Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Frank W.
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Mega Fun 12/97




Scan von kultmags


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (39)Seiten: [1] 2 3   »
11.09.2021, 06:27 Commodus (5435 
Commodus schrieb am 20.01.2016, 23:44:
Commodus schrieb am 01.11.2011, 09:26:
Als ich das Spiel dann spielte, machte es mir auch Spass, allerdings jede Spielidee für sich allein. Denn all diese Ideen vereint, wirkte für mich bei MDK nur aufgesetzt & zusammengeflickt.


Komisch! Dies schrieb ich 2011, wo ich auf MDK von 1997 zurückblicke. Jetzt habe ich es nochmal (im 3DFX-Modus vie nGLIDE natürlich) gespielt und finde es ganz gut! Ja,...äh fast schon grandios! Ich kann die Meinung auf einmal nachvollziehen, das dieses Spiel eine Art Kunstwerk ist!


Merkwürdig! Dies schrieb ich 2016, wo ich auf mein Beitrag von 2011 zurückblicke, der auf das Spiel von 1997 zurückblickt.

Ich bin nicht mehr ganz so enthusiastisch, wie 2016, aber auch nicht so kritisch wie 2011. Das Spiel bietet kleine Häppchen und ist mit seinen kurzen Abschnitten, genau etwas für Leute mit wenig Zeit. Jeder Level hat kleine Arenen, die durch Tunnel miteinander verbunden sind. In jeder Arene (so bezeichne ich es mal) gibt es eine neue Überraschung. Das ist es, was MDK ausmacht. Eher ein spielbares Casual-Demo, als ein zeitgenössischer Shooter. Das hatte ich damals nicht so ganz begriffen. Aus heutiger Sicht mischen sich hässliche Gegnergrafiken mit ganz okayen SciFi-Umgebungen.

Es ist zwar kein Meisterwerk, aber man spielt es auch immer weiter, um zu sehen, was im nächsten Abschnitt kommt.

Ich wollte nochmal MDK mit dgvoodoo versuchen, da die 3DFX-GOG-Version mit nGlide läuft. Aber dgvoodoo hat irgendwie Probleme mit dem Game. Ich bekomme da Grafikfehler, also belasse ich es bei nGlide. Der 3DFX-Modus ist grafisch einfach der beste von MDK.

Es gibt Shooter, die ich toll fand, aber nicht nochmal spielen muss. MDK krame ich alle Jubeljahre aber wieder hervor.

Heute würde ich eher eine 7 geben.
18.09.2020, 02:41 Grumbler (1096 
MDK: The Complete History
22.11.2017, 22:18 Pat (5413 
22.11.2017, 20:46 kultboy [Admin] (11176 
MDK kann man bei GOG derzeit kostenlos abstauben.
20.01.2016, 23:50 drym (3966 
Commodus ist also derjenige, dem ein Computerspiel-Kunstwerk magere 6 Punkte wert ist.

Und warum auch nicht?
20.01.2016, 23:44 Commodus (5435 
Commodus schrieb am 01.11.2011, 09:26:
Als ich das Spiel dann spielte, machte es mir auch Spass, allerdings jede Spielidee für sich allein. Denn all diese Ideen vereint, wirkte für mich bei MDK nur aufgesetzt & zusammengeflickt.


Komisch! Dies schrieb ich 2011, wo ich auf MDK von 1997 zurückblicke. Jetzt habe ich es nochmal (im 3DFX-Modus vie nGLIDE natürlich) gespielt und finde es ganz gut! Ja,...äh fast schon grandios! Ich kann die Meinung auf einmal nachvollziehen, das dieses Spiel eine Art Kunstwerk ist!

Jeder Spielabschnitt bietet neue Ideen und neue Grafiksets. Stets ist man überrascht. Vielleicht war ich damals einfach noch nicht reif für das Spiel!

Meine Meinung zu MDK hat sich also komplett geändert. Ich hoffe es ist nicht die rosarote Retrobrille! Die Wertung lasse ich trotzdem stehen.
Kommentar wurde am 20.01.2016, 23:45 von Commodus editiert.
13.11.2015, 08:03 v3to (1678 
Hab ich gerne gespielt. Für damalige Verhältnisse viele interessante Ideen, Abwechslung und auch guter Spielfluss. Die Präsentation fand ich sensationell. Für ein 3D-Game ist es imo so mittelgut gealtert. Gefällt mir immer noch, aber der Wow-Faktor fehlt halt.
01.02.2014, 22:34 drym (3966 
Rektum schrieb am 31.10.2011, 23:48:
Du klingst wie ein Plattenboss, der seiner Boygroup verbieten will, außergewöhnliche Frisuren zu tragen.

