Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Evilpaul
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Video Games 8/2000




Scan von romiso


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (7)Seiten: [1] 
07.07.2018, 11:48 Gunnar (2996 
Stimmt, und wenn ich mich recht entsinne, waren 3rd-Party-Titel für das N64 ja erst mal ein paar Monate lang Mangelware. Ab Sommer 1997 war allerdings "Tomb Raider" wiederum schon kein aktueller Titel mehr, weil alle bereits auf den Ende des Jahres erscheinenden zweiten Teil geschielt haben. Da noch eben eine N64-Konvertierung des ersten Teils nachzuschieben, hätte das brandneue State-Of-The-Art-System (boah, doppelt so viele Bits wie PSX und Saturn! ) sicher nicht so topaktuell wirken lassen, wie es Nintendo gerne gesehen hätte.
07.07.2018, 11:24 DaBBa (1589 
Warum T. R. 1 nicht für das N64 erschienen ist, kann ich Dir nun auch nicht sagen.

Eine mögliche Erklärung:

Wir haben 1996 und sind bei Eidos in England. AAA-Titel wie Tomb Raider 1 werden noch nicht von riesigen Entwickler-Geschwadern entwickelt, sondern von kleinen kompakten Entwickler-Teams. Problem: Bei solchen Teams ist vor allem Manpower immer knapp. Sie müssen man zweimal überlegen, für welche Systeme sie entwickeln. Der PC war damals eine relativ sichere Bank.

Die Konsolen hingegen waren im Umschwung: Mit Sony war ein neuer Platzhirsch am Markt, der gerade dabei war, seine PS1 in den Markt zu drücken. Sega und sein Saturn sahen sich einem neuen Konkurrenten ausgesetzt. Das Nintendo 64 kam etwas später als zunächst erwartet.
In PAL-Land, also auch in England, kamen neue Systeme ja damals ohnehin immer ein paar Monate später als in Nordamerika und Japan. Das N64 kam erst im März 1997 nach Europa, während die Japaner schon im Juni 1996 am neuen Nintendo-Gerät spielen konnten.

Möglicherweise hat Eidos da bewusst auf eine N64-Konvertierung verzichtet und nur die 32-Bit-Systeme Saturn und PlayStation mitgenommen.
05.07.2018, 17:09 Gunnar (2996 
DaBBa schrieb am 04.07.2018, 20:17:
Sony hatte mehrmals einen Exklusivvertrag mit dem Hersteller von Tomb Raider. Auch auf die Xbox haben es die ersten sechs Teile nie geschafft.

Wenn das tatsächlich so war, dann ist es interessant, dass verschiedene Teile immer wieder mal für Sega-Konsolen herausgekommen sind (das Original für Saturn, Teil IV für Dreamcast). Da wäre glatt zu vermuten, Sony klargewesen sein muss, dass Sega längst kein ernstzunehmender Konkurrent mehr war...

:EDIT: Tja, das dürfte sich wohl geklärt haben. Im VG-Test zu "Tomb Raider IV" ist die Rede davon, der Exklusivvertrag sei schlicht ausgelaufen. Bei Wikipedia wiederum steht, dass der Vertrag ab Teil II und dann bis 2000 gegolten hätte. Ergo scheint Sega dann doch zur rechten Zeit am rechten Ort gewesen zu sein. Na ja, und dass das im Übrigen bekanntlich gefloppte "Angel Of Darkness" bloß für PC und PS2 (sowie Mac) veröffentlicht wurde (nicht aber auf GC und XBox), muss wohl auch nix heißen.
Kommentar wurde am 05.07.2018, 17:14 von Gunnar editiert.
04.07.2018, 20:17 DaBBa (1589 
Sony hatte mehrmals einen Exklusivvertrag mit dem Hersteller von Tomb Raider. Auch auf die Xbox haben es die ersten sechs Teile nie geschafft.
04.07.2018, 19:36 Shoryuken (862 
Wahrscheinlich deshalb, weil sich auf Nintendo Konsolen alles schlecht verkauft, auf dem nicht Mario oder Nintendo steht.
04.07.2018, 18:38 robotron (1689 
Technisch wäre es drinn gewesen. Fand es auch schon immer schleierhaft.

Auf dem GBC macht es aber echt Laune!
Kommentar wurde am 04.07.2018, 18:39 von robotron editiert.
04.07.2018, 17:46 Gunnar (2996 
Wo's mir gerade auffällt (und das hier wäre wohl der richtige Ort dafür): Weiß einer, warum dieses Franchise eigentlich einen weiten Bogen um Nintendo-Systeme gemacht hat? Bis zu "Legend", das 2006 auch endlich für den Gamecube erschien, waren die Handheld-Spielchen für GBC und GBA die einzigen Visiten von Lara C. in der Welt des "Seal Of Quality". Aber zu N64-Zeiten, i.e. dem Höhepunkt des Hypes, gab's da nix. Woran lag das?
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!