Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Smiuk
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

HC Spiele-Sonderteil 9/87




Scan von asc


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (218)Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »
06.10.2011, 11:30 LeoBronstein (64 
Das Problem ist eben anscheinend nur, dass man mit einem Schiff eine Mindestbesatzung braucht.
Mit dem Tipp, dass man sich an Land bewegt, könnte man das evt. umgehen. Ist aber eine langwierige Angelegenheit...ob sich das lohnt?
06.10.2011, 08:35 StephanK (1629 
Kenne das auch nur wie von Rockford beschrieben, bei der Beute kommts halt drauf an mit wie vielen du teilen musst; je mehr, desto geringer dein Anteil. Im allgemeinen teilt man die Beute ja meist auch erst auf wenn die Moral der Mannschaft schon kritisch ist; auch da zählt, bis zu einem gewissen Maße: Ja weniger Geld, umso motivierter die Mannschaft.
06.10.2011, 08:32 Rockford (1733 
Klar funktioniert das. Je weniger Männer, desto mehr Gold für jeden. So ganz krass hab ich's zwar nie gemacht, aber vor dem Beute teilen hab ich immer eine Stadt angegriffen und die Mannschaft abgespeckt. So bekommt man selbst auch mehr Gold und damit auch mehr Punkte für die Abrechnung.
06.10.2011, 01:44 sascha2104 (106 
Ich habe gerade diesen Tipp gelesen, der mir bis dato nicht bekannt war.

"Zum Aufhören muß man eine Stadt im feindlichen Gebiet in
eigenes Land umgewandelt haben, zum Beispiel Santa Marta. Nun
greift man Cartagena von Land aus an und läßt sich gnadenlos
dezimieren, bis auf einen Mann (sich selbst). Nun geht (!) man
nach Santa Marta zurück und braucht das ganze Gold mit niemanden
zu teilen."


Kaum zu glauben, dass das funzen soll. Hat das schon mal jemand hier erfolgreich ausprobiert?
05.10.2011, 18:46 Avulsed (305 
na klar-dauerbrenner und super game.
auch wenn ich dem engischen damals noch nicht so bemächtigt war hab ich einige stunden und tage an pirates verbracht.
das man i-wann die beute mit der mannschaft teilen sollte hab ich erst vor kurzem im remake "rausgefunden" XD
23.07.2011, 10:45 Boromir (606 
war einer der games die ich immer wieder gezockt hab. Hab es nun wieder ausgegraben und auf meinem 286er installiert.

Läuft alles super - bis auf eins: Ich kann mich ums verrecken nicht mehr erinnern wie man den Sound ein und aus schaltet.

Kann mir da wer helfen?

lg

Boromir

alles erledigt: nach stundenlangen probieren: die "v"Taste ists!
Kommentar wurde am 23.07.2011, 14:39 von Boromir editiert.
04.06.2011, 13:33 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3315 
Wie auch schon beim Maniac Mansion-Test fehlt hier ebenfalls noch das Power Play-Prädikat bei den Auszeichnungen.
12.12.2010, 22:27 Adept (1093 
Ich schreib doch nie wichtiges...
12.12.2010, 20:01 Rockford (1733 
Achso, ich dachte was wichtiges. Der Handelsaspekt in Pirates! ist ja eher zu vernachlässigen ...
12.12.2010, 18:32 Adept (1093 
Steht doch da? Das Traden ist sehr ähnlich.
12.12.2010, 13:48 Rockford (1733 
Echt? Welche Anleihen denn?
12.12.2010, 09:13 Adept (1093 
Ein wenig Anleihen hat Pirates aber auch bei Piartes Of The Barbary Coast genommen, speziell des Handelns wegen...
19.11.2010, 12:22 DaBBa (1455 
Ich dachte, die deutsche C64-Version wäre nur ein Hack.

Denn warum sollte man als Publisher ein doch recht textlastiges Spiel professionell übersetzen lassen und dann die Übersetzung nur für ein System verbraten?
16.11.2010, 18:56 Commodus (4973 
...kann es sein, das es nur auf dem C64 eine deutsche Version gibt?
29.08.2010, 21:13 cassidy [Mod] (3337 
Ach! Ist doch keine Hickhack! Ist einfach eine kontroverse Form der Herangehensweise an einen alten Klassiker! Dafür sind wir hier! Der Eine findet es Super, der Andere noch Besser! Ist doch schön, so ein wenig auf anderer Ebene "fachsimpeln"!
Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!