Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Pittrock
 Sonstiges




.::.
Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/116/site1628/web/inc/t.inc.php on line 22

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Amiga Joker 11/95



Seiten: [1] 2 3 


Scan von kultmags


Seiten: [1] 2 3 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (47)Seiten: «  1 [2] 3 4   »
09.03.2017, 11:05 Darkpunk (2886 
Herr MightandMatschig schrieb:

Für meine Begriffe haben Spiele wie Alien Breed 3D 1&2, Fears, Gloom und Breathless ihre Sache gut gemacht.


Ich liebe Egoshooter. Ich habe unzählige auf verschiedenen Systemen gespielt. Diese Pixelbrei-Shooter am Amiga haben mich aber nie wirklich gereizt. Amiga = 2D!
08.03.2017, 21:22 Herr MightandMatschig (523 
Mir hat es Spaß gemacht. Ich hab damals die Demo auf der Amiga Games Coverdisk gezockt und wollte das haben. Da es der erste 3D shooter für mich war, hatte ich auch keinen Vergleich. Ich weiß nur, daß ich damals richtig angespannt war. Einerseits wegen der Atmosphäre, andererseits wegen des Schwierigkeitgrades. Ich habe es trotz der technischen Einschränkungen genossen (Standart A1200).

Für meine Begriffe haben Spiele wie Alien Breed 3D 1&2, Fears, Gloom und Breathless ihre Sache gut gemacht.
Kommentar wurde am 08.03.2017, 22:14 von Herr MightandMatschig editiert.
23.12.2015, 14:42 Anna L. (2028 
Hier nutze man noch das Ausgehungertsein der Amiga-User aus. Hauptsache Egoshooter an der Freundin zocken. Ein Jahr später war aber bereits klar, dass ein Pixelbrei nicht alles sein kann. Dennoch hat die Grafik hier auch schöne Momente, solange sie nicht im Pixelbrei untergehen.
23.12.2015, 13:51 SarahKreuz (10000 
Von der Optik her schon ein krasser Unterscheid, wenn man's mit dem AB3D 2 vergleicht. Und das erschien gerade mal n knappes Jahr später.
23.12.2015, 13:25 Anna L. (2028 
Greg Bradley schrieb am 15.03.2004, 23:51:
Der ganze Test ist merkwürdig. Ich äussere jetzt einfach mal die Vermutung, die hatten das fertige Spiel überhaupt nicht zur Hand, sondern nur eben diese Demo + ein paar Infos vom Hersteller.


Der Joker ging damals spätestens seit dem Test von "Wing Commander" einen teuflischen Weg, sich mit Demo-Tests einen Vorsprung vor dem Amiga Magazin zu sichern. Kam sicher noch häufiger vor.



EDIT: Ich meinte natürlich die Amiga Games.
Kommentar wurde am 23.12.2015, 13:35 von Anna L. editiert.
30.09.2011, 20:39 drym (4084 
uno schrieb am 10.05.2004, 22:37:
der hardwareaudiofilter, der sich angestellt hat wenn man unterwasser war, war eine coole idee

Das gabs bei Turrican 2 auch schon.
01.07.2011, 22:18 drym (4084 
AB3D war der erste Shooter, den ich selber zuhause hatte.
Klar, Wolfenstein und später Doom bei meinen PC-Freunden hatte schon Hunger auf mehr gemacht. Dennoch fand ich schon damals irgendwie, dass das nicht DAS Über-Genre ist, was sich bis heute nicht geändert hat.

Aber es gibt immer mal wieder FPS, bei denen nicht nur der erste Level gut ist und man dranbleibt. Half Life war zum Beispiel so ein Spiel, aber eben auch AB3D.
Ich fand das damals unglaublich spannend und habe immer wieder geübt, bis ich die Level konnte. Bin aber nie bis zum Ende gekommen, gut möglich, dass es auch der ominöse zwölfte Level war, der mich hat scheitern lassen.

