Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Timster
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

ASM 11/92




Scan von kultboy


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (24)Seiten: [1] 2   »
04.03.2018, 22:54 AmigaAze (248 
Ein weiteres Game vom Fließbandprogrammierer Steve Bak.
Und dieses hier war eines seiner besseren Produkte.
James Pond war ja sozusagen sein Baby.
23.01.2016, 22:42 drym (3618 
Ach kack, damals blind und heute noch mal blind.
Schande auf mein Haupt!

Und doppelt Danke, an Commodus und Retro-Nerd für eure Nachrichten vor 5 Jahren und 5 Minuten.
23.01.2016, 22:19 Retro-Nerd (11382 
Hatte Commodus doch 2011 schon verlinkt.
23.01.2016, 21:53 drym (3618 
drym schrieb am 07.11.2011, 18:17:
LordRudi schrieb am 07.11.2011, 17:39:
Inoffiziell halte ich das Amiga-begeisterte, weibliche Stinktier "Sabrina" vom Comic-Zeichner Eric Schwartz in Ehren!

Kann man das irgendwo sehen?
23.01.2016, 21:28 SarahKreuz (8625 
Naja, das ist wohl ganz offensichtlich ein Spin-off. Da ist alles erlaubt. Selbst, wenn James Pond plötzlich wie ein Yu-Gi-Oh-Verschnitt als Kartenspielchen angewackelt kommt. Oder wenn man mit ihm per Beat em Up andere Fischköppe in den Sand hauen darf. Solange dann nicht James Pond III als Titel gewählt wird, ist es alles völlig legitim, auch mal das Genre zu wechseln.

Das macht das Spiel jetzt zwar auch nicht wesentlich besser (in meinen Augen), aber man muss ja auch mal ne Lanze für die Spin-offs dieser Welt brechen.
10.10.2013, 12:34 Bren McGuire (4805 
Ich sehe es genauso wie Twinworld: Hätte man den prominenten, fischigen Agenten nicht mit an Bord gehabt, wäre das Spiel wohl weitaus schlechter davongekommen bzw. hätte weitaus weniger Erwähnung gefunden. Interessant allerdings die Tatsache, dass es für Amiga und Mega Drive zeitgleich veröffentlicht wurde, wobei sich - wie schon bei den beiden vorangegangenen offiziellen "James Pond"-Spielen - die beiden Versionen so gut wie nicht voneinander unterschieden haben. Ein simultaner Release für Computer- bzw. Konsole war seinerzeit nicht unbedingt was Alltägliches...
Kommentar wurde am 10.10.2013, 12:41 von Bren McGuire editiert.
09.10.2013, 17:39 Twinworld (2190 
Wie, nicht Fich, nicht Fleich? Eigenartig, dass sich ausnahmsweise fast alle Magazine einig waren und gute Wertungen vergaben.


Lieber Dowakwak auch Magazine können sich Irren.
Das war kein Jump N´Run und kein gutes Sportspiel und dann bleibt ausser dem kleinen James nichts mehr übrig,nur Mittelmass.
Du kannst das Spiel ja mal spielen dann wirst du Feststellen das die einzelnen Disziplienen schnell Langweilig werden.
Ohne James Pond im Spiel wären die Bewertungen sicher weniger gut ausgefallen.
09.10.2013, 09:34 Dowakwak (319 
Stylish ...ja, echt niedlich, aber ich kann mit diesen "Komm, ich hab Langeweile und rüttel wie blöd am Joystick"-Spielen wenig bis nix anfangen.


Das liegt wohl auch eher den Herren der Gattung im Blut.

So niedlich unser kleiner James auch ist diese Spiel hätte er nicht gebraucht denn das war nicht Fleisch,nicht Fisch.


Wie, nicht Fich, nicht Fleich? Eigenartig, dass sich ausnahmsweise fast alle Magazine einig waren und gute Wertungen vergaben.
04.10.2013, 07:10 Twinworld (2190 
So niedlich unser kleiner James auch ist diese Spiel hätte er nicht gebraucht denn das war nicht Fleisch,nicht Fisch.
Die resoucen hätten sie besser in einen ordentlichen 3 Teil gesteckt das wäre wohl jedem lieber gewesen.
03.10.2013, 22:58 SarahKreuz (8625 
Ach ja, völlig vergessen. Dieses James Pond gibt's ja auch noch.
Stylish ...ja, echt niedlich, aber ich kann mit diesen "Komm, ich hab Langeweile und rüttel wie blöd am Joystick"-Spielen wenig bis nix anfangen.
Kommentar wurde am 03.10.2013, 22:59 von SarahKreuz editiert.
08.11.2011, 09:35 Herr Planetfall [Mod] (3928 
Und hier das erste James-Pond-Spiel seit "James Pond 3", frisch draußen:

Ist das toll.
07.11.2011, 19:12 Commodus (5071 
drym schrieb am 07.11.2011, 18:17:
LordRudi schrieb am 07.11.2011, 17:39:
Inoffiziell halte ich das Amiga-begeisterte, weibliche Stinktier "Sabrina" vom Comic-Zeichner Eric Schwartz in Ehren!

Kann man das irgendwo sehen?


Comicstrips Sabrina
Kommentar wurde am 07.11.2011, 19:20 von Commodus editiert.
07.11.2011, 18:23 Nr.1 (3372 
LordRudi schrieb am 07.11.2011, 17:39:
Zum Thema "Amiga-Maskottchen":

Inoffiziell halte ich das Amiga-begeisterte, weibliche Stinktier "Sabrina" vom Comic-Zeichner Eric Schwartz in Ehren!


Oh ja! Ein sehr süsser Anblick, das stimmt. Mr. Schwartz ist ohnehin eine Klasse für sich, was die recht offenherzige Gestaltung seiner Figuren angeht.

James Pond habe ich damals gerne gespielt, aber es hat letztendlich die Nachhaltigkeit gefehlt, die keines dieser Rüttelspiele wirklich hatte. Es ist eben eher FastFood, als echter Klassiker.
07.11.2011, 18:17 drym (3618 
LordRudi schrieb am 07.11.2011, 17:39:
Inoffiziell halte ich das Amiga-begeisterte, weibliche Stinktier "Sabrina" vom Comic-Zeichner Eric Schwartz in Ehren!

Kann man das irgendwo sehen?
07.11.2011, 17:39 LordRudi (764 
Zum Thema "Amiga-Maskottchen":

Inoffiziell halte ich das Amiga-begeisterte, weibliche Stinktier "Sabrina" vom Comic-Zeichner Eric Schwartz in Ehren!
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!