut auflösbar ist.

Ob er schon wußte, dass er nicht mehr lange dort arbeiten wollte und damit quasi einen Übergang zu einem Teil 3 vereitlen wollte oder vielleicht wirklich ne geile Idee im Kopf hatte, werden wir wohl nie erfahren.

Aber ich bin halt sogesehen kein Purist, ich gestehe auch so einer Serie zu, dass sie sich weiterentwickeln darf.

Swiffer25 Deswegen würde ich Dir doch raten, es einfach zu versuchen. Geh halt nicht so daran, dass du meinst, es kommt ein neues Meisterwerk oder die alten Zeiten kehren zurück.
29.07.2020, 10:56 advfreak (905 
Swiffer25 schrieb am 29.07.2020, 10:52:
Ich habe es nie gespielt,soll ich es doch mal wagen.,bibber
Ich bitte euch um Rat...


Lieber nicht, ein Youtube Let´s Play schauen langt wirklich völlig aus.
29.07.2020, 10:53 Bearcat (1393 
mark208 schrieb am 29.07.2020, 10:38:
Ich habe das Gefühl, dass die Pausen der Serie einfach nicht gut getan haben. Vielleicht hat sich da auch einfach zuviel Erwartungshaltung aufgestaut, die dann Teil 3 oder Teil 4 nicht erfüllen konnten, schon angefangen mit neuer Steuerung und Graphikstil.

Das waren IMHO schon ordentliche Spiele, aber nun auch nicht in der Lage alte Zeiten wieder ins Zimmer zu holen, diese Aufgabe ist nicht erfüllbar.

Vor allem fehlte der Serie ab Teil 3 das Genie des blitzgescheiten Ron Gilbert. Monkey Island 3 ist zwar aufgrund seiner Atmosphäre mein Lieblingsadventure und wird es wohl auch für immer bleiben, aber es ist halt schon anders als die beiden "echten" Monkeys, die auf jeden Fall pfiffiger und irgendwie auch anarchischer rüberkommen.
Für Ron Gilbert gibt es die "neuen" Monkeys, also ab Teil 3, im Grunde gar nicht. Sollte er die Markenrechte irgendwann mal von Disney loseisen können, sähe Guybrush bestimmt wieder wie in Teil 1 und 2 aus. Ob mit oder ohne Bart.
29.07.2020, 10:52 Swiffer25 (662 
Ich habe es nie gespielt,soll ich es doch mal wagen.,bibber
Ich bitte euch um Rat...
29.07.2020, 10:38 mark208 (495 
Ich habe das Gefühl, dass die Pausen der Serie einfach nicht gut getan haben. Vielleicht hat sich da auch einfach zuviel Erwartungshaltung aufgestaut, die dann Teil 3 oder Teil 4 nicht erfüllen konnten, schon angefangen mit neuer Steuerung und Graphikstil.

Das waren IMHO schon ordentliche Spiele, aber nun auch nicht in der Lage alte Zeiten wieder ins Zimmer zu holen, diese Aufgabe ist nicht erfüllbar.
28.07.2020, 17:40 Waka (36 
Teil 4 habe ich nur einmal durchgespielt, danach nie wieder. "Monkey Kombat" als Ersatz fürs Beleidigungsfechten... neeeee!
21.04.2020, 13:48 metal (95 
mit der tanksteuerung bin ich nie warm geworden. was mich beim remaster nervt, ist die fehlende hot spot anzeige.
21.04.2020, 12:43 v3to (1465 
metal schrieb am 21.04.2020, 11:36:
für die grim fandango engine in residualvm hat jemand einen point-and-click mod entwickelt. dass den niemand an das spiel hier angepasst hat, sagt einiges über die beliebtheit .

Die gab es beim Grim Fandango Remaster auch. Wobei ich die nach einer Weile wieder auf die Tank-Steuerung zurückgestellt habe. Die Kombination Point-and-Click und häufig wechselnde Perspektive fand ich auf Dauer noch nerviger.
21.04.2020, 11:36 metal (95 
für die grim fandango engine in residualvm hat jemand einen point-and-click mod entwickelt. dass den niemand an das spiel hier angepasst hat, sagt einiges über die beliebtheit .
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!