Und die CD32-Fassung muss ich wegen der Musik auch noch mal checken.
Vergebe dennoch gute 8 Punkte, was für einen Shooter von mir eine exzellente Bewertung ist.
22.08.2009, 21:08 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2270 
So...muss jetzt schon mein Resümee halten:
Bewerte den Shooter mit acht guten Punkten!
Mit Doom kann das Game trotz allem nicht mithalten. Zwar sind die Level interessant designed, die Musik (CD32-Version ) ist ganz stark gemacht, die Grafik geht trotz der Grobpixeligkeit in Ordnung, aber das Waffensystem und einige unfaire Stellen trüben leider Gottes das sehr gute Gesamtbild.
Habe zig mal versucht, den 12. Level zu schaffen, aufgrund von Munitionsmangel + etlichen Gegner war mir dies aber nicht möglich. In Anbetracht dessen, dass ich Level 1 bis 11 locker und flockig überwunden habe, ist das schon mehr als schade und irgendwie unlogisch, wieso der Schwierigkeitsgrad so-mir-nichts-dir-nichts stark ansteigt. Wer Level 12 schafft, bitte posten, wie er dies angestellt hat. Bonusräume sucht man hier nämlich vergebens...
15.08.2009, 20:50 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2270 
Der Test der "Amiga-James" ist ja richtig schlecht. Was für ne Vorabversion haben die da nur in die Pfoten bekommen!??
Bin bereits im 12. Level....wie bitte...noch acht Weitere sollen folgen? Ganz schön lang das Game...
04.06.2009, 15:15 viddi (738 
Das Spiel ist schon ziemlich geil.

Meiner Meinung nach auch besser als Doom.
Wenn es in 1x1 Auflösung laufen würde, würde die tolle Grafik viel besser zur Geltung kommen.
Die Texturen gefallen mir ´ne ganze Ecke besser als beim großen PC-Vorbild.

Die Spezialeffekte (Wasser!) ließen den AGA-Chipsatz ordentlich schwitzen. Vergleicht mal das Wasser bei Doom mit diesem hier.

Und das obwohl der Amiga ja in der Tat eine 2D-Maschine ist.
Aber mit der nötigen CPU-Power...



Sehr viel Spaß macht auch die CD32-Version am 1200er mit Turbokarte.
So kann man zusätzlich die geniale InGame-Musik genießen.
09.05.2008, 20:48 Retro-Nerd (12710 
[PaffDaddy] schrieb am 11.04.2007, 23:33:

eher wars nen beweis, daß der amiga wegen fehlender power und 3d können tot ist.
für den rest was der spielerisch drauf hatte gabs konsolen, die kosteten nur 70% weniger.

bis 90 - 92 war`sne nette kiste, danach leider tot.
RIP


Hach, immer diese niedlichen Vereinfachungen. Wer neben den bunten Konsolen Hüpfern und Shootern auch mal was in Richtung Adventure, Rollenspiel oder Wirtschaftssimulation spielen wollte konnte das auf dem Amiga auch NACH 1992 noch. Und das alles andere als schlecht.
09.05.2008, 20:37 Herr Planetfall [Mod] (4056 
Ach Gottchen - "Das (Ego-Shooter)-Genre wird wohl erst mit den neuen und schnelleren Amigas so richtig in die Gänge kommen."
Naja, was hätte man aber als Amiga-Journalist auch anderes schreiben sollen?
11.04.2007, 23:33 [PaffDaddy] (1767 
am pc wäre sowas 1995 verhöhnt worden.
aber für viele amigianer war`s halt ne "bestätigung" : "siehste du und dein d**m, ich hab auch nen 3d spiel mit ego perspektive."
nuja, daß dieses machwerk kein vergleich zu doom ( vor allem 1995, wo es von doom sogar schon ne svga version gab und. ) o.a. pc egos dieser zeit darstellt dürfte klar sein.
eher wars nen beweis, daß der amiga wegen fehlender power und 3d können tot ist.
für den rest was der spielerisch drauf hatte gabs konsolen, die kosteten nur 70% weniger.

bis 90 - 92 war`sne nette kiste, danach leider tot.
RIP
Kommentar wurde am 11.04.2007, 23:34 von [PaffDaddy] editiert.
10.04.2006, 19:25 Lari-Fari (1848 
Ich fand eigentlich all die 3D-Egoshooterversuche grässlich. Der Amiga war halt für 2D ausgelegt, und anstatt sich auf die Stärken der Kiste zu konzentrieren, rannten plötzlich alle dem PC-3D-Hype nach. 2D viel gudd!
10.04.2006, 17:16 Gast
Habs am Samstag auf ner alten Amiga-Magazin CD als Demo gefunden und mal angetestet, und es laeuft wunderbar fluessig auf meinem 1220/28Mhz und ist so sehr spielbar. Nur die Steuerung koennte besser sein (mit Maus Blickrichtung waehlen und Cursortasten laufen geht nicht :(). Aber sonst sehr gut.
Seiten: «  1 [2] 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!