Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: andi4567
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

HC Spiele-Sonderteil 9/87




Scan von asc


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (223)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
12.02.2020, 10:46 LegendaryGam.es (89 
Mal zum Let's Play welches hier auf Kultboy steht. Ich sehe gerade zum ersten Mal die NES Version von Pirates - was für ein Gedudel, dazu noch animierte Bilder, sehr interessant, wusste nicht dass es für das System überhaupt erschienen ist. Aus meiner Sicht eines der besten Sandbox Spiele aller Zeiten, war seiner Zeit weit voraus, obwohl es ja im Grunde genommen eine Ansammlung von Minispielen war (Fort- bzw. Seeangriff, Fechten, Kampf vs Schiffe). Ich habe da zig Stunden drin versenkt, einfach ein tolles Spiel, bis heute - bevorzuge aber die C64 Version, finde ich persönlich die beste (ja, auch noch vor Amiga und AtariST)
06.11.2019, 10:03 Herr MightandMatschig (510 
Ich bin kein Experte auf dem Gebiet. Sierra existiert ja nicht mehr. Man muss sich ja "nur" mit dem Rechte-Verwalter einigen (Space Quest, halloo ).

Bei Pirates wäre es schwieriger, da Sid Meier/Firaxis noch im Geschäft sind. Andererseits, wenn der Verhandlungsgegenstand explizit die C64, Amiga, MS-Dos Version ist, dürfte das doch nicht ganz so schwer sein? Ich hab nur gehört, dass Bill Stealy Microprose wiedergegruendet hat. Keine Ahnung ob das die Sache schwierig machen könnte.
06.11.2019, 01:12 Jochen (2077 
@Herr MightandMatschig: Eine Pirates Special Edition für den Amiga ... das wäre wirklich interessant. Aber dafür bekommt Sunlight Games bestimmt nicht die Rechte. Allerdings haben sie noch Gold Rush 2 im Portfolio. Vielleicht wird das Adventure ja auch noch auf den Amiga portiert.
05.11.2019, 23:25 Herr MightandMatschig (510 
Wie ich dem aktuellen Amiga Joker entnehmen durfte, wird unter dem Label Retro-Tainment, Sierras Gold Rush neu aufgelegt. Ich bin tatsächlich am grübeln, ob ich mir das zulege.

Aber Pirates wäre für mich ein Hammer-Kandidat, um es neu aufzulegen. So richtig mit Karte und so. Ich bin mir nur unschlüssig, welches Verpackungsdesign ich bevorzugen würde. Es ist zwar 'ne Rotzfarbe, aber ich tendiere doch zu der Packung in, was ist das Pink? Das ist so Retro. Waren beide Packungen in Deutschland erhältlich?

Nachtrag: Ups, jetzt hab ichs gesehen. Der Amiga hatte nur die eine Packung. Na, dann ist alles klar.
Kommentar wurde am 05.11.2019, 23:42 von Herr MightandMatschig editiert.
16.10.2019, 16:17 bomfirit (544 
Oh...MIDI-musik auf dem ST. Konnten bestimmt ganz viele nutzen
27.03.2019, 18:43 Ede444 (1144 
bambam576 schrieb am 24.02.2019, 16:23:
Und der Dance-Battle hätte echt nicht sein müssen...


Oh ja... Das Tanzen war unnötig grausam
27.03.2019, 17:01 Herr Planetfall [Mod] (3971 
Nochmal zur Musik: DaBBa und Retro-Nerd hatten ja schon geholfen, aber beim ersten Stück, daß man in Pirates! hört, steht die BWV-Nummer nicht dabei (s. Retro-Nerds Link von 2017 da unten), nur "aus Vier Präludien". Nun hat Herr Bach ja ein paar Präludien mehr geschrieben...
24.02.2019, 19:54 Bearcat (1334 
Ah, okay. Naja, vielleicht greife ich bei GOG doch mal zu "Pirates Gold Plus", auch wenn es zurzeit mit 5,30 Euro mehr als doppelt so teuer wie das 2004er Remake ist...
24.02.2019, 19:13 spatenpauli (833 
Bearcat schrieb am 24.02.2019, 10:55:
Und da knüpft sich eine Frage an! Hier kann man besondere Gegenstände abgreifen, die das Schiff, die Crew usw. stärker machen, ein besonderes Fernrohr zum Beispiel, mit dem sich weiter gucken lässt. Doch das war nur ein übrig gebliebenes Fragment eines ganzen Rollenspiel-Systems, das aber aus irgendwelchen Gründen beim endgültigen Spiel über Bord gekippt wurde. Gab es sowas aber im Original?

