Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: asie
 Sonstiges




.::.
Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/116/site1628/web/inc/t.inc.php on line 22

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Amiga Joker 11/95




Scan von Gadler


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (650)Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »
02.06.2021, 14:45 Bearcat (2795 
Swiffer25 schrieb am 02.06.2021, 11:00:
Offtopic

Eintausend! als Sold ?
Da wurde ich als Funker,1999,mit ca.450 ja wahrhaftig am Kabel entlang geführt,uff.

Naja, da war noch Bord- und Gefahrenzulage dabei. Bordzulage, weil wir auch im heimischen Hafen an Bord gelebt haben und Gefahrenzulage gab´s für die Bereitschaft des Dampfers als "Krisenreaktionskraft" (KRK), innerhalb von 72 Stunden auslauf- und kampfbereit zu sein. Ein seltsames Gefühl, auf über 100 Tonnen Munition zu hocken. Jetzt ist aber Schulz mit off-topic...
02.06.2021, 11:00 Swiffer25 (1238 
Offtopic

Eintausend! als Sold ?
Da wurde ich als Funker,1999,mit ca.450 ja wahrhaftig am Kabel entlang geführt,uff.
02.06.2021, 10:36 DaBBa (2720 
metal schrieb am 02.06.2021, 09:26:
Knispel schrieb am 31.05.2021, 12:37:
Ich glaube, auch bei der „Bestseller Games“ waren Lösungen dabei… da erschien dieser Titel ja u. a. auch.
lösungen waren immer dabei sowie wie auch tipps,tricks und cheats. irgendwie musste man das heft ja sinnvoll erscheinen lassen .
Ja, wie schon mal woanders erwähnt, war das auch keine Beschäftigungstherapie für Redakteure, sondern sorgte dafür, dass man die Bestseller Games als Zeitschrift verkaufen konnte. Das hatte zwei positive Nebeneffekte: a1) Man musste nicht selbst vertreiben, sondern konnte das Presso-Grosso nutzen. a2) Die Hefte inkl. Spiel standen nicht nur in Spieleläden und Elektromärkten, sondern auch in vielen Kiosken, Supermärkten, Bahnhöfen zum Verkauf. b) Auf die Zeitschrift fielen nur 7 % statt damals 14 bis 16 % MwSt an.
Kommentar wurde am 03.06.2021, 21:18 von DaBBa editiert.
02.06.2021, 09:55 Bearcat (2795 
metal schrieb am 02.06.2021, 09:26:
Knispel schrieb am 31.05.2021, 12:37:
Ich glaube, auch bei der „Bestseller Games“ waren Lösungen dabei… da erschien dieser Titel ja u. a. auch.


lösungen waren immer dabei sowie wie auch tipps,tricks und cheats. irgendwie musste man das heft ja sinnvoll erscheinen lassen .

Mir hat der Inhalt immer Spaß gemacht! Das Heft hatte seine besten Tage zu meiner Marinezeit Ende der Neunziger und während der langen Heimfahrt von meinem Dampfer ins ferne Stuttgart (von Olpenitz aus gesehen) hat mich die Lektüre schon vor der Installation zu einem wahren Experten für das beiliegende Spiel gemacht und nebenbei freilich die Vorfreude gesteigert. Rundgerechnet 1000 Mark Sold fürs rumhängen auf dem Kahn und zu Hause schön Siedler spielen. Ach ja, schöne Zeit!
02.06.2021, 09:26 metal (205 
Knispel schrieb am 31.05.2021, 12:37:
Ich glaube, auch bei der „Bestseller Games“ waren Lösungen dabei… da erschien dieser Titel ja u. a. auch.


lösungen waren immer dabei sowie wie auch tipps,tricks und cheats. irgendwie musste man das heft ja sinnvoll erscheinen lassen .
02.06.2021, 03:27 Petersilientroll (959 
Petersilientroll schrieb am 21.05.2021, 09:06:
Wie bitte?! Tell Me Why gibt's seit November komplett auf deutsch?! Das hab' ich völlig verpennt! Hatte es im September noch mit englischer Sprachausgabe durchgespielt.

Auch, wenn es hier nicht unbedingt 'reingehört: Tell Me Why gibt's im Microsoft Store und bei Steam für umsonst. Gilt für den ganzen Monat.
31.05.2021, 12:37 advfreak (1130 
Bei der deutschen Amiga sowie PC Version liegt eine "Starthilfe" bei, die Schritt für Schritt die Lösung im Team-Weg bis zum Ende ausführt.

Ich zitiere: >>...Es handelt sich dabei um einen kleinen Auszug aus dem "Das zweite Lucasfilm Games Buch" das beim Sybex-Verlag erschienen ist...<<

Es ist ziemlich cool aufgebaut und ist keine klassische Komplettlösung sondern beantwortet einfach Fragen die im Spiel aufkommen und gibt einem immer mehr Hinweise bis man es komplett auflöst:

Wie kann ich den Türsteher bequatschen?

- Madam Sophia ist für ihn ein absolutes Idol.
- Der Türsteher ist vom Wortschatz nicht gerade der größte.
- Versuche Sie nicht auf ihr Äußeres anzuspielen. Der Kerl bewundert nur Sophias innere Werte.
- Benutzen Sie die folgenden Dialoge: 1/2/1/3/3

31.05.2021, 12:37 Knispel (418 
Ich glaube, auch bei der „Bestseller Games“ waren Lösungen dabei… da erschien dieser Titel ja u. a. auch.
31.05.2021, 11:38 Pat (5837 
Ja, der GOG-Version liegt das Hintbook auch bei. Die geben immer alles mit.

Aber du hast Recht: Es scheint tatsächlich Editionen gegeben zu haben, denen das Hintbook gleich beilag. Auch in Deutsch.
31.05.2021, 11:32 Bearcat (2795 
Mhm, Mobygames zeigt unter "Covers" (man muss etwas nach unten scrollen) Scans der US-Diskettenversion, mitsamt Vorder- und Rückseite des Hintbooks. Der GOG-Version liegt genau dieses Hintbook als PDF ebenfalls bei. Knapp 70 Seiten lang, das ganze Abenteuer.
Kommentar wurde am 31.05.2021, 11:33 von Bearcat editiert.
31.05.2021, 11:21 mark208 (887 
das war kein komplettes Hintbook, das war für den Anfang, ging aber nach meienr Erinnerung schon ziemlich weit.
31.05.2021, 11:15 Pat (5837 
Hm... in keinen der Editionen, die ich besitze, lag ein Hintbook bei.

Ich fand die Rätsel jetzt nicht so wahnsinnig schwierig aber ein paar waren lästig.
31.05.2021, 10:50 mark208 (887 
Wenn ich mich richtig erinnere, lag dem Spiel auch Hintbook bei, was schwachen Naturen wie mir und meinem Kumpel dazu führte, dass wir oft vorschnell reinschauten und so viel Spaß verloren ging.
30.05.2021, 17:34 markymark79 (401 
Habs durchgespielt. Ich muss sagen, dass manche Rätsel schon echt schwierig waren... und ohne Online-Lösung hätte ich da z. T. ewig gebraucht. Trotzdem ein echter Klassiker, zurecht.
21.05.2021, 12:29 Bearcat (2795 
drym schrieb am 21.05.2021, 11:45:
Aber: den Talkie von Indy IV gibts doch nur auf Englisch, oder?
Und da spricht nicht Harrison Ford.

Nee, da (und auch in Indy 5) spricht ein Doug Lee, dessen Stimme auch richtig gut passt!
Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!