Ich bin ein Plattenboss, der seinen Boygroups befiehlt, außergewöhnliche Frisuren zu tragen.
01.02.2014, 22:26 Flat Eric (651 
Durchgeknalltes Game, technisch unglaublich gut. Aber spielerisch??? Mit ein wenig Abstand muss ich sagen: In Ordnung, aber dem Hype wurde es im Endeffekt nicht gerecht.
27.02.2012, 18:32 unearth360 (157 
Hm? MDK? Ach ja. Das Spiel hatte ich mal zu seeligen PSXzeiten. Soweit ich mich erinnern kann wurde es mit einer Audiocd und einem billigen Miniposter ausgeliefert. Das Spiel an sich war nicht mal schlecht, aber die Mechanik nicht ausgereift. Der Humor ging leider auch an mir vorbei, da ich mit den Figuren nicht viel anfangen konnte. Conker hat da besser gezeigt wei ein lustiges Spiel aussehen muß. Meine Wertung bezieht sich aber auf die Konsolenfassung. Die Pcvariante kenn ich nicht.
27.02.2012, 13:00 Flori_der_Fux (140 
MDK ist schräg. Ich meine, echt schräg. Kunstwerk... hmm naja, auf jeden Fall einer der unorthodoxesten Shooter, die ich je gespielt habe. Die Grafik war teilweise etwas überladen, was die Handhabung erschwerte. An die Steuerung mußte man sich, wenn ich mich recht entsinne, auch erst gewöhnen. Spaß gemacht hat es trotzdem. Auch war der titel voller abgefahrener Gags. Ich hab's auch irgendwie bis zum Ende geschafft, dann schmunzelnd und kopfschüttelnd deinstalliert, die Packung ins Regal zu den anderen durchgeäktschten Titeln gestellt und mir gedacht "Was'n schräges Spiel"
01.11.2011, 12:44 Washimimizuku (135 
Wurde damals tatsächlich behauptet, MDK sei ein Kunstwerk oder als solches gedacht? Kann ich mich nicht dran erinnern?
Das damals so viel über das Spiel berichtet wurde, kann ich verstehen. Denn es bildete tatsächlich mal etwas Anderes, etwas Neues und war deswegen einfach interessant. Schon damals gab es zig Ableger erfolgreicher Serien, Spiele, die wie die tausendste Kopie einer Kopie aussahen. Da war es wahrscheinlich auch den Journalisten recht, mal über etwas anderes berichten zu können. Zumal Perry auch immer sehr auskunftsfreudig war, was gerne angenommen wurde.

Aber ein Hype konnte ich und kann ich bis heute um das Spiel nie entdecken. Hat sich ja auch nicht so dolle verkauft.
01.11.2011, 09:49 schattenmeinerselbst (128 
Kann mich dem nur anschliesen. MDK war kein schlechtes Spiel, aber den ganzen Hype verstehe ich bis heute nicht...
01.11.2011, 09:26 Commodus (5435 
drym schrieb am 31.10.2011, 15:16:
Commodus schrieb am 31.10.2011, 13:06:
Für mich ist es kein Kunstwerk geworden.

Ist das Voraussetzung für eine gute Bewertung? Welches Spiel ist denn ein Kunstwerk?
Und was ist überhaupt Kunst?


Vor dem Release zu MDK gab es jede Menge Previews & Berichte zu MDK. In der PC Games sogar über mehrere Seiten. Hier sollte was völlig NEUES entstehen!

Es wurden die ganzen Ideen präsentiert, wie Fallschirmsprünge, Gleitersequenzen, Sniper-Modus & ganz neue, nie dagewesene Gegner, sowie zig Screenshots, die wirklich wie SF-Kunst aussahen!

Als ich das Spiel dann spielte, machte es mir auch Spass, allerdings jede Spielidee für sich allein. Denn all diese Ideen vereint, wirkte für mich bei MDK nur aufgesetzt & zusammengeflickt.

Sicher, der Typ hinter der Scheibe, der sein Hinterteil zeigt, der Ablenkungsballon, der aussieht wie ein Jahrmarktsballon, die Kuh, die auf dem Rücken schwimmend Methanbläschen absondert und all die sonderbaren, kranken Figuren in dem Spiel, wirken wie ein kleiner kranker LSD-Trip, den der Dave Perry da als Spiel verkauft, aber ich finde es ist einfach als Komplettpaket nicht gelungen.

Meine persönliche Meinung ist sogar, das die Figuren ausgesprochen hässlich sind. Gerade so, als wenn jemand an einer Skulptur bastelt, und man nur mit viel Müh erkennen kann, was das sein soll!

....ah ja! Da ein Ohr!....und das könnte ein Gesicht sein!

....das ist keine Kunst & auch kein richtiges Game, das ist einfach nur ein Ideensammelwerk.

Da aber die einzelnen Ideen für sich genommen (Fallschirmsprung, Sniper-Mode, witzige Sequenzen) Spass machen, habe ich eine 6 gegeben!

Dave Perry ist ja seit 1985 im Geschäft, aber seine späteren sogenannten Meisterwerke haben mir alle nicht so recht gefallen, denn sie haben alle diesen etwas kranken Beigeschmack, wie Earthworm Jim, Messiah!

Komischerweise mag ich auch Spiele, die ein krankes Setting haben! Silent Hill hat nicht minder abgedrehte Figuren, aber Perry´s Figuren sind einfach.......hab keinen Ausdruck dafür!

ICH HOFFE ICH HABE DAS JETZT AUSFÜHRLICH ERKLÄRT!


Frank ciezki schrieb am 31.10.2011, 17:06:

Wer ist eigentlich dieser "Alexander Volkers",der die langweilige Mops-Tante Lara Croft diesem Feuerwerk an Ideen vorzieht ?



Wahrscheinlich genau so einer wie ich, der lieber in abenteuerlichen Settings und nachvollziehbareren Umgebungen umherstreift und eine etwas offenere Welt bevorzugt! Lara´s Abenteuer ziehe ich allemal dem MDK vor!
Kommentar wurde am 01.11.2011, 09:29 von Commodus editiert.
31.10.2011, 23:51 Retro-Nerd (12399 
Dann habe ich wohl tatsächlich eher MDK2 gespielt, mein Fehler. Da war auch jeden Fall nicht sonderlich gelungen. Bitte meine Wertung löschen.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!