Wenn Du mit "Original" die Urversionen von C64, Amiga etc. meinst: Nein, so etwas gab es dort nicht. Auch nicht ein paar Jahre später bei Pirates! Gold.
24.02.2019, 16:23 bambam576 (661 
Und der Dance-Battle hätte echt nicht sein müssen...
24.02.2019, 13:40 Knispel (208 
Die Version von 2004 war kürzlich bei GOG für 2,19 € im Angebot, da habe ich zugeschlagen. Sehr spaßig, ein optimales Spiel für zwischendurch. Aus meiner Sicht sinnvoll erweitert (die mini Rollenspiel-Anleihen, Jagd auf berühmte Piraten, etc.) ohne „überladen“ zu wirken. Einzig der Comic-Grafikstil gefällt mir nicht. Mein Favorit ist immer noch Gold-Version von 1993 auf dem PC. Die herrlichen Aquarell-Bilder vermitteln einfach ein tolles Freibeuter-Flair.
Kommentar wurde am 24.02.2019, 13:47 von Knispel editiert.
24.02.2019, 13:20 MatulaDO (7 
"Vor ein paar Jahren" ist gut! Das Remake kam 2004 raus, ist also auch schon wieder 15 Jahre her

Öh, hab auf die Schnelle die Packung nicht gefunden und keine Lust zum googlen gehabt. Doch schon so lange...Tempus fugit. Die von Dir erwähnten Upgrades gab es aber in den ursprünglichen Fassungen nicht.
24.02.2019, 10:55 Bearcat (1334 
"Vor ein paar Jahren" ist gut! Das Remake kam 2004 raus, ist also auch schon wieder 15 Jahre her (und so ganz nebenbei nach vielen Jahren mal wieder ein "Sid Meier"-Spiel, in dem auch Meier-Code drinne ist. Ja, hier schrieb der Meister mal wieder selbst).
Leider kenne ich nur die 2004er Piraten. Und da knüpft sich eine Frage an! Hier kann man besondere Gegenstände abgreifen, die das Schiff, die Crew usw. stärker machen, ein besonderes Fernrohr zum Beispiel, mit dem sich weiter gucken lässt. Doch das war nur ein übrig gebliebenes Fragment eines ganzen Rollenspiel-Systems, das aber aus irgendwelchen Gründen beim endgültigen Spiel über Bord gekippt wurde. Gab es sowas aber im Original? Würde mich deshalb nämlich reizen, da mir "mein Held" im Spiel ziemlich wurscht war. Auch dann, als er alt geworden war und sich zur Ruhe setzen musste (damit endete das Spiel bekanntlich).
24.02.2019, 09:32 MatulaDO (7 
Ach, was habe ich dieses Spiel geliebt. Zunächst auf dem C64 und dann später auf dem Amiga (wobei ich es auf dem Amiga leichter fand). Genialer Sound und geniale Grafik. Mit einer "Sloop" die "War Galleon" umkreisen und zusammenschießen, herrlich. Die Original-Karte gehört noch heute zu meinen wertvollsten Besitztümern (liegt im Safe gleich neben den Goldbarren ). Für den PC gab es ja vor einigen Jahren nochmal ein Remake das auch gar nicht schlecht war.
04.07.2017, 16:15 scotch84 (128 
Gestern habe ich die Amiga Version mal scharf gemacht - in diesem Sinne Ahoi!
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!