Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: YesterPlay
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

PC Joker 6/96




Scan von kultmags


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (6)Seiten: [1] 
31.03.2019, 16:59 nudge (1212 
Das Teil war faszinierend. Auch weil es nach Doom das zweite Spiel war, was eine Linux-Portierung erfahren hatte. Aber es war ziemlich zickig und schwer zum Laufen zu bekommen.
21.09.2016, 15:53 Bren McGuire (4805 
Erinnert etwas an "Switchblade"...
21.09.2016, 15:48 v3to (1669 
Zum Erscheinen fand ich Abuse hochgradig innovativ. Wegen der Steuerung... obwohl die eigentlich eine Adaption aus Ego-Shootern war. Auch die Atmosphäre passte. Mir persönlich fehlte es etwas an Langzeitmotivation.
28.12.2014, 16:01 DasZwergmonster (3238 
Huch, dazu hab ich noch gar nix geschrieben?

Hatte anfangs nur die Shareware-Version, aber das Spiel hat mich von Beginn an fasziniert... düstere Atmosphäre, und vor allem die Doppelsteuerung Tastatur/Maus bot vielfältige Möglichkeiten, und schon einer kurzen Eingewöhnungszeit kam ich bestens damit klar.

Hab mir dann auch die Vollversion zugelegt, eine gute 8
24.06.2011, 17:59 LordRudi (781 
Es gab auch eine inoffizielle Amiga-Version davon.
Die Steuerung war gewöhnungsbedürftig.
24.06.2011, 14:17 Commodus (5419 
Das Erscheinen von ABUSE fällt genau in die 3D-Hype Zeit, als 2D Jump´n Shoots "OUT" waren. Alle Actionfreaks vergnügten sich mit Duke Nukem 3D oder dem etwas später erschienendem Quake. Warum sollte man sich noch mit platten Actiongames beschäftigen?

Aber Abuse fetzt einfach! Zum einen war die Steuerung genial! Wie schon bei "Walker" konnte man unabhängig von den Bewegungen in alle Richtungen schiessen. Zum anderen stimmte die düstere "Alien-Atmosphäre". Dieses Geräusch wenn die Viecher aus ihren Kokons sprangen und man nicht genau wusste aus welcher Richtung sie nun kommen, ließ eine ständige Anspannung entstehen.

Dazu kamen viele einfallsreiche Schalter-Puzzles, so das es nie langweilig wurde! Abuse war lange Zeit mein Lieblings-2D-Action-Game auf dem PC und wurde später nur durch den 2D-Duke Nukem:Manhattan Project abgelöst.

Ich gebe 7 Punkte, da es an vielen meiner 8chter Action-Game-Bewertungen nicht heran kommt und es mit den Genre-Primussen, wie den Turricans, aufgrund des Leveldesigns leider nicht mithalten kann.

Trotzdem, Abuse ist heute fast noch empfehlenswerter als damals, da gute 2D Games wieder gefragt sind.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!