Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Zygerus
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Amiga Joker 2/91




Scan von Gadler


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (5)Seiten: [1] 
10.04.2020, 14:37 Grumbler (949 
wird hier gleich als erstes erwähnt als ein spiel vor seiner zeit.

https://minirevver.weebly.com/pc-games-ahead-of-their-time-90s.html

die meinen das ist der erste 3d plattformer.
01.04.2015, 10:35 SarahKreuz (9576 
@PomTom Für geschenkt als Beigabe ist das schon okay. Aber ich weiß nicht ... wenn ich dafür anno 1991 tatsächlich mal 60 D-Mark im Laden hinterlassen hätte ... 'weia.

Die ASM-Wertung kommt vielleicht durch das pure Blendwerk zustande. Wer weiß, was die da für einen aufgemotzten Amiga in den Redaktionsräumen hatten und Alpha Waves dort vielleicht so ähnlich abging wie im Video (emulierte 68020-Turbokarte).
Kommentar wurde am 01.04.2015, 10:37 von SarahKreuz editiert.
31.03.2015, 11:40 PomTom (83 
Tatsächlich ein esoterisch angehauchter Digi-Leibeswind. Das Spiel habe ich vor Jahren bei irgendeinem Ebay-Kauf als Beigabe geschenkt bekommen. Es ist ein geradezu stereotypes Beispiel für die qualitativen Abgründe, die französische Softwarehäuser wie Infogrames, Coktel Vision und Ubisoft in den 80ern und 90ern immer und immer wieder abgeliefert haben.

Und wie könnte es anders sein, als daß eine Trash-Zeitschrift wie die ASM 11 von 12 Punkten (also 92%) vergibt? Oh Mann.
Kommentar wurde am 31.03.2015, 11:41 von PomTom editiert.
19.01.2013, 14:27 SarahKreuz (9576 
Ist das ganze überhaupt noch ein Spiel? Das wirkt, als hätten die Jungs eine Tech-Demo fabriziert - und in allerletzter Sekunde kommt dann noch jemand mit der Idee um die Ecke, dass man daraus doch durchaus ein Spiel machen könnte.
Und schon war aus der Ideenlosigkeit das berühmt-berüchtigte "Finde den Ausgang" geboren. Wow.

Faszinierend ist die räumliche Tiefe der Grafik schon. Jedenfalls dann, wenn eine Turbokarte im Amiga schlummert. Sonst verkommt es zur Diashow. Aber spielerisch ist Alpha Waves so spannend wie Farbe beim trocknen zuzuschauen.
Kommentar wurde am 19.01.2013, 14:28 von SarahKreuz editiert.
10.07.2012, 11:21 Nr.1 (3634 
Ich weiss bis heute nicht genau wieso, aber dieses Spiel hat mich damals (es muss so um 1993 gewesen sein) stundenlang, ja nächtelang vor dem Monitor gefesselt!

Ich denke, ich war schlicht und einfach von der Tiefenwirkung der Grafik beeindruckt. Noch nie zuvor habe ich ein Schwindelgefühl bei einem Computerspiel erlebt! Dazu kam die äußerst abstrakte Spielwelt, die gleichzeitig abgefahren und doch altbekannt war. Fingen doch die ersten Spiele ebenfalls mit vollkommen weltfernen Darstellungen an.

Mir hats sehr gefallen, aber ich kann verstehen, dass dieses Spiel nicht jeden anspricht.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!