Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Tamion
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 3/91




Scan von Bren McGuire


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (5)Seiten: [1] 
26.05.2018, 15:41 Pat (4786 
Habe vorhin die Mega Drive Version herausgekramt. Leider nur ein Cartridge ohne Anleitung. Dementsprechend habe ich mich schwer getan aber ich habe es dann doch geschafft, ein Level zu starten.

Allerdings befürchte ich, dass - sollte die MD Version wirklich die bessere sein - ich die Amiga-Version gar nicht erst auszuprobieren muss.

Zumindest das erste Anspielen hat mir nicht besonders Spaß gemacht. Das Spiel scheint ja wirklich so schlecht zu sein, wie meine Vorredner sagen...

Ich habe wegen des Aussehens des Moduls ausserdem den Verdacht, dass es sich hier nicht um ein von Sega lizenziertes Spiel handelt.
Kommentar wurde am 26.05.2018, 15:44 von Pat editiert.
24.05.2018, 11:07 Splatter (656 
Technisch war die MD-Version mMn die Beste, lief alles recht flüssig, zumindest im Gegensatz zum Amiga. Dafür kam dort der Maniacs-Of-Noise-Sound am schönsten rüber. Aber ein richtig tolles Spiel wars wohl nirgendwo.
21.06.2013, 15:41 dicklaurent (10 
Hewson! `Nuff said!
10.01.2012, 11:35 docster (3311 
DasZwergmonster umschreibt das Game absolut passend, kann mir die damalige gute Resonanz auf "Onslaught" auch nur schwer erklären.

Grafisch ohne Zweifel hervorragend, aber daran erschöpfen sich bereits alle positiven Aspekte.

Scrolling und Animation empfand ich nicht als übermäßig nachteilig, doch der überfrachtete Bildschirm an sich strengte keinesfalls nur das Auge an.

Motivieren konnte das Game kaum, intensive Spielfreude entstand einfach nicht, woraufhin man sich bevorzugt Genrealternativen widmete.
Kommentar wurde am 24.05.2018, 12:29 von docster editiert.
03.08.2007, 10:59 DasZwergmonster (3236 
Boah, was war das für ein Kackspiel... die Grafik ist zwar auf den ersten Blick hübsch anzuschauen, aber die Sprites ruckeln und zuckeln derart über den Bildschirm, das es reine Glückssache ist, das Ganze vernünftig zu steuern...

Ausserdem ist der Bildschirm förmlich mit Sprites, Explosionen, Details, Fallen und einer kunterbunten Hintergrundgrafik zugekleistert, das man oftmals den Unterschied zwischen den Feinden und dem Hintergrund erkennt.

Und dieser Schrott wurde sogar fürs Mega Drive umgesetzt
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!