Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Tamion
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 6/88




Scan von kultboy


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (32)Seiten: [1] 2 3   »
27.06.2018, 23:18 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3561 
Ein Jammer um die vor allem grafisch verpfuschte PCE-Konvertierung.
24.01.2015, 14:48 Bren McGuire (4805 
"Na Heinrich, wie geht's Dir denn heute?"
"Geht so..."
24.01.2015, 11:28 Retro-Nerd (11978 
Was hat die gute Silkworm Konvertierung mit der wirklich unbrauchbaren Amiga Fassung von Tiger Road zu tun? Sieht halt immer wieder nach einem Zufallsprinzip aus, wie viele Spiele in der PP bewertet wurden. Ganz gleich ob mit oder ohne *hust* Wertungskonferenz, die eh nie eine richtige war. Kurzes diskutieren, Pfeile werfen, würfeln etc.

Die ASM war hier übrigens nicht besser. Die halbwegs gut spielbare C64 Fassung wird abgestraft, weil sie häßlich und schnell zusammengeschustert sei. Die Amiga Fassung ist angeblich ausgereifter. Schätze, die haben nie pararell nochmal verglichen.
Kommentar wurde am 24.01.2015, 11:42 von Retro-Nerd editiert.
24.01.2015, 10:31 bronstein (1654 
Na ja, das ist jetzt nicht so ungewöhnlich, dasss aus einem mittelmäßgen Arcade-Titel noch ein ganz gutes Heim-Spiel wird (z.B. Silkworm). Die PP hatte eher Probleme, gute 8bit-Konvertierungen zu erkennen, wenn die 16bit-Version mau war (z.B. Ghouls'N Ghosts).
24.01.2015, 06:27 forenuser (3197 
HC/PP...

Die hatten keine Ein-Personen-Gesamtwertungen.

Die ausschliesslich hormonstandsabhängigen Wertungen gab es in anderen Magazinen.
Kommentar wurde am 24.01.2015, 06:34 von forenuser editiert.
23.01.2015, 23:10 Retro-Nerd (11978 
Wieder lustig. Heinrich gibt für die Arcade Version 55% und für die miese Amiga Umsetzung später 70%? Lief das so ab?

Heinrich: "Du, Anatol" Zähl mal bitte leise bis 100.
Anatol: "Wieso?"
Heinrich: "Egal, mach einfach"
Antatol: "Ok, 1,2........................................."
Heinrich: "Stop!"
Anatol: "70"
Heinrich: Hast mir mal wieder den Hintern gerettet. Danke.
Anatol: "Kein Problem, gerne wieder."
Kommentar wurde am 23.01.2015, 23:10 von Retro-Nerd editiert.
07.12.2014, 06:25 Twinworld (2195 
Retro-Nerd schrieb am 12.06.2010, 01:44:
Ein wirklich mittelmäßiger Arcade Titel. Die Heimumsetzungen sind dann technisch auch nicht überzeugend gewesen. Kann man gern überspringen, ähnlich wie Black Tiger (da gruselt die Amiga Fassung enorm).




Da mir Black Tiger ganz gut gefallen hat werde ich jetzt mal das hier Testen.
03.11.2012, 17:03 bronstein (1654 
Die Arcade-Version ist gehobener Durchschnitt: stimmungsvolle Grafik, aber holprige Animation; viele Extras, aber keine interessanten; Action satt, aber nicht viel Abwechslung. Die Musik ist ganz gut und erinnert witzigerweise an "IK+" auf dem C64. Insgesamt 6/10 Pkte.
18.07.2012, 20:08 whitesport (851 
Ist eigentlich kein besonders schwieriges Spiel auf der Engine.
18.07.2012, 19:39 Hudshsoft (840 
Spielt sich (zumindest auf der Engine) nicht besonders gut und ist einfach nur frustrierend.
21.06.2012, 16:13 kultiggame (37 
Retro-Nerd schrieb am 27.03.2012, 22:54:
C64: Diese Version scheint mir noch am gelungensten zu sein. Grafisch zwar mit Abstrichen, aber mit sauberen Scrolling und brauchbarer Steuerung.

6/10

Amiga: War klar, das hier wieder geschludert wurde. Zitterscrolling, dazu ein unnötig großer Rahmen um das nun zu kleine Sichtfeld. Die Steuerung ist auch etwas träge. Wird wohl wieder eine ST zu Amiga Umsetzung gewesen sein.

4/10

PC-Engine: Fast ein komplett anderes Spiel. Die Grafiken, Sprites und das Leveldesign sind völlig anders. Dazu eine ungewohnt schwammige Steuerung für ein PC-Engine Spiel, die schier endlosen Gegner machen das Spiel unnötig schwer.

5/10


zur Amiga-Version: auch wieder die übliche schlechte Kollisionsabfrage
28.03.2012, 21:19 whitesport (851 
Verhält sich so ähnlich wie mit Black Tiger, C64 sieht Grotte aus, aber spielt sich ganz ansprechend und beim Amiga könnte man anhand der Screenshots sagen, daß es ganz brauchbar ist, was leider nicht stimmt. Man musste schon ganz schön leidensfähig sein, wenn man damals im Sommerurlaub die Originale spielen durfte.
28.03.2012, 18:50 Rockford (1892 
Diese Art von scrollenden Prügelspielen hat mich nie angemacht. Dann lieber klassisch, links einer, rechts einer, und wer nicht mehr aufsteht hat verloren.
27.03.2012, 22:54 Retro-Nerd (11978 
C64: Diese Version scheint mir noch am gelungensten zu sein. Grafisch zwar mit Abstrichen, aber mit sauberen Scrolling und brauchbarer Steuerung.

6/10

Amiga: War klar, das hier wieder geschludert wurde. Zitterscrolling, dazu ein unnötig großer Rahmen um das nun zu kleine Sichtfeld. Die Steuerung ist auch etwas träge. Wird wohl wieder eine ST zu Amiga Umsetzung gewesen sein.

4/10

PC-Engine: Fast ein komplett anderes Spiel. Die Grafiken, Sprites und das Leveldesign sind völlig anders. Dazu eine ungewohnt schwammige Steuerung für ein PC-Engine Spiel, die schier endlosen Gegner machen das Spiel unnötig schwer.

5/10
Kommentar wurde am 27.03.2012, 22:54 von Retro-Nerd editiert.
27.03.2012, 22:30 docster (3311 
Auf dem Amiga gefiel es mir eigentlich ganz gut, technisch blieb "Tiger Road" frei von gravierenden Macken, die Level waren optisch abwechslungsreich, das Gameplay empfand ich bei längerem Spielen aber als zu eintönig.
Kommentar wurde am 07.12.2014, 16:12 von docster editiert.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!