Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: andi4567
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Happy Computer 10/86




Scan von kultboy


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (74)Seiten: «  1 [2] 3 4 5   »
04.04.2013, 09:15 Orpheus_2003 (7 
Die beste Version bis jetzt war die auf der Wii.
Perfekt spielbar. Gute Graphik.
Die DVD mit Player war net so doole. Hab ich alle gekauft.
Aber nicht der Burner.
Von der Amiga Version mit geschätzten 14 Disketten reden wir gar nicht erst.
24.10.2012, 00:04 monty mole (1108 
docster schrieb am 03.07.2012, 16:12:
Hat sich jemand von euch mal an der xbox - Version versucht?

Hier soll ja eine ganz "normale" Steuerung zum Tragen kommen, wodurch "Dragon´s Lair" nun endlich den Status eines "richtigen" Spiels erringen würde.


Wenn du dieses 3D-Jump`n`Run meinst dann kann ich die Frage bejahen.
Das Spiel ist immer noch nicht leicht aber meiner Ansicht nach zu Unrecht untergegangen. Es gibt ein paar langweiligere Rätseleinlagen, ansonsten macht das wirklich Laune. Spielerisch wirklich ein sehr klassisches Gameplay, wo man sich einfach nur von Raum zu Raum kämpft, ohne stundenlang alles nach Gegenständen absuchen zu müssen.

Ich habe da vor einiger Zeit mal ein Special zu gemacht.
Dragons Lair 3D beginnt bei Folge 13.
Kraut & Rüben & Videospiele
03.07.2012, 16:12 docster (3311 
Hat sich jemand von euch mal an der xbox - Version versucht?

Hier soll ja eine ganz "normale" Steuerung zum Tragen kommen, wodurch "Dragon´s Lair" nun endlich den Status eines "richtigen" Spiels erringen würde.
07.06.2012, 20:09 Retro-Nerd (11899 
Da läuft ist doch nur ein Filmchen, wo man interaktiv mit dem Joystick eingreifen kann. Bei der Laserdic Version gab es noch keine Steuerung per Fernbedienung, deshalb wurden der C64 und Amiga dazu missbraucht. Erst die DVD Fassung war mit Fernbedienung spielbar.

Keine Ahnung was du da schreiben möchtest: Laserdisc mit C 64 Steuerungssoftware/Interface.

Hier steht es mehr dazu, mit Bildern.

LINK
Kommentar wurde am 07.06.2012, 20:37 von Retro-Nerd editiert.
07.06.2012, 20:00 kultboy [Admin] (11016 
Und was soll ich statt C64 schreiben? Laserdisc mit C64?! Keine Ahnung, ich kann mir das schwer vorstellen wie das funktioniert mit dem C64 und Laserdisc.
07.06.2012, 16:19 Retro-Nerd (11899 
Das ist doch praktisch die Arcade Version für zuhause. Für den Amiga gab es auch spezielle Steuerungssoftware und ein Interface. Laserdisc Player von Sony oder Pioneer sollen damit funktioniert haben.

Ein neuer Eintrag also?


Entweder ein neuer Eintrag, oder zumindestens bei System nicht C64 schreiben.
07.06.2012, 08:40 phlowmaster (561 
Retro-Nerd schrieb am 06.06.2012, 19:27:
Der Test der 64er passt hier aber nicht rein. Das ist die Laserdisc Version, die man mit spezieller C64 Software abspielen konnte.

Und spezieller Hardware.
Laserdiskplayer für den C-64?Habe ich bis eben gerade nie was von gehört oder gelesen.Erst recht kenne ich niemanden der so ein Teil hatte.Ist bestimmt sehr teuer gewesen,so ein Gerät.
Hört sich aber interessant an.
Kommentar wurde am 07.06.2012, 08:41 von phlowmaster editiert.
07.06.2012, 08:09 kultboy [Admin] (11016 
Ein neuer Eintrag also?
06.06.2012, 19:27 Retro-Nerd (11899 
Der Test der 64er passt hier aber nicht rein. Das ist die Laserdisc Version, die man mit spezieller C64 Software abspielen konnte.
03.06.2012, 22:37 docster (3311 
Der aktuell eingestellte ASM - Test ( 8/86 ) bewog mich damals zum Kauf von "Dragon´s Lair" - schwupps, waren 30,- DM verpulvert.

Die im Test erwähnten und von mir gleichermaßen leidvoll erduldeten "Plattform - Erfahrungen" habe ich in einem früheren Kommentar bereits geschildert, doch mein Gesamt - Fazit war und bleibt ein völlig gegenteiliges.

So kann ich in keinster Weise die Wertungen von Spielmotivation und -idee nachvollziehen.

Den Status eines Evergreens kann man "Dragon´s Lair" aber durchaus zugestehen, da es ja stets stark polarisierte.
23.02.2012, 22:57 Flat Eric (633 
Technisch auf jeden Fall ein sehr interessanter Titel - spielerisch wars dann aber Langweile pur. Im Prinzip hat es nur noch genervt, weil man immer wieder von vorn beginnen musste und alles mehrfach sah.
17.10.2011, 10:51 viddi (682 
Meine 7er-Bewertung bezieht sich auf die CPC-Version.
17.10.2011, 09:55 Gerry (516 
@ DonAule: Danke für den Erlebnisbericht .

Habe mir kürzlich die Laserdisc, Interfacekabel, Steuerdiskette und Papierkram gekauft und brauche jetzt eigentlich nur noch ein wenig Zeit, um meinen Amiga aufzubauen und mit meinem LD-Player zu verbinden. Laut Prospekt sollten ja noch einige Laserdisc-Spiele erscheinen, außer Dragon's Lair, Space Ace und Thayer's Quest wurde daraus aber anscheinend nichts.

Habe mir meinen LD-Player erst vor etwa einem Jahr zugelegt - hauptsächlich, weil ich die Technik dahinter sehr spannend finde und es einige Special Interest-Sachen ("Making of", Longplays zu Automatenspielen, etc.) nur auf (japanischen) Laserdiscs gibt. Gerade bei den letzten LDs (z.B. Star Wars Episode I) ist die Bildqualität sehr nah dran an der DVD.
31.05.2011, 22:04 drym (3703 
Berghutzen schrieb am 31.08.2010, 11:06:
...das ist mir noch gar nicht aufgefallen.. Dragon´s Lair ... Dragonslayer...

Mein Bier i´Slayer!
18.05.2011, 20:04 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3561 
Interaktiver Zeichentrickfilm, mehr leider nicht.
Seiten: «  1 [2] 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!